Combine-Foren

If i waited till I felt like writing, I'd never write at all.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Erster Akt - Patriots Act

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mo Nov 21, 2016 11:16 pm

Sofort hatte auch Grace ihre Waffe zu dem Lärm ausgerichtet, hatte kaum bemerkt, wie knapp es wirklich gewesen war und sandte noch ein, zwei Salven hinterher. Ganz so sorglos wie ihre Begleiter ging sie nicht mit der Munition um, denn langsam wurde auch die knapp. Der Tod würde früher oder später kommen, damit hatte sie sich langsam abgefunden. Ihre Heimat machte keine Anstalten, sie hier aus diesem Drecksloch zu holen oder in irgendeiner Art und Weise zu unterstützten.
Leise keuchend und ihren Atem unter Kontrolle zwingend nahm Grace alles an sich, was sie dem Chinesen entlocken konnte und was in irgendeiner Art nützlich sein könnte. Ein paar Essensrationen, die er noch am Leib trug, Munition, die kompatibel war, ein Messer, dass sie sich umschnallte, weil sie ihr eigenes verloren hatte. Sie ließ ihm die Dogtags - ein wenig Ehre hatten sie alle noch in den Knochen und ob er hier vermoderte oder gefunden wurde, seine Identität sollte er behalten dürfen.
Sie spürte die kalte Brise über ihren Nacken streichen und wandte sich schließlich wieder zu ihren Kameraden um. Jesse musterte sie besorgt, aber sie waren nun einmal im Krieg - sie konnten sich nicht erlauben, den anderen groß zu bevormunden oder zu überbehüten.
Als Zeichen, dass sie seine Angst verstand, drückte sie im Vorbeigehen kurz seinen Unterarm, dann wandte sie sich zu Jonathan.
"Wir müssen weiter. Wer auch immer das ist, wir können sie nicht laufen lassen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1623
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mo Nov 21, 2016 11:25 pm

"Positionswechsel", das war das Einzige, was Anna hatte verlauten lassen als der erste Schuss die Windschutzscheibe des Wagens zertrümmert hatte und er ins Schlingern geriet. Mit einem einzigen Satz war sie wieder auf den Beinen und hastete geduckt zurück zu dem Loch, das runter in das Erdgeschoss des Hauses führte, in dem Gavyn, Nohan und sie sich verschanzt hatten. Den Knall würden die Feinde gehört haben, an derselben Position zu bleiben grenzte an Selbstmord und so hatte sie das Gewehr lediglich geschultert, die Tasche in einer Hand und die Augen zusammen gekniffen, weil die Blendgranate trotz der Entfernung ihre Augen gereizt hatte.
Sie wartete nicht darauf, dass einer ihrer beiden Kameraden auch nur noch eine einzige weitere Frage stellte. Vier Wochen hatten sie überlebt, weil sie wachsam gewesen waren - sie würde jetzt nicht damit beginnen unvorsichtig zu werden. Adrenalin schoss wieder durch ihre Venen und machte sie ruhiger, ließ ihre Schritte in ihren Ohren dröhnen. "Funk abschalten, Gavyn. Hier sind zu viele Chinesen in der Nähe", warnte sie den Jüngsten der Runde noch einmal leise bevor sie näher zur Tür trat und dahinter die ersten Schritte hören konnte. Sie hob die Hand, drückte sich an die kalte Wand in ihrem Rücken und schloss die Augen, um zu lauschen und mitzuzählen. Sekunde um Sekunde verging, dann wurde es plötzlich still, bevor die Schüsse in dem Waldstück in einiger Entfernung losgingen.
Ein weiteres Handzeichen, mit denen sie den anderen beiden signalisierte, dass sie sich bereit halten sollten, bevor sie die Tür öffnete und ein weiteres Zeichen, um ihnen die Richtung zu weisen, in die sie jetzt laufen würden. Der Gurt der Tasche schnitt in ihre Schulter, das Gewehr wog schwer in ihren Händen während sie sich Meter um Meter weiter vorarbeiteten und schließlich Deckung hinter einem kleinen Hügel fanden. Anna duckte sich, glitt wieder auf den Bauch und platzierte die Mündung ihres Gewehrs gerade soweit durch das übrig geblieben Gras, das sie genug Sicht hatte, um erneut zu schießen.
In der Ferne hörte sie die Rufe einiger Chinesen, das Rattern der Sturmgewehre und mit jedem Schuss wurde ihr Herz ruhiger, schlug gleichmäßiger während sie den Finger zum Abzug führte. Zwischen zwei Herzschlägen, nach dem Einatmen - so wie sie es gelernt hatte. Als sie abdrückte, fiel einer der Chinesen zu Boden und noch bevor der Knall erklang, war sie bereits wieder auf den Füßen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 884
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mo Nov 21, 2016 11:36 pm

„Zwei Feinde auf vier Uhr“, zu mehr kam er nicht, denn mit einem verbissenen Blick hob Jonathan sein Sturmgewehr, beugte ein Bein nach vorn und kniete sich so auf den waldigen Boden. Er verbrauchte das halbe Magazin und mit jedem einzelnen Schuss wurde sein Trommelfell erneut strapaziert. Etwas, dass er inzwischen gewohnt war, denn in den letzten Monaten hatte er beinahe tagtäglich Feuergefechte miterlebt und geführt. Nichts desto trotz spürte er ein seltsames Gefühl in sich, als er sah wie die beiden Chinesen, beide nicht älter als siebzehn, zu Boden gingen, weil sie vor lauter Panik vergessen hatten ihre Waffe zu entsichern. „Feind am Boden“, rief er lauthals und rückte dann vor, um den Tod der beiden zu überprüfen. Er wollte nicht darüber nachdenken was er hier tat und mit welcher Selbstverständlichkeit er es tat. „Die Anderen am Leben halten“, als das verkaufte er sich selbst all dies. Und die meiste Zeit über konnte er mit dieser Erklärung konform laufen. „Gebiet gesichert“, Rief Jonathan, blickte jedoch nach wie vor skeptisch in den Rest des Waldstückes, den Rücken inzwischen wieder an einen Baum gelehnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 12:30 pm

________________________________________________________________________________

Adam zog noch einmal die Krawatte zurecht und betrachtete sein Antlitz im Spiegel, als er mitten in der Bewegung inne hielt und die Person fixierte, welche in den Hintergrund trat. "Elias?" verwundert hob Adam die Augenbrauen und strich sich eine letzte Falte aus seinem Anzug glatt, ehe er sich zu seinem Bruder umwandte und sich an einen hüfthohen Tisch lehnte.
"Schon zurück? Ich dachte unsere Brüder und du wolltet euch ein Baseballspiel ansehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 12:39 pm

"Das wollten wir -", hob Elias an, dann lächelte er kurz und korrigierte sich: "- haben wir. Ein gutes Spiel, aber die anderen haben verdient gewonnen."
Er wusste, dass es keinen Sinn machte, sich länger als unbedingt notwendig mit Smalltalk aufzuhalten. Adam war mit dem Kopf sonst längst wo anders und er musste mit ihm sprechen, solange niemand zuhörte.
"Ein schöner letzter Abend mit meiner Familie."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 12:47 pm

Adam hob die Brauen, dieses Mal ein ganzes Stück höher als zuvor, blieb jedoch weiterhin an Ort und Stelle, schien sich nicht einmal ein kleines Stück zu bewegen, während seine klaren, blauen Augen weiterhin auf Elias Gesicht fixiert blieben. "Was meinst du?" fragte er, die Stimme rein und kühl wie Eiswasser.
"Du wolltest doch erst in zwei Tagen zurück in die Baracken?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 12:50 pm

"So war der Plan - bis vor einigen Minuten", erwiderte Elias gelassen und zuckte mit den Schultern. Sie alle wussten nach den Jahren, die er beim Militär verbracht hatte, wie sein Leben lief. Sie riefen - er gehorchte. Ob er nach Frankreich, Japan, Finnland oder irgendwo sonst in der gottverlassenen, kriegsgebeutelten Welt verfrachtet wurde, er hatte keine andere Wahl, als genau das zu tun, was sie erwarteten. Ein Kriegsgericht klang auch nicht viel besser als das Leben im Dienst zu verlieren ... jedenfalls nicht für ihn. Adam musste nicht wissen, dass er sich des neuerlichen Einberufungsbefehls längst bewusst war, noch, dass er sich freiwillig dafür gemeldet hatte vor einigen Monaten. Was er wissen musste, war nicht viel.
"Ich werde morgen früh nach Fort Brag fliegen, um die letzte Woche im Training mit meinen Männern zu absolvieren, danach ist Deutschland unser Ziel."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 12:54 pm

"Deutschland?" hakte Adam nach, stieß sich dann jedoch vom Tisch ab und schüttelte den Kopf. "Das kann doch nicht dein verdammter Ernst sein! Deutschland ist ein verlorener Posten! Das Scheißland hat kriegspolitisch doch schon längst keine Bedeutung mehr! Wir haben den Großteil der Soldaten von dort abgezogen oder sie sind tot! Die verdammten Asiaten haben zusammen mit Russland eine Großoffensive gefahren! Das ist eine reine Todeszone!" er trat einen Schritt auf Elias zu.
"Tu das nicht! Ich meine... das musst du nicht tun! Ich kenne Einflussreiche Leute. Leute, die mir noch einen Gefallen schulden! Lass mich nur einen Anruf machen, dich einigen Leuten heute Abend auf der Gala vorstellen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:00 pm

"Adam, wie stünde ich da, wenn ich meinem Land nicht helfen würde, wenn es mich braucht?", fragte Elias beinahe sanft. Hätte er geahnt, was passieren würde und warum er ausgerechnet nach Greifswald versetzt wurde, hätte er die Panik, die beinahe in Adams Augen lag vielleicht verstanden. So aber war es nur eine emotionale Geste, die man viel zu selten von ihm sah und sie rührte ihn, rührte etwas in ihm, das er lange verloren geglaubt hatte. Vielleicht war Adam doch noch zu retten, dachte nicht nur an sich und die Politik und den Erfolg.
"Du kennst die Army. Sie kommt immer zuerst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:04 pm

"Nein!" Adam fegte mit einer einzigen Handbewegung eine Vase von einem der Tische, welche mit einem lauten Krachen zerbrach, Blumen und Wasser auf dem ganzen Boden verteilte. "Du bist mein Bruder! Du bist ein verdammter Fitzpatrick! Ich bin hier dabei etwas aufzubauen! Dieses Land gehört unserer Familie! Das wohin sie dich schicken ist eine absolute Selbstmordaktion! Du kannst dort unten nichts mehr gewinnen Elias!" er schüttelte den Kopf und Griff seinen Bruder am Kragen.
"Du schuldest ihnen gar nichts! Wie viel bekommst du wirklich gesagt was du unten los ist? Ich habe die Bilder gesehen Elias! Es ist nichts ehrenhaftes daran einen sinnlosen Tod zu sterben!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:08 pm

Der heftige Ausbruch überraschte Elias hingegen weniger, auch, wenn er für eine Sekunde mit sich haderte, ob er zurückweichen sollte oder nicht, doch dann gewann seine Ausbildung die Überhand und er löste vorsichtig Adams Finger von seiner Uniform, hielt sie für ein paar Sekunden fest und suchte Adams Blick. Seine Augen bohrten sich in die seines ältesten Bruders und trotz dem Unwohlsein, das ihm erfasste, legte er jegliche Hoffnung, jedes Vertrauen, dass er in sich finden konnte, in die Worte, die folgten. "Ich werde zurückkehren, Adam. Es wurde genug gesagt, was mich erwartet und es ist kein Langzeiteinsatz. Ich gehe dorthin, um unsere Leute nach Hause zu holen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:11 pm

"Um unsere Leute nach Hause zu holen?" fragte Adam leise und der Zittern seiner Händer wurde für einen Moment weniger, während er den Kopf schief legte und irgendetwas in Elias Blick zu erkennen suchte. "Wie lautet der Name deiner Einheit?" fragte er leise, in der Hoffnung Elias würde ihm einen Namen nennen, der ihm schon länger bekannt war. Ein Name, welcher wirklich sein Überleben sichern würde. "Wer führt das Kommando auf dieser Mission?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:14 pm

"Ich werde es führen, Adam. Das ist auch der Grund, warum ich gehen werde. Meine Leute zählen auf mich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:19 pm

Der kleine Funken namens Hoffnung erlosch.
Adam ließ die Schultern sinken und betrachtete seinen kleinen Bruder von oben bis unten, wie er da stand - erfüllt von Patriotismus, Ehr- und Pflichtgefühl. All jene Gefühle, welche aus einem guten und klugen Mann ein Schlachtlamm machten. "Ich bitte dich als dein Bruder - tu das nicht Elias. Du hast keine Ahnung was da unten auf dich wartet..." erklärte Adam leise und trat einen Schritt auf Elias zu. "Ich weiß, dass du nicht immer mit mir einer Meinung bist, dass du glaubst ich wäre nichts weiter als ein ehr- und rückgratloser Politiker, der wie all die anderen nur seinen eigenen Profit im Sinn hat. Aber lass dir gesagt sein, dass dieser Krieg bald vorbei sein wird. Dass wir Politiker einen Plan haben, eine Chance all dies bald zu beenden. Und ich will, dass du hier an meiner Seite bist, wenn all dies passiert. Bleib hier, denn wenn du gehst... dann kann ich nichts mehr für dich tun."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:22 pm

Es war wohl ein Tag der Überraschungen. So, wie er sich gab, kannte er Adam nicht - weich und verzagt, bei der Aussicht darauf, dass er dort drüben einfach ins Gras biss, sofern es denn überhaupt noch wirklich Gras gab. Soweit er wusste, war dort alles nur noch schlammige, braune Erde, vermischt mit Sand und wenigen lebendigen Stängeln. Kein sehr wirtlicher Ort und dennoch Ruhestätte für so viele Amerikaner. Die, die noch lebten und Hoffnung hatten, die musste er zurück holen. Sie verdienten es, nach den Monaten, in denen sie kaum etwas von der Basis hier gehört hatten, zurück nach Hause zu dürfen und er selbst hatte darauf gedrängt, diese Aktion endlich durchführen zu dürfen. Fast anderthalb Jahre kaute er nun schon seinen Vorgesetzten ein Ohr deshalb ab.
"Was erwartet mich? Und wie gedenkt die Regierung, dem ein Ende zu setzen?", hakte er des Friedens willens nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:29 pm

Adam zuckte unwillkürlich und kaum merkbar zusammen. Er hatte eigentlich schon zu viel gesagt, Dinge die Elias niemals würde wissen dürfen. Nationale Sicherheit. Geheimhaltung als oberstes Gebot und dennoch - er musste etwas sagen, Elias zum Umdenken bringen.
"In wenigen Wochen wird die USA 10 Atomare Sprengköpfe auf Russland niederregnen lassen und das gesamte Land zerstören - ein riesiger, klaffender Krater zwischen Europa und Asien. Danach werden wir den Rest unserer Sprengköpfe auf China richten. Die Masse der atomaren Strahlung wird ihre Systeme lange genug beeinträchtigen, als das sie sich auf einen Waffenstillstand einigen müssen. Sie mögen auch Atomwaffen haben und Europa mag nach dem Krieg und unserem Angriff weitesgehend zerstört sein. Aber der Krieg wird sich abkühlen. Aus dem heißen wird ein kalter Krieg werden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:31 pm

Zehn atomare Sprengköpfe? Und Adam hielt das noch für völlig legitim? Ein bitteres Lachen entrang sich Elias Kehle und er fuhr sich fahrig durch die Haare, bevor er den Kopf schüttelte und Adam harsch an beiden Schultern packte, der Griff vielleicht etwas fester als unbedingt nötig, aber es unterstrich die Dringlichkeit, mit der Elias keine Sekunde später zu sprechen begann.
"Nenn mir ein Datum, Adam. Das Datum des ersten geplanten Abwurfs!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:35 pm

"Das darf ich nicht," erwiderte Adam und schüttelte den Kopf. Er hatte bereits zu viel gesagt und Elias durfte nichts von alledem erfahren. Einige Tage vor dem geplanten Datum würden erst einige Atombomben auf andere Ziele fallen. Orte, an denen noch Soldaten von ihnen waren. Die Regierung hatte einen weiteren Plan - einen fantastischen Plan, den Adam selbst noch nicht ganz glauben konnte. Die Erschaffung einer Armee aus Übermenschen. Wenn sie dazu diese Bombenabwürfe den Asiaten in die Schuhe schieben und somit einen eigenen, atomaren Schlag rechtfertigen konnten umso besser.
"Aus Gründen der Nationalen Sicherheit Elias. Aber ich bin mir nicht sicher, ob du rechtzeitig wieder hier wärst bevor die Atomare Wolke auf Deutschland erreicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:36 pm

"Adam!" Ungeduldig löste sich Elias von dem anderen. "Gib mir wenigstens den Hauch einer Chance, rechtzeitig vor Abwurf der Bomben zurückzukehren und so viele Leute mit mir zu nehmen, wie es mir möglich ist! Dast bist du mir schuldig!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:41 pm

"Du solltest gar nicht erst dorthin!" erwiderte Adam, nun zorniger als zuvor. Er wusste nicht genau wo Elias Einsatzort lag und wenn er gewusst hätte, dass er nach Greifwald geschickt wurde, hätte Adam wohl auf der Stelle eine Pistole aus einer der eingelassenen Wandhalterungen genommen und Elias zwei Kugeln durch die Beine gejagt um diesen vor solch einer Dummheit zu bewahren.
"In vierzehn Tagen sollen die Bomben in Russland fallen..." erklärte er leise und ließ den Kopf sinken. Und in nicht ganz zehn Tagen würden die ersten Bomben in Deutschland, Frankreich und Italien nieder gehen - überall an Plätzen, an denen sich eine große Anzahl entbehrlicher Soldaten befand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:42 pm

"Vierzehn Tage", wiederholte Elias völlig tonlos und starrte Adam an. "Wie lange weißt du schon davon?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:45 pm

"Die Entscheidung fiel vor etwa zwei Monaten," erklärte Adam leise und ließ sich auf einen der Stühle sinken. Es war ihm egal gewesen und er hielt den Plan auch immer noch für eine gute Idee. Für eine Möglichkeit endlich die Oberhand in einem Krieg zu gewinnen, den sie schon so gut wie verloren hatten. Wie hätte er ahnen sollen, dass nun sein kleiner Bruder dumm genug war sich nach Europa versetzen zu lassen? Vor allem nachdem Adam dies so lange es ging verhindert hatte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:46 pm

Verstehend nickte Elias, dann wandte er sich zur Tür, ohne das Zimmer zu verlassen oder wirklich Anstalten dazu zu machen. "Dann bete zu welchem Gott auch immer, dass ich bis dahin meinen Auftrag erledigt habe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1395
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:50 pm

Adam fixierte den anderen für einen kurzen Augenblick, ehe er die Frage stellte, die ihm unter den Nägeln brannte: "Wieso tust du das? Ich habe dich gewarnt, dass du sterben könntest und dennoch setzt du dein Leben aufs Spiel. Für was? Die Soldaten dort sind doch sowieso schon tot - sie haben Traumata, sie sind schwer verwundet. Die wenigsten von ihnen werden für diese Gesellschaft noch zu irgendetwas nütze sein!" er schüttelte den Kopf.
"Du verlängerst nur ihr Leiden und gibst ihnen falsche Hoffnung - und das nur wenn alles gut geht!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1722
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 1:56 pm

"Weil es das Richtige ist, Adam", antwortete Elias, weiterhin mit dem Rücken zu ihm und fixierte einen Punkt in der oberen Hälfte der Tür. Nicht, dass dort einer zu sehen gewesen wäre, aber es war leichter, nicht in das Gesicht von jemandem zu sehen, dem diese Menschen so egal waren wie Adam. Für einen Moment fühlte er etwas wie Abscheu in sich, unterdrückte sie aber sofort wieder. Adam war sein Bruder, wenn auch etwas fehlgeleitet, er war immer noch Familie.
"Mein Leben ist nichts im Vergleich zu dem eines Soldaten, der Jahre beinahe im Exil überlebt hat - so viel Demut sollte jeder von uns kennen. Diese Menschen haben ihr Leben geopfert, andere ihre Gesundheit, damit wir hier unsere Luxusleben führen können, ganz in Sicherheit und fernab von großartigen Gewaltausschreitungen, Bomben oder anderem. Sie haben verdient, nach Hause zu kommen. Zurück zu ihren Familien, sofern sie welche haben, jedenfalls zurück in ein Leben, das ihnen entgegen kommt und sie dafür ehrt, was sie geleistet haben. Wir mögen im Krieg nicht auf der Gewinnerseite stehen, aber das heißt nicht, dass wir sie dafür verteufeln sollten ... viele, die noch dort sind, sind Kinder, weil unsere Regierung nicht in der Lage war, ihr Militär sinnvoll so einzusetzen, dass wir mit den Hundertausenden von Männer und Frauen, die wir hatten, etwas erreichen konnten. Es gab Fehlplanungen und es war ein Schlachtfeld im buchstäblichen Sinne. Gib diesen Heranwachsenden die Chance, erwachsen zu werden, um die Welt zu verändern mit der Sicht, die sie nun haben. Verkalkte Politiker sind jedenfalls nicht das, was unser Land retten wird."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   

Nach oben Nach unten
 
Erster Akt - Patriots Act
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Erster Kuss *knutschiknutschi*
» Nach der Trennung,kein Kontakt,erster Schritt von wem?
» nach 8 Jahren Schluss
» Psychologen Wer war schon bei einem?"!
» Erster Schritt? Immer telefonisch!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Combine-Foren  :: Archiv :: Esper :: Esper-
Gehe zu: