Combine-Foren

If i waited till I felt like writing, I'd never write at all.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dritter Akt - Resurrection

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 6:11 pm

Noch immer starrte Jesse wie betäubt auf den Monitor vor sich. Auf die vereiste Klippe, über die noch vereinzelt Schneeflocken schwirrten und sich zu einem grauen Schleier verdichteten. Kaum mehr erahnen ließen, dass dort am Rande der Klippe zuvor noch zwei Menschen gestanden hatten. Und dennoch hatte sich das Bild in Jesses Verstand eingebrannt. Noch immer war die unsauber abgebrochene Stelle am Rand der Klippe ein stummes Mahnmal der Ereignisse, die zuvor statt gefunden hatten.
"Zielpersonen eliminiert," hörte er noch die schneidende Stimme des Agenten über die Lautsprecheranlage. "Fitzpatrick und Crowley wurden wie gewünscht ins Krankenhaus gebracht."
Kälte. Es war eisige Kälte, die seinen ganzen Körper ergriff.
Und dann, als wäre ein Schalter in ihm umgelegt worden wurde aus dieser Kälte ein Zorn. Ein von solcher Hitze getriebener Zorn, dass er von innen heraus zu zerbersten glaubte.
Er hatte es nicht verhindern können. Hatte sie nicht beschützen können - er war hier unten eingesperrt, in einer verdammten gläsernen Zelle. Gehalten wie ein Tier - mit weniger Rechten als dieses. Und als sich sein Zorn entlud und mit der Wucht all seines Zorns gegen die Scheiben prallte, zogen sich weiße Risse durch die gesamte Architektur seiner Zelle. Jeder einzelne Schlag erschuf nur weitere Waffen. Messer aus Eisen und Knochen. Das dicke Glas zerbarst nicht, ließ seiner Wut keinen freien Lauf sondern zersplitterte nur in kleinen Abschnitten zu glitzernden Glasperlen. Blut lief seine Arme hinab, troff auch über die Klingen, die nutzlos und Stumpf auf dem Boden lagen. Sein Rücken schmerzte, dort wo die erschaffene Materie sein Hemd zerissen hatte, ehe sie wie Geschosse durch den ganzen Raum geprescht waren. "Ich werde sie umbringen Cadena!" seine Stimme war heiser und rau, fühlte sich ungewohnt und seit langer Zeit ungenutzt an. "Sie werden sich für all das Verantworten müssen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 6:22 pm

_________________________________
Anthony blieb für einen kurzen Moment stehen, als die junge Frau an ihm vorbei lief. Es dauerte einige Sekunden, bis er sich sicher genug war um sich noch einmal nach ihr umzudrehen. War das wirklich? Das konnte kaum möglich sein. Noch einmal kramte er aus der Tasche seiner zu großen Jacke das zerknitterte Papier heraus und betrachtete das Foto, das darauf abgebildet war.
Doch das war sie. Ohne jeden Zweifel.
Anthony verschwendete keinen weitere Gedanken, sondern zog sich das Basecap noch etwas tiefer ins Gesicht, ehe er Anna folgte.
Als sie schließlich den Supermarkt betrat wartete er einige Sekunden, ehe er ihr folgte und versuchte sich parallel zu ihr bei den Regalen zu halten. Sie kaufte Fischtstäbchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 7:14 pm

Das Gefühl durch die gefüllten Regale zu streifen und die verschiedensten Dinge in den Einkaufswagen zu schieben, die sie für die nächsten paar Tage brauchten, war eigenartiger als sie es gedacht hatte. Instant-Kaffee, Wasser, Brot und ein paar Nudeln, Suppen - Dinge, die lange halten würden, ohne dass sie dafür große Anstrengungen brauchten, um sie zuzubereiten und die sich einfach verstauen ließen, um im Notfall auch bei einer Flucht schnell fertig zu sein. Auf dem Weg zur Kasse hatte sie Taschenlampen und Batterien mitgenommen, irgendwo in dem großen Walmart hatte sie einen weiteren Schlafsack aufgetrieben, aber mit jedem weiteren Regal wurde das Gefühl größer, dass sie verfolgt wurde. Es war unangenehm, ließ ihr wieder und wieder einen Schauder über den Rücken laufen und Anna beschleunigte ihre Schritte, es verfluchend, dass sie nicht zuerst nach der Munition und den Waffen geschaut hatte, statt sich zuerst auf das Essen und die Grundlagen zu versteifen.
Die Schritte hinter ihr wurden ebenfalls schneller und Annas Herz begann heftiger in ihrer Brust zu schlagen, während sie um die nächste Ecke bog. Sie musste hier raus, um selbst etwas tun zu können, hier mitten während der panischen Einkäufe vor Silvester, weil die Menschen glaubten, es gäbe hier nichts mehr, war es viel zu auffällig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 7:20 pm

Verdammt - sie schien ihn bemerkt zu haben. Oder zumindest hatte sie es mittlerweile wesentlich eiliger. Anthony schlug noch einmal halbherzig den Kragen seiner Jacke hoch und beschleunigte seine eigenen Schritt um der anderen weiterhin folgen zu können, ohne das sie ihm einfach so entkommen konnte.
Sie stand an der Kasse, drängelte sich jedoch etwas vor und kam so schneller dran. Er selbst drängelte sich derweil ebenso an jemanden vorbei, entschuldigte sich lapidar und versuchte Anna weiterhin unauffällig zu folgen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 7:34 pm

Die Tüten hatte sie in einem kleinen Durchgang abgestellt, ein Stück entfernt von der Stelle, an der sie sich jetzt in den Hausdurchgang gedrückt hatte. Wer immer sie verfolgte, es war nicht York, denn eines wusste sie jetzt inzwischen von dem anderen - er wäre nicht so unvorsichtig gewesen, hätte sich ihnen niemals so leichtsinnig genähert und wenn, dann hätte er vermutlich den gesamten Walmart in die Luft gejagt, um sie herauszutreiben. Als die Gestalt mit der Baseballmütze in ihre Sichtweite kam verengte sie die Augen und hielt den Atem an, während ihre Hand zu ihrer Seite tastete, doch leider befand sich dort keine Waffe mehr. Richtig ... der Autounfall. Ihre Waffe lag noch irgendwo mitten im Nirgendwo bei dem letzten Wagen, den sie geschrottet hatte. Er war größer als sie, aber er war es nicht gewohnt jemanden zu verfolgen, nicht gewohnt auf mehr zu achten als auf das, was unmittelbar vor ihm statt fand.
Als er die Stelle passierte, an der sie sich verborgen hielt, trat sie mit einem Schritt hinter ihn und schob ihren Arm um seinen Hals, riss ihn zu Boden und fixierte ihn dort. "Wieso verfolgst du mich?", herrschte sie ihn an und biss die Zähne aufeinander. "Überleg dir schnell, was du mir sagst. Ich geb dir 'nen Tip - es ist besser für dich, wenn es die Wahrheit ist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 7:40 pm

Anthony keuchte auf, als ihm die Luft aus den Lungen gedrückt wurde und die Welt um ihn herum sich zu drehen begann. Er spürte kaum mehr als das Knie auf seiner Brust und den Ellbogen, welcher gegen seinen Kehlkopf drückte.
"Ich... mein Name ist..." keuchte er und japste noch einmal in dem verzweifelten Versuch seine Lungen wieder zu füllen nach Luft, "Anthony Bates... ich habe ihr Foto gesehen. Mein... Junge hat es mir geschickt...", seine Stimme war nun fiepsiger als zuvor während die Luft immer knapper wurde.
Er hatte mit diesem Angriff nicht gerechnet, wusste sich nicht einmal im Ansatz zu verteidigen. Er war kein Mann für körperliche Auseinandersetzungen. "Ich... will einfach nur herausfinden was mit meinem Sohn passiert ist... was wirklich passiert ist!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 8:05 pm

Das permanente Schnappen nach Luft ist meistens das, was Menschen umbringt, wenn sie in eine Strömung gelangen. Denn eben dadurch achtet man nicht auf das was vor einem liegt. Weder auf Steine, noch auf herabhängende Äste oder sonstige Dinge. Taucher kennen diese Problematik – die gezielte Bekämpfung der Panik, damit man nicht einfach hektisch nach oben taucht. Zwar sind die Gründe bei dieser Berufsgruppe ein wenig anders als bei denen, die in eine Strömung geraten sind, denn die einen werden vermutlich einfach von harten Gegenständen getroffen, den anderen „platzt“ förmlich die Lunge bei zu schnellem auftauchen, doch die Kernproblematik ist die gleiche. Glücklicherweise waren beide Soldaten besonnen genug gewesen, unter Wasser zu blieben und sich den letzten Rest Kraft für den Moment aufzuheben, da ein Ufer nur ein paar Meter entfernt war. Mit vereinter Kraft hatten sie sich an den Schneebedeckten Hang gezogen, beide verfroren und vollkommen neben sich. „F… Feuer“, murmelte Charles, während er zu Grace sah und sich dann langsam auf beide Beine kämpfte. „Wenn … wir nicht schnell eines machen … überleben wir die nächsten Stunden nicht.“ Sein Kiefer klapperte unkontrolliert und auch bei der jüngeren Frau konnte er ähnliche Anzeichen erkennen. Hände und Ohren waren inzwischen leicht blau – lange würde es bis zu einer Unterkühlung nicht mehr dauern. Panisch klopfte er seine Taschen ab. Er hatte nichts mehr. Gar nichts. Keine Pistole mehr, kein Gewehr – sein ganzer Rucksack war im Wasser verloren gegangen. Einzig sein Klappmesser war noch in seiner Hosentasche. Und damit vermutlich auch die einzige Chance, in dieser Eiseskälte noch ein Feuer entfachen zu können. „Wir b…brauchen Zunder und Ein paar Äste. Ich hab noch einen Stab Feuerstahl im Messer.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 8:10 pm

Die Kälte, die über Grace zusammenschlug und sie nicht mehr aus ihren Fängen gab, brachte sie dazu, unkontrolliert zu zittern. Es brauchte mehrere Anläufe, um keuchend und prustend die Schnallen eines Gurtes zu lösen, der ihr in die Schulter schnitt. Der Reißverschluss ihres Rucksackes war davongerissen worden und alle Sachen, die ihnen hätten helfen können, waren von der Strömung davongetragen worden.
Sie begnügte sich damit, nicht nach dem 'Warum' zu fragen, sondern einfach Charles die Führung zu überlassen. Er war trotz allem erfahrener im Feld und sie musste ihm innerlich beipflichten. Die nächsten Minuten würden über ihr Überleben entscheiden. Sie hatte nicht vor, zu sterben. Jesse war irgendwo dort draußen und sie würde ihn verdammt noch mal finden. Sie würde nicht aufgeben, bis sie ihn in Sicherheit wusste und das hier war nur ein Rückschlag.
Grace rappelte sich taumelnd auf die Füße, versuchte, in Bewegung zu bleiben, während sie sich nach Ästen bückte, die halbwegs trocken wirkten, weil sie unter den Überhängen großer Tannen auf dem Boden gelegen hatten.
Sie würden überleben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 8:37 pm

Charles machte sich derweil daran Zunder aufzutreiben. Moos das hoch genug an Bäumen oder irgendwelchen Felsen wuchs, hoch, leicht eingefallene Zweige – wäre es Herbst gewesen, so hätte er vermutlich keine zwei Minuten gebraucht, denn zu dieser Jahreszeit fand man in der Regel noch mehr als genug Vegetation an Flüssen, Bächen und dergleichen. Und ironischerweise brannten diese Pflanzen, die nur in der unmittelbaren Nähe von Wasser wuchsen, mit am besten. Rohrkolben zum Beispiel, auch bekannt als Kanonenputzer, brannte beinahe so gut wie jeder Grillanzünder. „Okay“, er konnte nicht abschätzen wie lang sie beide gebraucht hatten, doch das war auch nicht weiter wichtig. Denn beide Körper signalisierten, dass sie nicht mehr lange eine derart nasse Kälte überstehen würden. Er zog das Messer über den Feuerstahl und hielt diesen so, dass die Funken direkt in den aufgehäuften Zunder fielen. Doch der erste, zweite, dritte und vierte Versuch misslang. Erst beim fünften löste sich eine kleine Flamme. Freudestrahlend legte Charles die Lippen nahe an das kleine Feuer, hielt es mit beiden Händen vor der Luft geschützt und schürte es langsam indem er Luft hineinblies. „Okay, schlichte ein paar der Äste zusammen, genau. Jetzt …“ Er legte den inzwischen ganz gut brennenden Zunder in die Mitte der Feuerstelle. Und tatsächlich brannte gut eine Minute danach ein ansehnliches Lagerfeuer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 8:41 pm

Es war beinahe ein Schock, der durch Grace' Körper fuhr, als die kleinen Flammen langsam höher loderten und Wärme zu spenden begannen. Sie hielt die Hände näher, die Handflächen voraus, um nichts davon zu vergeuden und merkte jetzt erst, wie kalt ihr Rücken wurde, der dem Feuer abgewandt war. Sie hatte nichts zum Anziehen und ihre Sachen zu trocknen würde Stunden dauern. Sie mussten aus dem Wald raus, auf keinen Fall durften sie hier wirklich länger rasten als nötig.
"Wie sieht der Plan aus?", fragte sie zu Charles hin, nachdem sie endlich wenigstens ihre Zunge unter Kontrolle bekommen hatte. Kein 'Hast du einen Plan?' oder ein 'Was sollen wir nur tun?' Sie ging ganz einfach militärisch davon aus, dass ihr Vorgesetzter einen Plan und ihn bisher nur nicht mit ihr geteilt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 8:45 pm

„Fürs erste müssen wir aus den nassen Kleidungsstücken herauskommen. Davor müssen wir allerdings etwas gegen den kalten Boden unternehmen, ansonsten werden wir kaum Körperwärme dazugewinnen. Ich werde …“, er rieb sich die Hände und blickte mit seinem verbliebenen Auge zu den Baumwipfeln. „Ein Stück die Tannen hochgeklettert und die Äste mitnehmen, die unter der oberen Schicht liegen. Mit etwas Glück sind diese noch komplett trocken. Und Tannennadeln isolieren recht gut. Danach … werden wir uns fürs erste aufwärmen. Du schiebst in der Zeit den Schnee so weit wie möglich von der Feuerstelle weg, verstanden?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 8:48 pm

Wie sie den Schnee wegschieben sollte, erschloss sich ihr zwar im ersten Moment nicht, dann aber nickte Grace mechanisch und verkniff sich den tiefer Stoßseufzer, der sich in ihrer Kehle bereits geformt hatte. Sie würden das schaffen und so bald wie möglich wieder auf der Straße sein, zurück in die Stadt können und dann konnte sie weitersuchen.
Sie sah Charles hinterher, der den Baum hinauf kletterte, als würde er das hundertmal am Tag machen und nicht, als wäre er halb erfroren so wie sie auch. Ihre Wangen brannten und die Lippen und Nase spürte sie schon längst nicht mehr, als die ersten Äste herunterfielen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 9:38 pm

Schließlich hatten sie eine kleine Decke aus Tannen um das Feuer herumgelegt, wobei mehrere große, kreisartig aufgestellte Steine dieses inzwischen daran hinderten, auf eben jene Unterlage überzugreifen. „Es gab sogar ein paar die man als eine Art Decke nutzen kann“, was den Wind betraf, so hatten sie in dieser kleinen Senke Glück, denn bis auf das leichte hin und her wogen der Baumwipfel war kein einziges Anzeichen von eben jenem zu erkennen. „Und jetzt raus aus der nassen Kleidung.“ Dass sie beide voreinander keine Scham haben mussten, erwähnte Charles nicht einmal. Sie waren letztlich beide Soldaten und kannten um die Gepflogenheiten und die Einheitlichkeit mit der man Kameraden behandelte, egal welches Geschlecht der andere hatte. „Nicht direkt ans Feuer legen, dann brennen sie uns am Ende an. Ein paar Stunden werden wir so oder so hier verbringen müssen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 9:44 pm

Stunden. Stunden in der Eiseskälte, die um sie her herrschte. Für ein paar Sekunden verlor Grace jegliche Geduld, jede Zurückhaltung und stieß heftig mit dem Stiefel gegen den nächstbesten Baum - nichts weiter erntend als eine Ladung Schnee, die von einem Ast auf sie herabfiel und sie dazu brachte, einfach nur einen Schrei zu grollen, der sie sonst verraten hätte. Sie saßen hier, hilflos und patschnass, halb erfroren und irgendwo dort draußen brauchte Jesse vielleicht Hilfe.
Wütend wie ein Rumpelstilzchen biss sie sich auf die Lippen, als sie zurück ans Feuer kehrte, die Arme vor sich verschränkt und dankbar darum, dass ihre Körperwärme wenigstens das Tanktop getrocknet hatte, das sie unter ihrem Zeug getragen hatte.
"Wann können wir los?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 9:53 pm

„Wenn wir wieder soweit auf dem Damm sind, dass wir weitergehen können“, antwortete Charles im ruhigen Tonfall und sah scheinbar einfach über Grace kleinen Ausbruch hinweg. „Zudem müssen wir erst einmal feststellen wo genau wir sind. Ich habe keinerlei Idee wo die nächste Ortschaft sein könnte – oder zumindest die nächste Straße. Noch dazu haben wir kein Geld und vermutlich wenig Chancen, wenn wir uns an die Polizei oder irgendeine andere Institution wenden. Vermutlich wäre ein Drug Store irgendwo an einer kleinen Haltestelle am günstigen, zumindest in unserer aktuellen Lage. Solche Läden haben meist keinerlei Alarmsystem und die Betreiber machen schon recht früh Feierabend um rechtzeitig Daheim zu sein.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 9:56 pm

Soldaten, die stahlen. Ein bitteres Lachen bahnte sich über Grace' gereizte Stimmbänder den Weg nach draußen, als sie sich neben Charles fallen ließ, die pieksenden Tannennadeln ignorierend, die sich in ihren Oberschenkel bohrten, als sie die Knie anzog und das Gesicht daran vergrub. Sie wurden zu Verbrechern, nicht nur zu Gejagten ohne Grund. Bald gab es einen und sie würden nur Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Leider musste sie zugeben, dass sie absolut keinen besseren Plan hatte, wie sie an Sachen kommen konnten. "Wie finden wir den nächsten Ort? Wir könnten Meilen in die falsche Richtung laufen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 9:59 pm

„Deswegen warten wir“, antwortete Charles und streckte seine Hände ein wenig weiter gegen das Feuer. „Sobald es dunkel wird versuchen wir beide auf zwei verschiedenen Klippen hochzukommen. Den Aufstieg sollten wir allerdings schon beginnen, wenn es dämmert, andernfalls könnte das ein recht kurzer Versuch werden. Mit etwas Glück sehen wir dann Licht aus irgendeiner Ortschaft.“ Inzwischen war zumindest das olivfarbene Hemd von Charles soweit getrocknet, dass er sich dieses über den nackten Oberkörper ziehen konnte. Zwar blieb die Kälte dadurch immer noch vorhanden, doch war es jetzt mehr ein Unwohlsein, als ein stechender, betäubender Schmerz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 10:00 pm

"Auf zwei verschiedene?", echote Grace jetzt doch ungläubig und hob ihren Kopf wieder. "Was, wenn sie immer noch hinter uns her sind? Sich zu trennen war schon in jedem schlechten Horrorfilm keine gute Idee, noch weniger im realen Leben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 10:04 pm

Ein skeptischer Blick war in dem noch gesunden Auge von Charles zu sehen, als wolle er allein damit eine direkte und unmissverständliche Frage stellen. „Wir werden mehrere Stunden hier, am heiligten Tag vor einem brennenden Feuer sitzen. Freie Schussbahn für jeden halbwegs geschulten Schützen. Und wir haben keine Deckung. Keine Möglichkeit uns zur Wehr zu setzen. Grace – allein um der Logik Willen werden wir es genauso tun. Einsätze, vor allem die bei denen Menschen gesucht werden, werden immer noch bevorzugt tagsüber ausgeführt. Weil – ich nehme an du kannst es dir denken: man die Beteiligten dann besser sieht. Werden wir also in den nächsten Stunden nicht angegriffen, gehe ich davon aus, dass man uns für tot erklärt hat.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 10:07 pm

Sie wollte es nicht zugeben, aber er hatte tatsächlich Recht. Murrend schüttelte sie den Kopf und sah zurück auf ihre nackten Knie, sie sie umarmt hielt, als könnte ihr das den Halt geben, den sie sich wünschte. Stattdessen ertappte sie sich nur dabei, wie sie sich Jesse an ihre Seite wünschte mit seiner Art, Dinge pragmatisch aber mit einem Scherz auf den Lippen zu sehen. Den Optimismus, den er versprühte. Charles war ein guter Anführer, keine Frage, aber er war auch jemand, der alles bluternst nahm, was gesagt wurde. Sie war so lange in Deutschland gewesen, so an das kleine, vertraute Team gewohnt, in dem sie gearbeitet hatten, es war schwer, sich jetzt umzugewöhnen. Vielleicht wollte sie es auch nicht.
"Sie werden nach den Leichen suchen", gab sie dennoch zu bedenken. "Und sie werden uns nachkommen, wenn sie keine finden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 10:16 pm

Sie glaubte ihm nicht ein einziges Wort, glaubte nicht daran, dass der andere sich nicht auskannte und Anna verstärkte noch einmal den Druck auf sein Zwerchfell während sie ihn weiter seine Worte keuchen ließ. Anthony Bates, sein Sohn, der ihm das Foto gezeigt hatte. Das alles war ein viel zu großer Zufall, als dass sie glaubte, sie hätten jetzt ein wenig Glück und einen potenziellen Verbündeten nach all den Wochen auf der Flucht, in denen die anderen ständig damit beschäftigt gewesen waren jeden zu töten, der ihnen ein wenig Hilfe versprochen hatte. Statt sich auf die gekeuchten Worte einzulassen, löste Anna einen Arm von dem anderen und begann dann in seinen Taschen zu suchen bis sie einen zusammen geknüllten Zettel fand und ihn umständig entfaltete.
"Was ist das?", fragte sie harsch, weil sie ihr eigenes Bild darauf fand und verstärkte den Druck noch einmal. Er wusste, wer sie war, war ganz offensichtlich absichtlich hierher gekommen. "Woher haben Sie das?!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 10:19 pm

Erneut keuchte Anthony auf, versuchte jedoch nicht einmal den Arm der anderen von seinem Hals zu ziehen. Er würde es nicht schaffen und es würde sie wohl noch zusätzlich reizen. Verflucht - so hätte das nicht enden sollen. So durfte es nicht enden.
"Aus einem Satz... geheimer Daten die ich... an die ich gekommen bin..." keuchte Anthony. "Ich sagte doch... das ich die Wahrheit rausfinden will. Und dafür.. musste ich tiefer graben.... ich hab noch mehr davon... Daten über Sie.... und einige andere, die dort stationiert waren, wo auch mein Sohn stationiert war... die, die überlebt haben..." mittlerweile schossen ihm Tränen in die Augen.
"Das ist was... ganz großes. Größer als wir beide..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 10:20 pm

„Und Wasserleichen brauchen eine Weile bis sie zum ersten Mal nach oben steigen – danach sinken sie ab, bedecken sich mit Seife und steigen noch ein zweites Mal auf. In jedem Fall wird man höchstens Taucher losschicken, niemand der oberhalb des Wassers sucht. Zumindest jetzt noch nicht. Und wenn müsste man davon ausgehen, dass wir weiter mit dem Strom geflossen sind. Also haben wir in jedem Fall Zeit. Nicht viel Zeit – aber deswegen prüfen wir ja auch schon heute Nacht, wo genau wir jetzt hingehen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 10:28 pm

Grob drehte Anna den anderen um und griff nach seinem Arm, um ihm selbigen auf den Rücken zu drehen und dann nach oben zu drücken. Was er nicht sagte ... größer als sie beide. Das war ihr spätestens dann klar gewesen, als sie von einer vermeidlichen Special Forces Einheit in Deutschland aufgegriffen werden sollten und als Alan York unfreiwillig die Sentinel Division erwähnt hatte. Als einer nach dem anderen gefangen genommen worden war oder als Grace und Charles verschwunden waren, als ihr Stiefvater von einem vermeidlichen Arzt ermordet worden war. Sie fand Hunderte von Beispielen, die die Aussage des anderen bestätigten, aber ihm zu vertrauen lag ihr noch immer fern.
"Was für Dinge haben Sie rausgefunden?", hakte sie nach und drückte seinen Arm noch einmal ein Stück weiter nach oben. "Wie kamen Sie an die Daten?" Einmal mehr wünschte sie sich die Fähigkeit ihrer Schwester her Lügen auf zehn Meilen gegen den Wind erkennen zu können. "Spucken Sie es aus!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Sa Jan 07, 2017 10:35 pm

"Au!" schrie Anthony auf, versuchte sich irgendwie gegen die Gewalt der anderen zu wehren, aber er konnte nichts dagegen tun und auch die andere schien keinerlei Anstalten zu machen ihn loszulassen. "Ich bin Programmierer in einer großen Software-Firma. Ich.... bin gut in meinem Job, hab in den frühen 2000ern angefangen zu programmieren. Ich... hab mich in die Homeland gehackt, hab eine Backdoor aufgestöbert, die durch ein Gerät meiner Firma dort platziert wurde. War kein gut gesichertes System wenn man die Admin-Rechte hatte..." er biss sich auf die Lippe, während er versuchte der anderen ins Gesicht zu blicken - ein Ding der Unmöglichkeit, wenn er sich nicht den Arm auskugeln wollte.
"Anscheinend sind einige Individuen auf der Abschussliste. Werden überwacht. Ich habe noch einige verschlüsselte Dateien gefunden, die auf irgend ein Forschungszentrum hinweisen, kam aber noch nicht dazu ein entcrypt drüber laufen zu lassen.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   

Nach oben Nach unten
 
Dritter Akt - Resurrection
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» ich die Kontaktsperre einen weiteren Tag durchgehalten habe
» Grundsicherung für Arbeitsuchende - Auskunftspflicht Dritter - Auskunftsverlangen des Grundsicherungsträgers gegenüber dem ehemaligen Arbeitgeber des Leistungsberechtigten - kein Kostenerstattungsanspruch des Arbeitgebers
» Grundsicherung für Arbeitsuchende - Auskunftspflicht Dritter - Auskunftsverlangen des Grundsicherungsträgers gegenüber dem ehemaligen Arbeitgeber des Leistungsberechtigten - kein Kostenerstattungsanspruch des Arbeitgebers
» [10.01.16][Gütersloh]Dritter Angriff auf Kashyyyk
» Donald Trump. Dritter Weltkrieg oder Weltuntergang?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Combine-Foren  :: Archiv :: Esper :: Esper-
Gehe zu: