Combine-Foren

If i waited till I felt like writing, I'd never write at all.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Waldlichtung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 08.02.15

BeitragThema: Waldlichtung   Sa Okt 22, 2016 6:12 pm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://combinerpg.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldlichtung   Sa Okt 22, 2016 6:24 pm

Die Geheimgänge aus ihren Gemächern hatte Caillean bereits als Kind entdeckt und neugierig, wie sie gewesen war, hatte sie sie immer dann durchstreift, wenn sie vor ihrer Gouvernante hatte flüchten wollen, weil die ihr mit Büchern und langen Reden Benehmen hatte beibringen wollen. Seit einigen Wochen kamen ihr diese Gänge wieder zu Gute, wenn sie ungesehen von Wachen und anderen Adligen aus dem Schloss hatte kommen wollen und kaum jemand achtete bei diesem Wetter auf diejenigen, die das Schloss verlassen wollten. Die Wachen hatten ein Feuer nahe des Tores unter einem kleinen Dach entzündet und wärmten die kalten Glieder, als sie mit Pferd und in einfachen Kleidern den Innenhof verlassen hatte. Der Regen prasselte ihr auf die Kapuze des langen Umhangs, den sie sich um die Schultern geschlungen hatte, ihre Stiefel platschten in den großen Pfützen, die sich gebildet hatten - wahrscheinlich hatte sich inzwischen auch Hamedi eine Möglichkeit gesucht sich unterzustellen oder der große Troll nutzte den Regen für ein benötigtes Bad.
Caillean war es gleich, solange es nur bedeutete, dass niemand nach ihr fragte und niemand sie erkannte. Trotzdem hatte über den ganzen Weg hinweg ihr Herz heftig in ihrer Brust gepocht, bis sie die kleine Waldlichtung erreichte, die zu einem gewohnten Treffpunkt geworden war und sie vom Rücken ihres Pferdes absaß. Sie band die Zügel an einem der dicken Äste der Bäume fest bevor sie einige Schritte nach vorn setzte, die Kapuze vom Kopf ziehend und ihren Blick schweifen ließ.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldlichtung   Sa Okt 22, 2016 6:28 pm

Devastare trat aus dem Dickicht erst dann heraus, als er schließlich deutlich gesehen hatte, wer angekommen war. Es war für ihn nicht seltsam, hier draußen zu sein, keiner würde einen Magier fragen, warum er im strömenden Regen draußen umherstromerte. Sie würden nur denken, er suche irgendwelche besonderen Kräuter und Pflanzen, die ihre volle Wirksamkeit bei Sturm entfalteten. So Unrecht hatten sie ja nicht, es gab solche natürlichen Vorkommen, doch nichts dergleichen schwebte Devastare vor, als er Caillean sah, die ihn suchte.
"Ich bin hier", sagte er leise, damit sie sich nicht erschreckte und weitete das Schutzschild um sie beide aus. Es fügte sich wie eine Kuppel über sie beide und ließ die Regentropfen daran abprallen, verkleinerte sich etwas, je näher sie beisammen waren und wurde schließlich kugelförmig, als sie sich erreichten. Sie hatten sich viel zu lange nicht gesehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldlichtung   Sa Okt 22, 2016 7:37 pm

Sie scherte sich nicht um den Umhang, den sie trug, als sie die Schließen davon öffnete und ihn kurzerhand zu Boden sinken ließ, weil der vollgesogene Stoff ihr nur auf den Schultern drückte und sie bei jedem weiteren Schritt störte, den sie in seine Richtung hin machte. "Erwartet dich heute noch jemand?", hakte sie nur nach, der Kuppel um sie herum nicht einen einzigen Blick schenkend, weil es ihr gleich gewesen wäre, ob sie jetzt im Trockenen oder im Regen gestanden hätten, solange sie nur wieder Zeit füreinander fanden. Magie war etwas gewesen, mit dem sie aufgewachsen war und dessen gute und schlechte Seiten sie zur Genüge kennen gelernt hatte, aber nie hatte sie Furcht vor einem Magier oder seiner Gabe empfunden. Hier kam ihnen beiden jetzt die warme Luft gelegen, die in der Kuppel herrschte und die Kälte aus ihren Fingern trieb, die sie bereits wieder nach ihm ausgestreckt hatte, um ihre Arme um seinen Nacken zu schlingen und zu sich zu ziehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldlichtung   Sa Okt 22, 2016 7:44 pm

"Nein", antwortete er schlicht und zog sie näher zu sich, so nahe, dass nicht einmal ein Pergament ruhigen Gewissens zwischen sie beide gepasst hätte. Er wusste nicht mehr, wie er all die Jahre ohne diese Nähe ausgekommen war, die sie jetzt teilten, so oft sie Zeit dafür fanden. Sacht strich er ihr ein paar durchweichte Locken hinter die Ohren, ehe er ihre Wangen umfasste und seine Stirn gegen die ihre lehnte.
"Wir haben alle Zeit der Welt."
Solange, bis jemand sie finden würde. Solange, bis das Königreich wieder in einen Notstand geriet und die Garde geteilt wurde wie vor wenigen Jahren. Mit Schaudern erinnerte er sich an die Zeit an der Front.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldlichtung   Sa Okt 22, 2016 9:57 pm

Alle Zeit der Welt wäre das gewesen, was sie beide sich wünschten. Hier zu bleiben ohne Gedanken an ein Morgen oder an das zu verschwenden, was folgen würde, sobald die Realität sie wieder einholte und sie erkannte diesen Schimmer von Sorge in seinen Augen als sie hinein blickte. Sacht schüttelte sie den Kopf und lehnte sich nur ein Stück zurück um freier sprechen zu können. "Nicht jetzt. Nicht hier. Lass Morgen Morgen sein", bat sie ihn nur leise und stieß ihn dann sacht mit beiden Händen nach hinten bis zu einem der Bäume, die die kleine Lichtung säumten. Sie hatten viel zu wenig Zeit miteinander und sie war es leid verantwortungsbewusst und vernünftig sein zu müssen. Hier würde ihnen beiden nichts geschehen, sie waren geschützt von dem Wald selbst und ob sie nun am Morgen nass oder nur zerzaust zurückkehrte, machte nun wirklich keinen Unterschied mehr.
Sacht zog sie ihn mit sich auf den regennassen Boden und lachte leise als sie ihrer beider Zucken registrierte. "Du bist doch Feuermagier", war das Einzige, was sie dazu sagte ehe sie ihn wieder zu sich zog und ihn küsste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldlichtung   Sa Okt 22, 2016 10:09 pm

Das stimmte dann doch und Devastare mühte sich nicht einmal mit einer Handbewegung ab, als er das Gras mit einem kurzen, heißen Luftstoß trocknete und die Erde erhitzt wie von einem heißen Sommertag zurückließ, auf die sie sich jetzt sinken ließen. Er schlang die Arme um Caillean, verkniff sich jegliche Erwiderung, die ihm noch auf der Zunge lag und die sie nur Zeit gekostet hätte, ehe er sie einfach auf sich zog, ungeachtet der nassen Kleidung, die sie noch trug.
"Die Zukunft ist noch lange, wir haben nur den Moment", flüsterte er, als er sie an den Hüften griff und mit seinen Händen dort verweilte. "Nutzen wir ihn."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Waldlichtung   

Nach oben Nach unten
 
Waldlichtung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Combine-Foren  :: Archiv :: Eilian :: Ekynes-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: