Combine-Foren

If i waited till I felt like writing, I'd never write at all.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Yggdrasil

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Yggdrasil    Sa Sep 10, 2016 9:47 pm

"Versuche, nicht danach zu forschen, Elaine. Die Magie wird nun fließen, durch dich und alle, die den Baum bewachen. Er braucht uns. Es ist eine Ehre, von ihm erwählt zu werden, auch, wenn ich weiß, wie schwer es sein kann, Magiebenutzung zu fühlen und ihr nicht nachspüren zu können. Lass sie gehen - besinne dich auf dein eigenes Wesen. Yggdrasil hat Cyrill vorerst aufgenommen. Sie sind wieder vereint, bis ein neuer Körper gefunden ist - was zurückbleibt, bist du in der tiefen Verbundenheit mit deiner Natur."
Vorsichtig half er Elaine in eine sitzende Position, die warme Hand in ihrem Nacken, um sie zu stützen, ehe er eine Decke hervor holte, die er über ihre Beine breitete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Yggdrasil    Sa Sep 10, 2016 10:03 pm

Sein Name hallte noch immer in ihren Gedanken nach und Trauer breitete sich in ihrem Geist aus, als ihr die Leere ihrer eigenen Gedanken wieder bewusst wurde. Cyrill war so lange ein Teil von ihr gewesen, dass sie vergessen hatte, wie sich ein Leben ohne ihn an ihrer Seite sich anfühlte. Jetzt fühlte es sich einsamer an, ihr Körper zu groß für den kleinen Geist, der darin zurück geblieben war und der einzig und allein ihr selbst gehörte und fröstelnd vor Kälte und der Furcht vor ihren eigenen Gedanken schauderte Elaine. Sie sollte ihn gehen lassen, aber genau das wollte sie nicht, wollte nicht ihren eigenen Gedanken und ihrer eigenen Person ausgesetzt sein, deren Facetten mit jeder weiteren Sekunde auf sie eindrängten und ihr den Atem nahmen.
Nur wenige gute Erinnerungen waren geblieben und hielten sich fest. Der Rest von ihnen war von Furcht und Schmerz, von Enttäuschung und Leid gefüllt, die sie jetzt von außen sah, als gehörten sie zu einem anderen Menschen und sie selbst war nur der teilnahmslose Beobachter. "Wohin soll ich?", fragte sie leise, weil sie sich die Frage nicht selbst beantworten konnte. "Was ist meine Aufgabe ..?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Yggdrasil    Sa Sep 10, 2016 10:06 pm

"Das liegt nun ganz alleine an dir, Elaine, aber ich kann dir versprechen, dass du niemals alleine sein wirst, wenn du es nicht wünscht", antwortete Juran mit einem schmalen Lächeln und nahm ihre Hand in die seinen, hauchte sie an, damit sie warm wurden, denn er konnte das Zittern der Jüngeren deutlich wahrnehmen. Noch konnte er sie nicht bewegen. Erst musste sie sich selbst von ihrem gewählten Gefängnis befreien und entscheiden, was werden sollte - er würde da sein, wie es ihm vorausgesagt wurde und wie er es versprochen hatte. "Gibt es anstelle eines Ortes Menschen, die du gerne wieder sehen würdest?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Yggdrasil    Sa Sep 10, 2016 10:21 pm

Immer wieder drängte sich ihr die Frage auf, weshalb er bei ihr war und weshalb er sich so sehr um sie kümmerte, aber sie wagte es noch nicht diese Frage offen zu stellen. Es war ihr falsch vorgekommen ihre Dankbarkeit für die Hilfe und die wärmenden Worte so zum Ausdruck zu bringen und so dachte sie stattdessen über die Frage nach, die er ihr gestellt hatte. Sie erinnerte sich nicht an Menschen aus ihrer Vergangenheit, nur an Dutzende von Stimmen, die mit ihr gesprochen hatten, deren Gesichter aber weiterhin in der Finsternis lagen.
"Ich erinnere mich an einen Wald ...", war ihre erste leise Antwort. "Und an einen See. Ich erinnere mich an Stimmen, aber nicht an die Menschen, die dazu gehören und was sie mir einmal bedeutet haben. Es liegt alles im Dunkeln, aber ich würde gern diesen Wald wiedersehen und fort von hier." Wenn sie seinen Worten glauben konnte, dann war sie ohnehin schon viel zu lang hier gewesen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Yggdrasil    Sa Sep 10, 2016 10:24 pm

"Der See in Ekynes, Elaine", erklärte Juran geduldig und nickte verstehend. Sie suchte nach ihren Wurzeln und er würde sie begleiten, wie er es versprochen hatte. Sie alleine war zu schwach zum Reisen und noch nicht orientiert genug und er selbst würde ebenso gerne zurück nach Hause kehren, in ein Land, dass er in den letzten Jahrhunderten nur selten gesehen hatte.
"Versuch, die Berge vor dir zu sehen und die Flüsse, die die Dörfer umschließen. Kannst du das?" Vielleicht würde so auch die Erinnerung an das Schloss zurückkommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Yggdrasil    Sa Sep 10, 2016 10:31 pm

So sehr sie sich auch bemühte, mehr als die Bäume, die sie seit Jahren begleitet hatten, erkannte sie nicht. Dörfer und Wege, Berge und Flüsse blieben vor ihrem inneren Auge verborgen und verloren sich in den unzähligen Fetzen von Vergangenheit und Gegenwart, die sich in ihr auftaten und dann doch wieder zerbrachen, bevor sie wirklich danach hatte greifen können. "Nein ...", antwortete sie wahrheitsgemäß und schüttelte den Kopf, sich wie ein Kind fühlend, das diese Welt zum ersten Mal kennen lernte und vielleicht war es genau das, was ihre Wiederkehr jetzt am Besten traf. "Es ist nichts übrig. Nichts außer dieser Wald, der See und mein eigener Tod ... "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Yggdrasil    Sa Sep 10, 2016 10:33 pm

"Dann werden wir dort beginnen." Langsam hob Juran die Decke von Elaines Beinen und wickelte sie um ihre Schultern. Sie würden die abgetragenen KLeidungsstücke bald wechseln müssen, in denen sie hier angekommen war, doch niemand außer ihm und Oberon hatte Zutritt zum Weltenbaum und sie beide hatten sie trotz ihrer geistigen Abwesenheit nicht bloßstellen wollen. "Aber vorher musst du etwas tun, Elaine ... öffne die Barriere und lass uns hinaus."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Yggdrasil    Sa Sep 10, 2016 10:40 pm

Schwankend und mit zittrigen Knien kam sie zurück auf die Füße, wissend, dass sie nur deshalb stehenblieb, weil Juran ihr die Gelegenheit gab sich an ihm festzuhalten. Die Welt drehte sich wieder vor ihren Augen, die Erschöpfung durch das Sprechen und das Bewegen hatte sie längst wieder müde werden lassen und inzwischen fiel ihr selbst das Blinzeln schwer. Wortlos schloss sie die bleiernen Lider noch einmal und glitt zurück in die Trance, die sie zuvor schon einmal umfangen hatte, bevor sie zu sich gekommen war. Noch einmal spürte sie die Äste des großen Baumes als Teil von sich selbst, die Magie, die jetzt wie Blut durch ihre Adern rann und die in ihr selbst um so vieles tiefer verankert zu sein schien als es früher einmal der Fall gewesen war. Was immer mit ihr geschehen sein mochte, dass sie zurückgekehrt war - sie war eine andere als die, die vor Monaten diese Welt verlassen hatte.
Sirrend gab die Barriere nach, die sie um den Baum gezogen hatte und die ungenutzte Macht glitt zurück zu dem Baum, aus dem sie sie genommen hatte. "Es ist getan. Wir können gehen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Yggdrasil    Sa Sep 10, 2016 10:43 pm

Bestätigend nickte Juran, dann schob er seine Arme unter ihre Knie und ihren Rücken und trug sie die Stufen hinunter, die sie ohne Hilfe nicht hätte bewältigen können, so sehr wie sie alleine schon Stehen anstrengte. Ihre Kraft würde zurückkehren, daran gab es keinen Zweifel, es war vorhergesehen worden.
"Versuche, dich auszuruhen, während wir reisen. Ich werde uns ein Portal schaffen und in Ekynes am Rande des Sees absetzen. Vielleicht hilft das deinem Gedächtnis und wenn nicht, nun, dann werden wir warten und suchen, bis es etwas gibt." Vielleicht waren sie auch nahe genug, um das Schloss zu sehen, möglicherweise sogar zu besuchen, doch es musste nach ihren Bedingungen geschehen. Er durfte sie nicht drängen. "Vertrau mir."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Yggdrasil    

Nach oben Nach unten
 
Yggdrasil
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Combine-Foren  :: Archiv :: Eilian 2.0 - Reboot :: Sirean-
Gehe zu: