Combine-Foren

If i waited till I felt like writing, I'd never write at all.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Zweiter Akt - Homecoming

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 9:35 pm

Blinzelnd hob Anna den Kopf und war von der Frage so vollkommen aus dem Konzept gebracht, dass sie erst nicht wusste, was sie überhaupt darauf antworten sollte. Sichtlich sprachlos haderte sie für einen Moment mit sich, dann bemühte sie sich wieder um ein Lächeln und schüttelte den Kopf.
"Wir sind nicht verheiratet", wiegelte sie dann ab. Genauer gesagt hatten sie einander vor ein paar Wochen nach Jahren erst einmal wiedergesehen und seitdem kaum wirklich ein Wort miteinander gewechselt, weil sich die Ereignisse überschlagen hatten und ihnen kaum genug Luft zum Denken gelassen hatten. Sie hasste den Chauvinismus dieser Welt. "Nur Kameraden aus dem Krieg."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic



Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 9:45 pm

"Oh, sie warn im Krieg?" hakte er nach und blickte zuerst die Eine, dann den Anderen ansehend.
"Mein größter Respekt an sie junger Mann!" er zupfte seine Kappe vom Kopf und nickte Elias zu. "Männer wie sie braucht das Land - ich schwör Ihnen, wenn ichn bisschen Jünger wäre, hätte ich den Japsen auch zu gern den Arsch aufgerissen. Und sie haben ihre Sache bestimmt auch gut gemacht Kindchen. Auch wenn ich sagen muss, ich finds nicht gut, dass die Regierung Frauen darunter schickt. Immerhin müssen die uns ja gesunde Jungs gebähren!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 9:50 pm

"Jede Frau, die dort im Krieg war, hat eine ebenso gute Leistung vollbracht wie jeder Mann - wenn nicht sogar besser", fuhr Elias dazwischen, wenn auch ruhig, aber seine Worte waren bestimmt. "Ich weiß, dass Gleichberechtigung ein rotes Tuch ist, vor allem hier, aber es wird Zeit, der Wahrheit ins Auge zu sehen: Die Frauen unseres Landes sind mutig, sie sind klug und verdammt noch mal genauso fähig, ein Kommando zu übernehmen, das nicht nur den heimischen Herd und eine Schar von Kindern umfasst. Das 'Kindchen' hat einen Namen - und einen Rang, den sie sich verdient hat, während sie die letzten beiden Jahre in Deutschland war."
Genervt von dieser offensichtlich altersstarrigen Ansicht fuhr Elias sich durch die Haare, zerzauste sie damit nur umso mehr, anstatt in irgendeiner Art und Weise Ordnung hinein zu bringen und verdrehte die Augen. "Das Geschlecht bestimmt nicht, wer wir sind. Unsere Taten tun das und glauben Sie mir eines, Ove, ich habe genug Schlappschwänze gesehen, die auch einen trugen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic



Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 9:55 pm

"Also junger Mann... ich meine... also wissen sie..." Ove verstummte für einen kurzen Moment, schien verdutzt zu sein, dass man ihm derart über den Mund fuhr. "Ich wollte der jungen Dame ja ganrich absprechen, dass sie einiges geleistet hat aber... es ist ja nun mal so, dass Frauen und Männer ihre eigenen nun... Aufgaben in der Gesellschaft haben! Immerhin muss das Amerikanische Volk ja fortbestehen... aber... nun, ich danke natürlich auch ihnen für ihren Einsatz. Aber jetzt wo sie wieder zurück sind können sie sich zum Glück ja wieder um die Belange ihrer Altersgenossinen kümmern...."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi



Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:01 pm

Mit einem Tablett voller dampfender Tassen mit Eierpunsch trat Jonah schließlich wieder in den Raum, einen Augenblick irritiert über die roten Gesichter der Anwesenden. „Ove – ich hätte dich vielleicht vorher warnen sollen. Man nimmt deine alte Denkweise nur hier so wohlwollend hin, auch wenn ich betonen will, dass sie glücklicherweise nicht vorherrschend ist. Wir haben sogar eine Bürgermeisterin. Jedenfalls … was ich aus der Küche heraus gehört habe klang reichlich … unpassend. Versuch am besten einfach die Dinge mal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Am besten aus dem einer Frau, mh?“ Jonah sagte kein weiteres Wort dazu – das hier, Streitigkeiten zu schlichten, da man Meinungen in Menschen nur selten ändern konnte, war eine seiner Hauptaufgaben hier. Dann schob er jedem eine Tasse mit einem individuellen Weihnachtsmotiv zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic



Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:05 pm

Ove grummelte etwas unverständliches in sich hinein, nippte jedoch an seinem Eierpunsch. Der kräftige Geschmack brannte in seiner Kehle und wärmte ihn von Innen, während ihm mit einem mal ein Licht aufzugehen schien.
"Ja lecks mich doch am Arsch! Sie sind der Bruder, von dem der Senator gesprochen hat! Der, der sein Leben aufs Spiel gesetzt hat um seine Leute da unten raus zu holen! Ja leck mich fett! Sie hatten aber auch ein Glück! Bei den ganzen Bomben, die überall über Deutschland und Frankreich gefallen sind!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:10 pm

Anna war kurz davor gewesen dazwischen zu gehen, bevor diese Diskussion ihretwegen noch weiter ausuferte. Glücklicherweise war es jedoch Jonah gewesen, der rechtzeitig aus der Küche zurückgekommen war und dankbar hatte sie ihm den Eierpunsch abgenommen und jedweden Widerstand, zu dem sie hätte ansetzen können, unter einem Schluck aus der warmen Tasse erstickt. Belange ihrer Artgenossinnen ... als wäre sie ein Zootier, das man studieren musste. Als würden die Frauen in dieser Welt wirklich nichts anderes können als Kinder zu bekommen und den Haushalt zu schmeißen - Grace hätte jeden der Männer dort unten fertig machen können und sie war auch eine Frau gewesen. Grummelnd hatte sie eine Hand zur Faust geballt, die andere fest um ihre Tasse geklammert und den Neuankömmling finster angestarrt bis sein Ausbruch sie wieder einmal aus dem Konzept gebracht hatte und sie blinzeln ließ.
"Frankreich?", hakte sie deshalb erschrocken nach und runzelte die Stirn. "Von was reden Sie?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic



Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:14 pm

Nun war es an Ove die andere verwundert anzusehen. "Das haben's nicht mitbekommen? Die verdammten Chinesen haben mehrere Stellungen von unsren Jungs da unten ausgeräuchert! Laut offiziellen Mitteilungen sind gut vier Atombomben gefallen.... zwei in Deutschland, eine in Frankreich und ich glaub auch eine in Italien! Deswegen gabs doch vor kurzem die Pressekonferenz! Sie haben rausgefunden von wo die abgeschossen wurden und Adam Fitzpatrick hat versprochen Rache an den Schlitzaugen zu nehmen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:17 pm

Elias war bei den Worten still geworden und hatte Ove eine ganze Weile lang gemustert, während der sprach. Frankreich, Deutschland und Italien ... gleich alle drei Länder? Er hatte nur von Adams Ansprache mitbekommen und wäre bei der schon wieder beinahe durch die Decke gegangen.
Das Rumoren in seinem Magen ließ ihn kurz das Gesicht verziehen.
"Und wie will er das tun? Hat er das auch mitgeteilt? In einer ... weiteren Pressekonferenz vielleicht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic



Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:19 pm

"Nein, kann es ja wohl kaum sagen was? Wird die Feinde ja wohl kaum vorwarnen. Außerdem is er ja auch nur nen Senator, das werden die wohl auch noch mit dem Verteidigungsministerium und dem Minister sowie dem Präsident klären müssen..." erklärte Ove und zuckte mit den Schultern.
"Aber ich bin mir sicher, dass se es mit gleicher Münze zurück zahlen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:23 pm

Die Aussicht auf noch mehr Atombomben ... Gänsehaut kroch über Elias Rücken, die feinen Härchen stellten sich in seinem Nacken auf und seine Finger wurden kühl. Wie viele sollten denn noch ihr Leben lassen?
"Lassen wir das", forderte er harsch und hob die Tasse. "Das sind Gespräche, die nicht an den Weihnachtsvorabend gehören."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi



Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:36 pm

„In erster Linie hat er darüber gesprochen, dass man die Präventivmaßnahmen gegen solche Angriffe in direktem US Gebiet verstärkt und dass sich kein US Bürger wirkliche Sorgen machen muss. Wer’s glaubt … aber naja, zum Teil hat er Recht. Es war vielleicht nicht derart reißerisch wie der gute Ove es jetzt darstellt, aber es klang definitiv danach, als würde man den Kampf wieder direkt zum Feind zurücktragen wollen. Aber ganz ehrlich – dieser Krieg hat keinen Gewinner, das steht jetzt schon fest. In einem Zeitalter in dem es gut zweihundert Nationen gab hätte das vielleicht noch geklappt. Aber mit den zwei Supermächten USA und China? Ich meine in den Jahren vor dem Krieg ging es nur darum wer sich welcher Seite anschließt. Keine ist also klein genug als dass sie einfach kapitulieren würde. Aber“, Er machte eine wegwerfende Handbewegung. „Ich glaube was Krieg und dergleichen angeht habt ihr wirklich genug gehört.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:43 pm

Sie hatten schon vor fünf Minuten genug vom Krieg gehört aber Anna beließ es dabei und stieß lediglich abermals ein schweres Seufzen aus. Sie hatte die Nase voll von Adams Reden, die im Fernsehen ausgestrahlt wurden und in denen er die Tapferkeit der Soldaten dort unten lobte, während er selbst in seinem maßgeschneiderten Anzug vor den Kameras stand und in die Kameras grinste. Er hatte keine Ahnung von der Wahrheit hinter alledem - er wusste nichts vom Leben als Soldat und es ärgerte sie, dass hier alle davon sprachen, dass er Recht mit seinen Hassreden hatte. Patriotismus hin oder her - dort unten starben ihre Leute - gute Kameraden und Freunde und ihre Familien würden wegen dieser Hassreden an diesem Jahr allein vor dem Weihnachtsbaum sitzen.
Mit aufeinandergebissenen Zähnen schob sie die Tasse zurück auf den Tisch und erhob sich dann von ihrem Platz, bevor auch nur ein einziges falsches Wort ihre Lippen verlassen würde. Sie brauchte ein wenig frische Luft, um wieder klar denken zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 10:59 pm

Ein wenig hörte sich Elias das Gerede noch an, dann seufzte er, stellte seine eigene Tasse ab, die er in einem Zug geleert hatte und sah hinüber zu der Tür, durch die Anna in den Garten verschwunden war. Er konnte und wollte sie nicht so ziehen lassen, obwohl er wusste, dass die Gefühle, die er hatte, hier eigentlich gerade überhaupt keinen Platz in ihm haben sollten. Aber gleich, was er tun wollte, sie alleine zu lassen kam nicht in Frage.
"Bis gleich, Jungs", meinte er nur über die Schulter hinweg, weil er bemerkte, dass Jonathan recht ruhig und entspannt auf dem Boden saß - wenigstens etwas, das er nicht so einfach kaputt machen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 11:03 pm

Anna hatte die Augen geschlossen und beide Hände in den dunklen Haaren vergraben, während sie sich innerlichen Flüchen ergab, die sie niemals laut geäußert hätte. Alles, was passiert war, war noch immer in ihrem Kopf, ihre Gedanken noch immer bei denen, die sie dort in Deutschland verloren hatten und ab und an wirbelten sie bis hin zu der Bombe, die sie überlebt hatten und wegen der sie jetzt etwas konnten, was niemand können sollte. Dinge, die nicht einmal existieren sollten.
Das leise Knarzen der Tür ließ sie wieder aufblicken und ihre angespannte Haltung lockern ehe sie sich kurzerhand auf die Stufen der kleinen Veranda sinken ließ und den Kopf in den Nacken legte, um hinauf zu dem Neuankömmling zu sehen, auch wenn sie nicht hätte sehen müssen, wer ihr gefolgt war. "Ätzender Typ", murmelte sie nur leise und rutschte ein Stück zur Seite, um ihm Platz zu machen. "Auch Luft gebraucht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 11:07 pm

"Typischer Bewohner hier in Harmony Bay", gab Elias gelassen zurück und ließ sich neben sie fallen, ungeachtet der harten Steinstufen, die Jonah selbst gezimmert hatte vor ein paar Jahren, als klar war, dass er den Ort nicht so schnell wieder verlassen würde. Ihm ging es gut hier, ganz offensichtlich und er hatte sich seinen Traum erfüllt und sich abgesetzt von dem Rest der Fitzpatricks. So wie es jeder auf seine Weise versucht hatte.
"Aber ja ...", schloss er und sog die kühle, beinahe klirrend kalte Luft tief in seine Lungen ein, ehe er die verbrauchte Luft hart wieder ausstieß und sich über die Stirn rieb. "Es tut mir Leid, wenn es dir unangenehm ist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 11:10 pm

"Du bist kein Frauenverachter", gab sie schulterzuckend zurück. "Von daher kann ich dir wohl kaum die Schuld für den Kerl geben, oder?" Einmal ganz davon abgesehen, dass sie eine Teilschuld daran hatte, dass sie überhaupt nach Harmony Bay hatten aufbrechen müssen, weil Jonathan die Wohnung unter Wasser gesetzt hatte und ihnen erst dadurch überhaupt aufgefallen war, dass sie überwacht worden waren. Der Krieg war beinahe einfach im Vergleich zu dem hier gewesen - da hatte sie immerhin gewusst, auf wen sie die Waffe hatte richten sollen.
"Tut mir leid, dass wir dein Leben auf den Kopf gestellt haben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 11:12 pm

"Eigentlich bin ich froh darum, dass Jonathan die Wohnung ruiniert hat - wer weiß, wann die Mikrofone und Kameras aufgefallen wären ... und was alles nach außen gedrungen wäre." Er stützte sich auf den Handflächen nach hinten und legte den Kopf in den Nacken, die Augen geschlossen. "Ich habe keine Ahnung, was los ist, aber es ist besser, ohne etwas zu Wissen dort hineinzugehen als irgendwann aufzuwachen und festzustellen, eine Laborratte geworden zu sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 11:18 pm

"Wow - weißt du, Motivationscoach wärst du echt nie geworden", stellte Anna staubtrocken fest und drehte sich ein Stück zur Seite, um sich gegen einen der Pfosten zu lehnen, die die Veranda säumten und Elias noch einmal zu mustern. Letztlich jammerten sie hier beide über vergossene Milch - sie konnten nichts an dem ändern, was geschehen war. Sie würden weder ein paar Tote wieder zum Leben erwecken können, geschweige denn, dass sie in der Zeit zurückreisen konnten, um auf die Kameras und die Mikrofone vorbereitet zu sein. Alles, was sie tun konnten, war den Tod ihrer Kameraden nicht umsonst sein zu lassen, aber dafür mussten sie ausgeruht sein und Zeit genug haben, um einen klaren Gedanken zu fassen. Vielleicht würde ihnen Harmony Bay diese Zeit geben.
"Aber eines muss ich deinem Bruder lassen - er macht echt guten Eierpunsch", fügte sie noch hinzu und verschränkte die Arme vor sich, um sich besser vor der Kälte schützen zu können. "Wie siehts aus? Was sagst du zu einem ruhigen Weihnachten, bevor wir unseren Kopf wieder allem anderen zuwenden, was da über uns einstürzt? Wir können es alle gebrauchen, dich eingeschlossen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 11:21 pm

Ein ganz leichtes Lächeln huschte über Elias Züge - so schnell, man hätte meinen können, es wäre nie da gewesen, ehe die steile Falte zwischen seinen Augenbrauen zurückkehrte und er ernst nickte. "Keinerlei Einwände."
Anna hatte Recht. Sie brauchten Ruhe - um sich zu sortieren und zu überleben, was sie als nächstes tun würden und wohin sie ihr Weg führen sollte. Aber irgendwo würde er hinführen, das konnte er mit Gewissheit sagen.
"Ich habe einige Kontakte im Militär, aber nur bei einem bin ich mir sicher, dass er uns nicht verraten würde, wenn wir uns an ihn wenden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 11:24 pm

Dieses Mal war es an Anna die Augenbrauen zusammen zu ziehen und missgünstig zu schnauben. "Okay", sagte sie, weil das Gespräch, das sie soeben begonnen hatten und die Abmachung, die sie getroffen hatten beinahe nichtig zu sein schien bei der Erwähnung des Militärs, die er ihr gerade um die Ohren feuerte. "Wir kontaktieren ihn", stimmte sie dann zu und löste die Hände dann wieder aus der Verschränkung weil ihr die Fingerspitzen taub wurden.
"Aber erst im neuen Jahr. Wir verhalten uns jetzt erst einmal unauffällig. Wenn uns hier jemand sucht, dann erfährt es dein Bruder zuerst und solange kommen wir runter. Kein Militär, keine Verschwörungen, in Ordnung? Wir machen uns selbst wahnsinnig, wenn wir so weitermachen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Fr Dez 09, 2016 11:28 pm

Elias wusste, wann er wirklich verloren hatte und in Annas Gesicht stand diese Entschlossenheit, die er bereits an ihr erlebt hatte. Sie würde nicht nachgeben und wenn er noch ein Wort sagte, würde er einen Kopf kürzer gemacht und nachdem er ihn behalten hatte, während Bomben fielen, hatte er besseres zu tun, als ihn jetzt abzugeben.
"Dann lass uns zurück gehen und anfangen, uns zu entspannen", schlug er vor, stand auf und reichte ihr eine Hand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Sa Dez 10, 2016 7:44 pm

Die erste Nacht, in der sie nicht gejagt wurden und die erste Nacht, in der sie nicht um ihr eigenes Leben fürchten mussten. Nichts außer alter Weihnachtslieder hatte das Zubettgehen begleitet und trotzdem hatte Anna noch Stunden wach gelegen und sich von einer Seite zur anderen gedreht, mal die Decke um sich gewickelt, dann wieder weit weggeschoben. Immer wieder hatte sie auf den Wecker gestarrt, der neben dem Bett mit roter Anzeige die Dunkelheit des Raumes durchbrach und seufzend hatte sie sich irgendwann aufgesetzt und war mit nackten Füßen hinüber zum Fenster gewandert, um einen Blick hinaus zu werfen. Dort hatte nicht mehr vor ihr gelegen als eine ruhige, verschneite Straße mit hell erleuchteter Weihnachtsdekoration. Keine Wägen, die hinter getönten Scheiben darauf warteten, dass sich etwas im Haus bewegte, keine Kameras und Mikrofone, die jedes Gespräch aufzeichneten und an einen Schatten weitergaben, von dem sie noch nicht wussten, wie sie ihn nennen sollten.
Sie schallt sich selbst eine Närrin, Elias das Versprechen abgenommen zu haben nicht mehr über das Vergangene nachzudenken, während sie sich selbst immer wieder dabei ertappte. Kopfschüttelnd war sie wieder zurückgekehrt und hatte sich auf die weiche Matratze sinken lassen und darauf gewartet, dass die Müdigkeit sie in den Schlaf getrieben hatte.
Als sie jetzt, Stunden später, die Augen wieder öffnete, lag sie eingerollt in der dicken Decke und mit dem Kissen halb unter Kopf, halb im Arm auf dem Teppichboden. Der Duft von Kaffee trieb die Müdigkeit aus ihren Gliedern und so schwer die Motivation auch zu finden war, sich jetzt aufzurichten - spätestens als sie Schritte die Treppen hinaufkommen hörte, schob sie das Bettzeug zurück auf die Matratze. Der Boden war bequemer gewesen, als die weiche Matratze, in der sie immer wieder eingesunken war - er war mehr das gewesen, was sie seit Jahren gewohnt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Sa Dez 10, 2016 7:47 pm

Anklopfen war schwierig mit den zwei Tassen, die Elias bis zum Rand gefüllt hatte, weil er vermutlich die falsche Größe für die Kaffeemaschine erwischt hatte - aber er war zu faul gewesen, auch nur einen Tropfen daraus zu verschütten. Einen Moment lang besah er sich die Tür, seufzte dann und tockte einfach zweimal mit seiner Stirn sacht gegen das Holz. "Das Aufweckkommando", grüßte er und blieb mit der Stirn einfach an dem Holz lehnen, weil er absolut übermüdet war und auch so hätte schlafen können. Die Nacht war er wach gelegen, zumindest eine ganze Weile lang, bis er beschlossen hatte, heute einfach Weihnachten zu haben und nichts anderes.
"Anna?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   Sa Dez 10, 2016 7:53 pm

Noch einmal schob sie Shirt und Jogginghose richtig und ließ die Socken auch jetzt einfach weg, weil es bedeutet hätte, dass sie irgendwo unter dem Bett hätte danach fischen müssen. Gähnend, übermüdet und zerzaust wie sie war schob sie sich langsam rüber zur Tür und runzelte die Stirn, als das Klopfen erklang - das war ganz eindeutig keine Hand gewesen. Die Erklärung folgte als sie die Tür vorsichtig ein Stück aufgeschoben hatte und in ein anderes übermüdetes Gesicht blickte, das dort mitsamt zwei Kaffeetassen vor ihr stand. Grinsend deutete sie nur mit einer kurzen Kopfbewegung rüber zu dem großen Bett und nahm ihm im Vorbeigehen eine der Tassen ab.
"Morgen", grüßte sie und sparte sich ganz bewusst das 'Guten' davor, noch einmal kurz die Stufen hinab horchend. Der Rest schlief noch - das würde ihnen in jedem Fall noch ein paar Stunden geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zweiter Akt - Homecoming   

Nach oben Nach unten
 
Zweiter Akt - Homecoming
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ex verändert sich wie kein zweiter
» Dämmergeist | WindClan | zweiter Anführer
» [Ernennung] Zweiter Anführer des DonnerClans
» Finster Katzen(Warrior Cats RPG/ Heiler,Heilerschüler,Anführer, Zweiter Anführer in allen Clans noch nicht komplett vergeben)
» Wie lang hats gedauert, bis ihr euren Partner wieder hattet

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Combine-Foren  :: Archiv :: Esper :: Esper-
Gehe zu: