Combine-Foren

If i waited till I felt like writing, I'd never write at all.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Erster Akt - Patriots Act

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 2:01 pm

Adam schüttelte den Kopf. "Tu was du nicht lassen kannst Elias..." erklärte er leise, wenngleich auch mit einen nicht zu überhörenden Schmerz in der Stimme. Mochte er mit Elias nicht immer einer Meinung sein, so war der andere doch sein Bruder - ein Teil seiner Familie.
"Aber du hast unrecht Elias. Kein Krieg wurde mit Soldaten gewonnen. Kriegen werden von Männern an runden Tischen begonnen und sie werden auch dort beendet. Alles dazwischen ist nichts weiter als Geplänkel..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1448
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 2:02 pm

Ein letztes Mal fuhr Elias herum, weil ein Stromstoß durch seinen Körper peitschte. "Das dazwischen sind Menschen, Adam!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 2:07 pm

Adam blickte dem Anderen in die Augen und zeigte so etwas wie ein mitleidiges Lächeln. "Sie sind Kanonenfutter Elias. Ich würde dir gerne etwas anderes sagen, aber so ist es nun einmal - sie kämpfen für Menschen die sie nicht kennen, sterben für Ideale die nicht die Ihren sind. Sie töten für einen Zweck, den sie nicht verstehen. Den sie nicht einmal erfahren. Sie sind der verlängerte Arm der Politik - sie sind Zahlen auf einer Tafel. Nicht mehr als eine hypothetische Verschiebung von Variablen. Und das sind sie bereits seit dem ersten Weltkrieg. Seitdem Krieg ein Geschäft geworden ist - es ist lukrativ einen Krieg zu führen und jeder Soldat ist ein Söldner."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1448
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 2:08 pm

"Dann weißt du ja ab jetzt, wo du mich findest - bei meinesgleichen, den Söldnern. Als Kanonenfutter."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jul

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 19.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 9:45 pm

Nohan war schon durch den Schuss, den Anna abgab bereit das Haus in dem sie gerade versuchten etwas Ruhe zu finden hinter sich zu lassen. Den Rucksack mit den wenigen Lebensmitteln und Munition die sie noch hatten, schulterte er und nahm sein Gewehr von der Kommode runter. Bevor Nohan dieses kurz in Anschlag nahm um zu überprüfen, ob das Zielfernrohr noch Sicht bietet, zählt er seine Kugeln nach und schultert es genauso. Zu seiner Bewaffnung hatte er nur noch ein Messer. Denn die Munition für seine Handfeuerwaffe ging schon vor langem aus. Sein blick wandte sich zu Gavyn, wartend darauf, dass auch er seine Sachen zusammen packt, damit sie verschwinden konnten. Es war mal wieder klar, kaum hatten sie paar Stunden Ruhe mussten sie wieder fort.
So ging es schon die ganzen Tage so, seitdem sie ihre anderen Kameraden verloren hatten. "Kannst du in etwa abschätzen, wie viele Männer sich draußen befinden Anna?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:02 pm

"Etwa zwanzig - plus minus drei, die ich nicht genau einschätzen kann. Zumindest gemessen an den Mündungsfeuern, die ich gesehen habe - drei, die gegen die Chinesen feuern und sich hinten im Wald verschanzt haben", teilte sie lediglich die reine Information mit und deutete mit einer Hand rüber zu dem kleinen Waldstück, indem noch immer die Schüsse hallten. Sie hatte sich längst an den Druck in ihren Ohren und das Klingeln nach einem Schuss gewöhnt, die Dogtags klingelten leise als sie die Position wechselte und in schmerzhafter Erinnerung schloss sie die Augen.
Sie hatte jene mitgenommen, die von ihren eigenen Männern das Leben im Feldeinsatz verloren hatten, um sie eines Tages den Familien überreichen zu können, doch mit jedem weiteren Tag hier im Feld war die Hoffnung kleiner geworden eines Tages ihre Familie wiedersehen zu können. Damals, als sie gegangen war, war sie wütend gewesen und hatte geglaubt, hier im Krieg würde sie etwas verändern können. Die Realität hatte sie schneller eingeholt, als ihr lieb gewesen war.
"Wir müssen sie unterstützen." Sie hatten genug Männer und Frauen verloren - Kinder, wie sie eines gewesen war und die nicht erfahren genug waren, um überhaupt eine Waffe abzufeuern. Nichts weiter als Kanonenfutter für die Chinesen vor ihnen, die ihnen technologisch um einiges voraus waren. Eine Hand glitt über die Dogtags in ihrer Tasche und für eine Sekunde lang schloss sie die Augen, nannte in Gedanken noch einmal die Namen derer, die sie dort im Feld hatte liegen sehen. Jeder von ihnen hatte viel zu viele Leichen gesehen, viel zu viel Schrecken in den vergangenen Jahren - es wurde Zeit, dass sie ein wenig Hoffnung zurückbekamen."Gavyn, sie haben einen Funkspruch abgeschickt - kannst du sie kontaktieren und verhindern, dass sie auf uns feuern, wenn wir uns der Position nähern?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:07 pm

"Das Funkgerät ist im Arsch," erinnerte sie der Angesprochene und schüttelte den Kopf, ehe er mitten in der Bewegung inne hielt. "Es sei denn..." sein unsteter Blick glitt über die sie umgebenden Häuser, schien sie nach irgendetwas abzusuchen und fand schließlich was er wollte.
"Eine Möglichkeit gibts, aber die wird euch nicht gefallen. Mir zumindest gefällt sie nicht..." erklärte er leise und zurrte den Rucksack mit seinen Utensilien fester, dort war noch immer die kaputte Funke verstaut. "Ich könnte den Sender womöglich überbrücken, wenn ich ihn an einen der Sendemasten auf den Dächern anschließe. Das bedeutet, ich müsste auf eines der Häuser drauf und dort genug Zeit verbringen um alles einzurichten - und das ohne abgeknallt zu werden. Wie gut sehen die Chancen dafür aus?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jul

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 19.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:22 pm

"Zwanzig Feinde... Wir haben etwa Minus drei Grad.." Der Spotter dachte nach über die Möglichkeiten und nahm sein Fernglas, um die restlichen Daten auszulesen, die er alle im Schnee notierte. Wenigstens funktionierte der Taschenrechner, dachte er sich noch und blickte zu den Dächern.
"Unentdeckt zu bleiben sieht zwar nicht schlecht aus.. Nur ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du sehr schnell wieder unten landest, bevor du ihn verstärkt hast. Eine einfache Möglichkeit, wäre eine Notiz an einen Stein zu binden..Die Chance dabei unentdeckt zu bleiben, ist etwas höher. Je nachdem von wo aus wir ihn werfen.... Es gäbe zwar noch eine Möglichkeit drei, die aber zu gefährlich ist, da wir nicht wissen, ob sie auch einen Scharfschützen haben" Nohan versuchte heraus zu finden, was die beste Möglichkeit war um hier raus zu kommen. Sie waren diejenigen, die Momentan noch Gefahr liefen, von zwei Parteien angegriffen zu werden. Hätten sie noch wenigstens eine Granate oder ähnliches, wäre diese Situation wohl möglich leichter zu bewältigen gewesen. "Was schlägst du vor Anna? Du bist die älteste von uns dreien."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:28 pm

"Wow, das ist natürlich die absolute Grundlage für Überlegungen, Nohan. Weil ich ein Jahr älter bin als ihr muss ich natürlich wissen, was zu tun ist", murrte Anna, die alles andere als begeistert von der Frage ihres Kameraden war und den Kopf jetzt nur halb vom Zielfernrohr hob, um den Blick hinüber zu den anderen beiden zu lenken und sie im Dunkel noch einmal zu mustern. Seufzend schloss sie erneut für eine Sekunde lang die Augen, dann aber schüttelte sie den Kopf. "Ich bin gegen den Stein, einmal davon abgesehen, dass ich keinen funktionierenden Stift, geschweige denn Papier habe und die da draußen wohl kaum Gelegenheit haben, um die Nachricht jetzt zu lesen.", antwortete sie dann und richtete den Blick wieder runter auf ihr Gewehr.
Ihre Gedanken rasten in ihrem Kopf, wogen verschiedene Möglichkeiten ab und hielten ab und an inne. Was immer sie taten, konnte ihren eigenen Tod bedeuten, konnte bedeuten, dass vier Wochen im Alleingang vollkommen umsonst gewesen waren und dass sie das Kraftwerk in neun Tagen nicht mehr erreichen würden. "Wie schnell könnt ihr laufen?", fragte sie dann nach einigen Sekunden unvermittelt. "Lauft rüber zum Wald. Ich verschaffe euch Deckung solange ich kann."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:31 pm

"Ich lasse dich hier nicht im Stich - wir haben keine Ahnung ob die drei da vorne nicht doch zu uns gehören - und es wäre auch ihr sicherer Tod, wenn wir ihnen nicht helfen. Die Sache gefällt mir nicht Anna. Zu viele unbekannte Variablen. Wir brauchen mehr Sicherheit - und die kann ich uns verschaffen," sein Blick war starr und ernst.
"Wenn ich zur nördlichen Seite des Hauses dort laufe, bin ich von den Mauern geschützt - man wird mich nicht sehen bis ich den höchsten Punkt des Daches erreicht habe und wenn ich mich auf dem Spitzdach auf unserer Seite halte, bin ich auch da vor neugierigen Blicken geschützt. Du müsstest dann nur jeden Ausschalten, der sich von Osten nährt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:34 pm

"Du wirst abgeschossen, noch bevor du das Haus erreicht hast, Gavyn", erwiderte Anna harsch und biss die Zähne aufeinander bis ihr Kiefer den üblichen Schmerz durch ihren Kopf sandte, der ihre wirren Gedanken wieder zur Ruhe brachte und ihren Verstand klärte. Sie hatte Gavyn versprochen, dass er wieder heimkommen würde - dass sie auf ihn aufpassen würde und sie hatte nicht vor, dieses Versprechen jetzt zu brechen, wo sie kurz vor dem Ziel waren. Der eisige Wind lähmte ihre Finger, ließ sie taub werden und das Kribbeln darin ignorierte Anna während sie über ihre nächsten Worte nachdachte.
"Lauft zu den anderen. Ich habe die Chinesen im Blick und komme nach, sobald ihr sicher angekommen seid und jetzt los. Sobald ich schieße müsst ihr die ersten Baumreihen erreicht haben", forderte sie die beiden noch einmal auf und schluckte. "Nohan, nimm ihn mit. Wir sehen uns drüben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:37 pm

"Nein!" widersprach Gavyn und schüttelte den Kopf. "Sie werden dich umkreisen wenn du von hier aus schießt! Es gibt keine Möglichkeit dich mehr zurück zu ziehen! Du wirst hier keine verdammte Heldenscheiße abziehen! Ihr beide seid die einzigen Freunde die ich noch habe und wir haben so lange zusammen überlebt, wir werden uns jetzt nicht kurz vor dem Ende noch einmal trennen! Entweder kommen wir hier alle zusammen raus oder keiner von uns!" er verschränkte die Arme vor der Brust. "Komm mit uns, wir können von Haus zu Haus Deckung suchen und ich habe vielleicht eine Idee wie wir die Gegner auf die Anhöhe locken können, nachdem wir schon längst weg sind um sie von uns abzulenken!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jul

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 19.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:44 pm

Nohan kannte nun schon länger Anna als Gavyn es tat. Konnte ihn aber dennoch verstehen. Trotzdem mussten sie hier entkommen. Er machte sich schon Gedanken, darüber wie er Anna retten konnte. Daher war er sich sicher, dass sie wusste, was sie tat. Er Hatte schnell gelernt Sachen nicht zu hinterfragen. Somit schnappte er ihn am Handgelenk und rutschte mit ihm den Hügel herunter und dann in Richtung des Waldes. "Sie weiß, was sie tut. Gegen ihre Entscheidung zu protestieren, kannst du vergessen. Also lauf!" sprach er noch zu ihm. Weiter zog er ihn mit sich und rannte so schnell wie der tiefe Schnee es zu ließ. Es war mühselig, aber notwendig um zu überleben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:48 pm

Gavyn stolperte dem anderen hinterher, blieb dabei einmal fast im Schnee hängen und hätte beinahe den schweren Rucksack mit allen Utensilien verloren. "Sie muss zurückkommen..." flüsterte er leise, während er sich zusammen mit Nohan hinter einem der Baumstämme verbarg. "Sie kommt doch zu uns zurück oder?" es schmerzte diese Frage überhaupt stellen zu müssen.
Hier zu fliehen, während die andere ihr Leben riskierte um das ihre zu retten fühlte sich falsch an. Sie waren ein Team und Anna war ihm über die Zeit unglaublich wichtig geworden. Wichtiger als irgend ein Mensch, von seinem Dad vielleicht einmal abgesehen. Er schüttelte den Kopf. Er musste sich fokussieren. Das hätte Anna gesagt. "Wo lang?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jul

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 19.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:54 pm

Ein leichtes schmunzeln zog über seine Lippen, "Anna kommt immer zurück." Seine Augen suchten den Wald nachdem nächsten guten Platz aus. Sie mussten weiter, weiter im in die tiefen des Waldes einzudringen, der vor ihnen Lagen. In der Hoffnung, dass die anderen drei Personen die beschossen wurden, Verbündete sind. "Folg mir und bleibt etwas weiter unten." Mit schnellen Schritten ging er zum nächst größeren Baum und hörte wie Schüsse in die Bäume neben sich einschlugen. Wer weiß, vielleicht würden sie ja so lange aushalten, dass die Chinesen ihre Munition verbrauchten. "Eins musst du mir versprechen, egal was passiert du läufst nicht zu ihr zurück, okay?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 10:58 pm

"Lebensmüde bin ich nicht," gab Gavyn zurück und presste sich eng an Noah, während das Rattern der Maschinengewehre über ihre Köpfe schoss. "Ich habe noch acht Schuss," quittierte der Techniker und schob das Magazin wieder zurück in die Pistole. "Wenn sie sich nicht groß bewegt haben, dann sind unsere möglichen Verbündeten in dieser Richtung," er deutete auf einen Platz zwischen zwei Bäumen. "Wenn es doch Feinde sind muss jeder Schuss sitzen, wenn nicht..." er schüttelte den Kopf. Es waren so schon mehr Feinde als er Munition besaß. Wenn nicht jeder Schuss tödlich war, dann war alles verloren. "Lass uns einfach hoffen, dass es Verbündete sind!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jul

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 19.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 11:02 pm

"Wie sagt man so schön? Die Hoffnung stirbt zu letzt." antwortete Nohan und zückte seine Messer. Noch etwa zwei Bäume und sie wären endlich an ihrem ersten Ziel da. "Gut, auf drei rennst du zum Eichenbaum und ich zur Fichten, verstanden?" Es erleichterte ihn, dass es bis hier hin so gut klappte. Es grenze schon fast an ein Wunder. Leider hatte er keine Zeit um in Anas Richtung zu schauen. Wäre wohl auch zu gefährlich. Mit seinen Fingern zeigte er Gavyn eine drei und zählte diese wortlos herunter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Mi Nov 23, 2016 11:09 pm

"Ich hab noch zwei" rief Jesse zu Grace und Jonathan, während er ein weiteres Magazin in seine Pistole schob. Sie waren mittlerweile beinahe komplett umzingelt, wobei das Wrack des Wagens und die dicht beieinander stehenden Bäume ihnen eine gute Deckung und einen nicht zu verachtenden Vorteil im Kampf boten. Bisher hatten sie fünf Feinde ausgeschaltet und bis auf einen Streifschuss an Jesses Ohr hatte keiner von ihnen etwas abbekommen.
Als nun etwas im Gebüsch hinter ihnen raschelte wirbelte Jesse herum und es war pures Glück, dass die beiden jungen Amerikaner schneller aus dem Gestrüpp sprangen als er schießen konnte.
"Verfluchte Scheiße! Das sind die Kinder!" rief er über die Schulter zu seinen anderen beiden Kameraden, ehe er einen Schritt auf die beiden Jungs zusprang und sie zu Boden stieß, keine Sekunde zu früh da dort, wo sie Sekunden zuvor gestanden hatten drei Einschusslöcher in einem Stamm hinter ihnen prangten. "Unten Bleiben!" wies Jesse an und gab zwei weitere gezielte Schüsse aus Richtung des Angriffs ab. "Verflucht noch eins! Grace, bring die beiden Jungs näher ans Auto, Jonathan behalte unseren Rücken im Auge - ich gebe uns Deckung!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1448
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Do Nov 24, 2016 8:31 pm

Das brauchte Jesse ihr nicht zweimal zu sagen. Als so sich vom ersten Schock erholt hatte - dem darüber, dass es auch Feinde hätten sein können, die sich ihnen von hinten so rasch näherten - und dann auch vom zweiten - darüber, dass es Amerikaner waren - war sie mit einem Satz bei den beiden weitaus jüngeren Männern ... Jungs ... und packte sie an den Tragelaschen, die in ihre Schutzwesten eingelassen worden waren. Sie achtete nicht groß darauf, sie unbeschadet oder gar sanft zu behandeln, es reichte ihr, wenn die beiden am Leben blieben und dafür würde sie sorgen tragen.
Sie schob sie unsanft zu dem Wagen hin, ließ sie los, sobald sie in Deckung waren und die Köpfe unten hatten und griff dann wieder nach der Automatik, die sie an ihrem Gürtel eingehakt hatte, damit sie in Reichweite war.
"Gibt es noch mehr von eurer Truppe?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Fr Nov 25, 2016 8:03 pm

"Eine," antwortete Gavyn, noch immer nach Luft schnappend. Der harte Aufprall auf den Boden und dann noch gegen das Metall des Autos hatte ihm alle Luft aus der Lunge gepresst. Er blinzelte gegen die Schmerzenstränen an und versuchte Grace zwischen dem Schleier aus Tränen zu erkennen.
"Anna, eine Scharfschützin - sie gibt uns von dem Hügel dort drüben Deckung," er deutete mit dem Kinn in die RIchtung, in welcher er Anna im Moment vermutete. "Sie hat kein funktionierendes Funkgerät mehr... es ist durch Beschuss zerstört worden. Wir können sie also nicht kontaktieren!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1448
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Fr Nov 25, 2016 8:11 pm

"Na ganz toll", murrte Grace und warf einen zweifelnden Blick hinüber zu der Position, in die der Junge vor ihr deutete. "Sergeant, dann müssen wir uns wohl jetzt durch dieses Chinesendickicht schlagen, bis wir sie erreichen."
Sie ließ es betont beiläufig klingen, als wäre es keine große Sache, sich durch ein Dutzend Chinesen zu schießen, aber ihr Magen drehte sich beinahe um, als sie die weite Entfernung betrachtete, die nun zwischen ihnen lag. Jeder Zentimeter schien eine Schale der Hölle zu sein.
"Jesse. Gib uns Deckung", forderte sie, anstelle eines Befehls. Er war der bessere Schütze, es wäre Irrsinn, es anders herum zu machen. "Wir werden uns am Rand halten, nahe der Felsenmauer dort."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Fr Nov 25, 2016 8:15 pm

Jesse nickte, nahm ein neues Magazin und lud dieses durch, ehe er Jonathan auf die Schulter klopfte um ihm zu signalisieren, dass er hinter Grace und den Jungs gehen sollte, ehe Jesse sich an der Seite anschloss und so eine nur zu einer Seite offenen Diamantformation anstrebte. Die Kinder hatten kaum mehr Munition und nicht die selbe Ausbildung wie sie, aber eine bessere Möglichkeit hatten sie nicht. Ihre offene Seite zur Felsmauer gewandt marschierten sie schnell los, nachdem sie für einige wenige Sekunden Feuerpause hatten. Scheinbar mussten sich auch ihre Feinde zuerst neu orientieren.
Die Stille in der von immer dichter werdendem Nebel umhüllten Stadt war gespenstisch, geradezu unnatürlich während sie sich immer weiter vortasteten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Fr Nov 25, 2016 8:23 pm

_________________________________________________________________________________________________

Gelangweilt warf Chris den kleinen Baseball, den er aus einem der Shops im Stadion mitgenommen hatte gegen die Decke und seufzte leise als das Hartgummi einmal mehr gegen die Decke schlug und dort einen dunklen Fleck auf der weißen Tapete hinterließ. Er kümmerte sich nicht darum, dass Adam wohl einmal mehr einen seiner berühmten Ausraster bekommen würde, wenn ihm die Flecken auffallen würden, geschweige denn, dass er viel Motivation dafür hatte sich aufzurichten, um zu dieser verfluchten Gala zu gehen. Adam hätte er vermutlich sogar noch überzeugt, dass er stattdessen lernen würde, aber spätestens bei Jonah und Elias würden seine lahmen Ausreden auffallen und so lag er inzwischen im Anzug auf der Bettdecke, eine Hand hinter den Kopf mit den dunklen, verstrubbelten Haaren gestützt und die dunklen Augen blicklos nach oben gerichtet.
Das Baseballspiel war wider Erwarten gut gewesen, vom Essen einmal ganz zu schweigen, danach war es ätzend geworden. Adams Laune war irgendwo bei Minustemperaturen angelangt, Elias sichtlich angespannt, Jonah zu gemütlich und Daniel ... von Daniel fing er besser gar nicht erst an. Als es an der Tür klopfte, richtete Chris sich nicht einmal auf und ließ lediglich ein halblautes "Mh" hören, das wohl jedem seiner Brüder als Antwort genügen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1448
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Fr Nov 25, 2016 8:27 pm

"Wäre ich Dad, würde ich dir jetzt eine Lektion über Höflichkeit halten, das weißt du?", fragte Elias belustigt, als er eintrat und die Tür hinter sich ins Schloss schob. Die übliche Unsicherheit, die ein solches Szenario vor sich hätte auslösen müssen, spürte er absolut nicht, als er schnurstracks zu Chris hinüber wanderte, ihn mit einem polierten Schuh unter der Hüfte einhakte und dann unsanft zur Seite rollte, damit er sich ebenfalls auf dem Bett niederlassen konnte. Die Uniform würde es verkraften und wenn nicht - dann war es eben so. Morgen würde er von der amerikanischen Bildfläche verschwinden und wer wusste, ob er wieder kam. Es interessierte ihn einfach nicht, was die Leute denken mochten.
"Zu deinem Glück bin ich es nicht. Gib mir mal die Cola."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   Fr Nov 25, 2016 8:32 pm

Chris hob die Augenbrauen und richtete sich dann gerade soweit auf, dass er mit einer Hand die Flasche zu greifen bekam und sie dem Älteren hinüber reichen konnte. "Ich hab dich seit Jahren nicht mehr so schick gesehen. Wenn die Haare noch länger werden, kannst du beim nächsten Mal hübsche kleine geflochtene Zöpfen tragen", amüsierte er sich und stieß den anderen mit dem Ellenbogen in die Rippen, beinahe neidisch dafür, dass es Elias erspart geblieben war Anzüge tragen zu müssen, die nur äußerst widerwillig jeder seiner Bewegungen Folge leisten wollten.
"Was war bei Adam und dir los? Seit du mit ihm gesprochen hast, hab ich das Gefühl ich rede eher mit einem Eiszapfen - also ... mehr als ohnehin schon."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erster Akt - Patriots Act   

Nach oben Nach unten
 
Erster Akt - Patriots Act
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Erster Kuss *knutschiknutschi*
» Nach der Trennung,kein Kontakt,erster Schritt von wem?
» nach 8 Jahren Schluss
» Psychologen Wer war schon bei einem?"!
» Erster Schritt? Immer telefonisch!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Combine-Foren  :: Archiv :: Esper :: Esper-
Gehe zu: