Combine-Foren

If i waited till I felt like writing, I'd never write at all.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dritter Akt - Resurrection

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Mo Jan 02, 2017 10:02 pm

Das Aufblenden der Scheinwerfer, der Ruck, der durch den Wagen ging kurz bevor Anna die Kontrolle verloren hatte. Das Kreischen von Metall und der dumpfe Aufprall, als die Airbags aufgegangen waren und der Gurt ihr in den Hals geschnitten hatte, weil sie nicht mehr rechtzeitig genug die Arme hatte vor ihr Gesicht heben können. Sie hatte den Baum gesehen, gegen die der Wagen geprallt war, kurz bevor sie das Bewusstsein verloren hatte, gespürt, wie sie die Böschung herunter gerutscht waren und wie der Wagen sich überschlagen hatte bevor er in der Nähe eines kleinen Flusses liegen geblieben war. Das Tropfen von Wasser und die lauten Geräusche von schweren Stiefeln hatten sie die verklebten Augenlider wieder öffnen lassen, obwohl ihr Verstand ein wenig länger brauchte bis sie begriff, weshalb die Welt auf dem Kopf stand.
Fahrig und mit zitternden Händen hatte sie nach dem Gurt getastet, um ihn zu lösen und sich damit aus dem Wrack zu befreien, während die schweren Militärstiefel näher gekommen waren. Sie hörte das Klicken einer Waffe, als sie aus dem Wagen kroch und die Ellenbogen in den kalten Matsch stemmte, um sich dann an einem der Bäume hochzuziehen. Ihr Schädel dröhnte als sie die ersten paar Schritte in den Wald hinein machte und das flaue Gefühl in ihrem Magen wurde mit keinem einzigen Schritt, den sie setzte besser. Jede Erschütterung, die ein Schritt verursachte, ließ die Übelkeit weiter wachsen, immer wieder verschwamm ihr die Sicht, aber anhalten kam nicht in Frage. Die schweren Schritte waren noch immer in der Nähe und während sie Meter um Meter nach vorn kämpfte, begann ihr Verstand einen einzigen Schluss zu ziehen, der ihr wichtiger erschien als der Umstand, wie viel Zeit vergangen war und wo sie gerade war. Dass die Sentinel Division sie gefunden hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jul



Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 19.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Mo Jan 02, 2017 10:20 pm

Coleman fuhr aus dem Feldweg heraus Richtung Unfallort um zwei von vier Zielpersonen auszuschalten. Wie er diesen Job doch liebte. Alles war perfekt vorbereitet. Jedoch kamen zwei schneller zu bewusst sein als erwartet. Daher entschloss er sich den Rest selbst zu erledigen. Alan würde selbst rechtzeitig den Krankenwagen erreichen und damit wegfahren. Um dennoch keine Fingerabdrücke zu hinterlassen, trug er von Anfang an Handschuhe. Als er ausstieg nahm er den Geruch von verbranntem Gummi und Benzin war. Noch immer war der Rauch der Airbags zu sehen. Michael war bewusst, dass er nun schnell handeln musste, um seine Aufgabe zu erfüllen. Dies sollte nicht seine erste Mission werden, die er vergeigte. Mit seinem Gewehr voller Giftpfeile in der Hand und einem Headset im Ohr, begab er sich nun ins innere des Walds. Dort untersuchte er die Fußabdrücke der Personen, die er jagte. Was für manche eher die Jagd nach Tieren war, war für ihn die jagd nach Menschen. Es war sein Element. Er war dafür fast schon geboren. Ein eiskalter Killer, der es liebte Menschen auszuschalten. Egal wer das Ziel war, er stellte keine unnötigen Fragen. Leise und mit schnellen Schritten durchquerte er den Wald auf der suche nach weiteren Spuren. Schließlich war es unmöglich, dass sie schneller waren als er. Zumindest nach einem solchen Unfall.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Mo Jan 02, 2017 10:26 pm

Elias hatte den Unfallort verlassen, sobald er gesehen hatte, wie Charles sich um Grace kümmerte und dass sie wohl noch am Leben war, sonst hätte er sie niemals in die stabile Seitenlage gebracht. Wer fehlte, war Anna und Elias war sich absolut nicht sicher, warum sie nicht gewartet hatte.
War sie verwirrt und irrte umher? Tot? Schmerzhaft zog sich bei dem Gedanken sein Innerstes zusammen, aber er verwarf ihn gleich wieder. Anna war nicht tot, sonst wäre sie verdammt noch mal im oder wenigstens beim Wrack und da war nichts. Rein gar nichts.
Mit den ganzen Splittern in seinem Arm würde er sich später befassen und das Blut, das ihm über die Wange lief, interessierte ihn herzlich wenig, als er sich seine Waffe fester griff und sich aufmachte, um die Jüngere zu finden. Er nahm sich nicht die Zeit, es langsam angehen zu lassen. Er konnte deutlich die abgeknickten Äste und zertretenen, matschigen Blätter sehen, die ihren Weg markierten. Stoßweise atmend, weil sein Körper immer noch etwas dem Unfall nachhing und nicht der Meinung war, er bräuchte vermehrt Sauerstoff, rannte er den Weg entlang, solange er ihn ihm Halbdunkel sehen konnte. Sie hatten sie gefunden und jetzt zählte, dass sie hier wegkamen. Charles würde sich um Grace kümmern, da hatte er keine Zweifel, aber Anna musste er finden. Er hatte es ihr versprochen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi



Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Mo Jan 02, 2017 10:44 pm

Inzwischen waren die beiden in einem nahegelegenen Waldstück angekommen, wobei ihre Geschwindigkeit nicht wirklich die war, die man sich eigentlich bei einer Flucht vorstellte. Beide waren angeschlagen, noch immer desillusioniert und orientierungslos. „Wir werden wohl nicht darauf hoffen können das wir unsere Verfolger abhängen“, wandte sich Charles schließlich an Grace, wobei seine Stimme gedämpft, beinahe flüsternd war. Der Frost hatte inzwischen dazu geführt, dass sich einzelne Schneeflocken in seinen Augenbrauen, wie auch an seinem Bart festgesetzt hatten und somit wie weiße Sprenkel im Haar wirkten. „Daher sollten wir uns irgendwo eine Windgeschützte, trockene Stelle suchen und auf sie warten. Mit etwas Glück überwältigen wir ihn oder sie.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 8:39 pm

Irgendwo im Autowrack hatte sie die Waffe verloren und sie war zu durcheinander gewesen, zu benebelt von dem Unfall, als dass sie daran gedacht hatte sie wieder mitzunehmen. Inzwischen schmerzte ihre Lunge vom Laufen durch den Wald und immer wieder hatte sie inne halten müssen, um nach Luft zu schnappen und sich darüber bewusst zu werden, dass sie sich noch in der Geraden befand. Ihr Kopf dröhnte noch immer, das Rauschen des Blutes in ihren Ohren übertönte ihre eigenen Schritte und das Knirschen in dem frisch gefallenen Schnee, der den gefrorenen Boden bedeckte.
Minuten später wagte sie es erst inne zu halten und sich herum zu drehen, um nachzusehen, wie weit sie vom Wrack entfernt war. In einiger Entfernung sah sie noch schwach den Rauch, der von dem brennenden Wagen in die kalte Luft stieg zwischen den Bäumen hervorkommen und ließ sich dann an einem Baumstamm hinab sinken, die Hände in ihren dunklen Haaren vergraben. Dort unten waren noch Charles und Grace, aber so wie sie hier saß war sie ihnen keine Hilfe und ein Teil von ihr wollte auch gar nicht zurückkehren. Dort unten waren Leute von der Organisation, von der Alan York gesprochen hatte und die sie bereits seit Wochen verfolgten - diejenigen, die auch Jonathan mitgenommen hatten und denen sie gerade noch hatten entkommen können.
Als sich ihr wieder Schritte näherten, hob Anna den Kopf und schob sich wieder nach oben, wankend einen Ausfallschritt nach vorn setzend um ihr Gleichgewicht wieder zu finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 8:43 pm

Elias war kaum langsamer geworden, als er in einiger Entfernung schließlich Annas dunklen Haarschopf sehen konnte und bemerkte, wie orientierungslos sie sich vorwärts kämpfte. Er wagte nicht, nach ihr zu rufen, wollte verdammt noch mal nicht, dass irgendwer auf sie aufmerksamer wurde, als sie es ohnehin waren und erreichte die Jüngere schließlich just in dem Moment, als sie zur Seite taumelte. Sein Griff schloss sich hart um ihren Oberarm, weniger hätte sie einfach nur aus seiner Hand zu Boden rutschen lassen und dafür hatten sie wirklich keine Zeit. Auch nicht für das Gefühl der Erleichterung, das ihn durchflutete, als er sie sah.
"Anna", flüsterte er leise, weil sie gar nicht zu bemerken schien, wer er war. "Anna!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 8:55 pm

Im Nachhinein war sie froh darum nicht dem ersten Impuls gefolgt zu sein, dem ihr Körper nachgehen wollte als sich eine Hand um ihren Arm schloss und sie vom nächsten Schritt abhielt, den sie nach vorn setzen wollte. Sie hatte den Blick zur Seite gewandt und trotzdem eine Weile gebraucht bis sich die verschwommenen Schemen vor ihren eigenen Augen sich wieder in ein klares Bild verändert hatten und es ihr erlaubten erleichtert aufzuatmen. Eine Reaktion, die sie spätestens bereute, als der beißende Schmerz in ihrer Brust wieder zurückkehrte und sie husten ließ. "Ist okay", wehrte sie die ungestellte Frage ab und hob die freie Hand, weil sie keine Zeit dafür hatten sich hier lange mitten im Wald aufzuhalten während dort draußen noch irgendwo Leute waren, die sie beide verfolgten.
Dann erst fiel ihr das Blut wirklich auf, das sich von seiner Schläfe seinen Weg die Wange hinab bahnte und runzelte die Stirn. Er schien besser beisammen zu sein als sie sich selbst fühlte. Deutschland war schlimmer gewesen - sie hatten Schlimmeres hinter sich gebracht. "Die sind hinter uns her."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 8:57 pm

"Ich weiß. Wir müssen weiter - Charles hat Grace, ich hoffe, sie kommen klar, aber wir sind ihnen keine Hilfe, wenn sie uns schnappen. Wir haben nur eine Waffe." Es war ganz offensichtlich, dass sie nichts bei sich trug, denn sonst hätte sie es in den Fingern gehabt und er wäre niemals unverletzt so nahe an sie herangekommen. Sacht aber bestimmt drehte er sie an der Schulter herum und deutete hinein in das Dickicht vor ihnen. "Wir suchen Unterschlupf, sehen nach, ob wir mit irgendwas auf die Füße kommen und Hilfe oder Verteidigung finden, dann kommen wir wieder."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:09 pm

Unterschlupf ... sie waren inmitten eines dunklen Waldes mitten im Nirgendwo und mitten im tiefsten Winter, kurz vor Silvester. Sie hatten eine kleine Landstraße genommen, auf der es kaum Verkehr gegeben hatte, damit niemand ihnen hatte folgen können und trotzdem war da der Wagen gewesen. Er hatte sie einfach von der Straße gedrängt - was dann passiert war hatte Anna sich nur anhand der Bruchstücke in ihren Erinnerungen zusammenreimen können, während sie neben Elias herwankte und den Schwindel ignorierte, der sie jetzt schon seit einer gefühlten Ewigkeit begleitete. Wenn die Leute hinter ihnen beiden her waren, dann würden sie im besten Fall Charles und Grace in Ruhe lassen, um sich der Suche nach ihnen beiden zu widmen. Im schlimmsten Fall waren die beiden anderen schon tot, weil sie Zeugen gewesen waren.
Spätestens als es wieder begann zu schneien und der eisige Wind ihnen das Weiterkommen erschwerte, war Anna dankbar um die kleine Höhle, die sie unter einem Felsvorsprung nahe des Straßenaufgangs fanden und die ihnen zumindest ein wenig Schutz vor Wetter und Verfolgern ermöglichte. Ein paar Tannenäste und unzähliges Gestrüpp, das sie vor den Eingang geschoben hatten, verbarg sie einstweilen vor neugierigen Blicken. "Wir sollten zurück, sobald wir draußen wieder was sehen ..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:12 pm

Elias schüttelte nur stumm den Kopf, als er ihre verbissene Entschlossenheit bemerkte, bevor er sie sacht am Ellenbogen fasste und sie zu sich herumdrehte. "Wir ruhen uns aus, orientieren uns" wie, ließ er gekonnt aus "und dann gehen wir zurück."
Er ließ den Rucksack zu Boden gleiten, den er gerade noch so aus dem Matsch hatte ziehen können, doch die Armysachen waren gut verpackt. Der Schlafsack war trocken, allenfalls noch etwas klamm vom Schneegestöber, als er ihn ausrollte und Anna darauf drückte, bevor er vor ihr in die Hocke ging. "An was erinnerst du dich?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:16 pm

"Der Wagen, der hinter uns aufgeblendet hat und der uns gerammt hat. Danach bin ich aus dem Auto gekrochen, weil ich die Waffe gehört hab - dazwischen an gar nichts", antwortete sie, weil es keinen Sinn machte ihm etwas vorzuenthalten, was er vermutlich ohnehin schon längst wusste und noch einmal fuhr sie sich mit beiden Händen durch die dunklen Haare, befreite ein paar der Strähnen vom Schnee, bevor der sie gänzlich durchnässen konnte. Das Ziepen in den wirren Strähnen schmerzte und verstärkte das Hämmern in ihrem Schädel noch einmal, ließ die Übelkeit wieder zurückkehren bis sie sich zurücklehnte und den angeschlagenen Rücken gegen die Felswand lehnen konnte.
"Was ist mit dir? Wie geht's dir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:20 pm

Er zögerte, bevor er antwortete, aber nicht, weil er sie anlügen oder beruhigen wollte, sondern weil er sich selbst bisher kein einziges Mal wirklich gefragt hatte, was ihm fehlte. Da waren noch immer die Glassplitter im Arm, den er gehoben hatte, um sein Gesicht vor der berstenden Scheibe abzuschirmen. Sein Kopf schmerzte, aber das rührte wohl von der Wunde her. Immerhin stach nichts darin, also ging er davon aus, dass kein Glas dort stecken geblieben war.
"So weit in Ordnung", antwortete er dann endlich und nahm Annas Hände in seine. "Kannst du deutlich sehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:24 pm

"Wieder - es kommt und geht. Ich hab mir wohl als ich aus dem Auto gekrabbelt bin irgendwo den Kopf nochmal angeschlagen." Aber immerhin konnte sie sprechen und das Sitzen half ihrem Kreislauf sich wieder daran zu gewöhnen, dass er jetzt einfach funktionieren musste - das Adrenalin in ihren Adern, das dafür gesorgt hatte, dass sie auf den Füßen blieb, tat sein Übrigens um sie jetzt nicht einfach zur Seite kippen zu lassen. "Es wird besser", schob sie noch hinterher, bevor er sich weitere Sorgen um ihren Zustand machen konnte, während er vor sich hinblutete.
"Wir sollten nach deinen Wunden sehen, bevor Dreck reinkommt und sich was entzündet."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:28 pm

Das konnte er sehen, aber die sarkastische Antwort auf ihre Worte sparte Elias sich. Sie saßen hier, was sollte passieren, außer, dass sie ungünstig statt auf den Schlafsack auf den Boden fiel? Er konnte sie immer noch auffangen und da ihr keine großartig sichtbaren Wunden anhafteten, schälte er sich aus seinem Pullover (wenigstens den einen Arm) und drehte sich so, dass sie die Stelle mit ihrer Taschenlampe anleuchten konnte.
"Na? Werde ich überleben?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:32 pm

Mit einem Stück Schnee hatte Anna behutsam das Blut weggewischt und war dann stirnrunzelnd sitzen geblieben, weil dort, wo sie tiefe Schnitte vom Glas erwartet hätte, nicht viel mehr waren als ein paar kleine Kratzer, die rot umrandet aber schon verkrustet waren. Der Unfall war keine zwei Stunden her und ihr Unterbewusstsein verriet ihr, dass da eigentlich mehr sein sollte als das, was sie gerade vor ihren Augen sehen konnte. Klirrend rieselten ein paar Glasscherben aus dem Ärmel und Anna hob eine kleine davon mit zwei Fingern auf, betrachtete das Blut, das daran klebte und warf dann einen Blick hinauf in sein Gesicht.
Es machte absolut keinen Sinn und noch einmal streckte sie ihre Hand aus, um frischen Schnee zu nehmen und sich dann nach vorn zu strecken, um das Blut von der Stelle zu wischen, an der sie eigentlich die Platzwunde befürchtete, aber auch da war nicht viel mehr als ein Kratzer, der zwar noch blutete, aber längst nicht mehr so schlimm war wie sie ihn vor einer knappen Stunde in Erinnerung hatte. "Da ist kaum mehr was ...", hob sie schließlich die Stimme und schluckte. "Es ist fast verheilt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:35 pm

Überrascht von ihren Worten hielt Elias einen flapsigen Kommentar zurück und folgte dann ihrem Blick hinunter zu seinem Arm. Was sie sagte, war wahr. Dort befand sich nichts mehr, ein paar rote Stellen, ein wenig getrocknetes Blut, aber eher in den Streifen, in denen es herabgelaufen war, denn als Schutz über Wunden.
Was war das? Was geschah hier? Er hatte immer schon gut verheilende Wunden gehabt, aber das hier ... war vielleicht gar nichts gewesen? Die Splitter nur geflogen und hatten ihn nicht verletzt ...? Aber dann wiederum: Wie waren sie in seinen Ärmel gekommen? Warum befand sich Blut daran?
"Das macht keinen Sinn", murmelte er tonlos und rieb sich über den Oberarm, auf dem sich inzwischen eine Gänsehaut gebildet hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:38 pm

"Nichts in den letzten paar Wochen macht einen Sinn", antwortete Anna mit einem schiefen Lächeln und ließ den Schnee sinken, um wenig später nach seiner Hand zu greifen und sie sacht zu drücken. Sie hatten in Deutschland eine Atombombe und ein explodierendes Kernkraftwerk überlebt, waren von einer seltsamen Einheit gejagt worden und zurück Zuhause von derselben Einheit abgehört. Sie hatten seltsame Fähigkeiten entwickelt, von denen sie sich noch heute nicht sicher war, ob sie nicht einfach nur einem wirren Traum entsprungen waren, den sie hatte, während sie in einem Krankenhaus wegen dem Strahlenbrand versorgt wurden.
"Vielleicht sind sie deswegen hinter uns her. Weil wir nach der Bombe anders sind."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:43 pm

Anders. Das traf den Nagel so ziemlich auf den Kopf, aber er wollte einfach nicht wahr haben, dass er deshalb zur Zielscheibe geworden war. Oder dass irgendjemand es so geplant hatte und sie deswegen erst dem Risiko ausgesetzt und nun verfolgt hatte, besser noch: es immer noch tat.
"Sie werden nicht aufgeben", gab er schließlich zu bedenken und seufzte leise, ehe er seine Beine in den Schlafsack schob, der Ärmel längst wieder da, wo er sein sollte und die Jacke wieder hochgeschlossen. Seine Finger waren kalt und er fühlte sich, als würde er Zuckerwatte um sich herum haben, statt der eisigen Luft. Abgeschnitten wäre wohl das bessere Wort. Abgeschnitten von der Welt, von ihrem alten Leben ... "Wir müssen ihnen einen Schritt voraus bleiben, aber das wird nichts, wenn wir übermüdet und verletzt sind." Das zumindest war jedenfalls Anna, soweit er das beurteilen konnte. Noch immer ruhte ihre Hand in seiner, kribbelnd an den Stellen, an denen sich ihre Haut berührte und er wollte beinahe nach ihren Verletzungen fragen, besann sich dann doch eines Besseren. Er wusste genau, dass sie eine Gehirnerschütterung hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:51 pm

Sie würden niemals aufgeben bis sie das hatten, was sie wollten und für einen kurzen Moment dachte Anna darüber nach, ob es nicht vielleicht besser war, wenn sie sich erst einmal von Grace und Charles fernhielten bis sie sich sicher sein konnten, was sie mit diesen neu gewonnenen Fähigkeiten anrichten konnten. Bis sie einen Ort hatten, an dem sie sein konnten und von dem sie wussten, dass es hier keine Sentinel Division gab, die sie verfolgte, weil sie diese seltsamen Fähigkeiten entwickelt hatten. Statt all diese Gedanken jedoch zum Ausdruck zu bringen ließ sie sich ebenfalls zur Seite sinken und schob den freien Arm halb unter den schmerzenden Kopf, die Augen nur für einen kurzen Moment lang geschlossen haltend bevor sie wieder blinzelte.
"Die kriegen uns nicht", war alles, was sie noch leise verlauten ließ, auch wenn es nur eine vage Hoffnung auf das war, was noch vor ihnen lag. Wer immer hinter ihnen her war hatte weit mehr Mittel und zögerte nicht davor sie zu verletzen um sie auszubremsen, aber alles andere erschien ihr falsch. Sie wollte nicht sagen, dass es egal war, was sie konnten, denn genau das war es nicht und einen Gedanken daran zu verschwenden, dass sie von jetzt an mit eigenartigen Kräften arbeiten musste, klang noch viel verkehrter in ihrem matschigen Kopf. "Geh nur nicht weg."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 9:55 pm

Er konnte es ihr nicht versprechen, aber er warf ihr einen Blick zu, der mehr sagte, als er es mit Worten gekonnt hätte. Solange er lebendig war, würde er dafür kämpfen, sie hier heraus zu bringen und auf keinen Fall zu verlieren. Alleine die Vorstellung war ...
Gewaltsam kämpfte er die aufsteigenden Emotionen und damit verbundenen Ängste nieder und strich ihr über den Arm, bevor er den Schlafsack auch über sie zog und den Reißverschluss zumachte.
"Schlaf", forderte er sie leise auf, weil er sehen konnte, wie die Müdigkeit ihr bereits die Augen zuzog. Er würde sie wecken um zu prüfen, wie es um ihren Kopf stand, aber vorerst half ihr wachbleiben nicht. Sie mussten ihre Kräfte sparen.
Vorsichtig zog er sie in seine Arme herüber und lehnte das Kinn gegen ihren Scheitel. Er hatte das Gefühl, ihre pochenden Schmerzen wahrnehmen zu können, die in Wellen ihren Körper durchliefen, angefangen am Kopf. Elias hatte sich immer für einen einigermaßen empathischen Menschen gehalten, aber das war ... ungewohnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Di Jan 03, 2017 10:04 pm

Anna wollte leise protestieren, weil sie sich selbst nicht genug vertraute, um jetzt in Ruhe einzuschlafen, aber die Wärme hüllte sie schneller ein als erwartet. Sie hörte halb das Schlagen seines Herzens an ihrem Ohr und unweigerlich schob sich ein schmales Lächeln über ihr Gesicht, als sie die bleiernen Lider schloss und sich auf die Regelmäßigkeit konzentrierte. Es half dabei, die Gedanken auszublenden und den Kopf leer zu machen - Morgen, schwor sie sich im Geiste. Morgen würden sie sich Gedanken darüber machen, wie es weitergehen sollte und wo sie noch hin konnten bevor die Verfolger sie fanden. Heute würde sie es einfach dabei belassen, dass sie aneinander gekuschelt inmitten einer Höhle im Nirgendwo schliefen.
Der Schlaf kam als das Hämmern in ihrem Kopf leiser wurde und sich schließlich zwischen der Watte, die ihren Kopf gefüllt hatte, endgültig verlor. Es war ein bisschen so, als würde sie fallen, während die Welt sich rund um ihren eigenen Körper immer weiter drehte und nur ab und an bewegte sie wenigstens ihre Finger, weil sie von der Position, in der sie weggedämmert war, taub geworden waren und kribbelten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic



Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Mi Jan 04, 2017 8:29 pm

Das Feuer vor seinen Füßen brannte in schwelenden Flammen, kämpfte sich gegen die Feuchtigkeit voran und ließ dicke Rauchschwaden in das Innere der Höhle ziehen, welche die nun brennenden Zweige verbergen sollten.
Noch immer pochte sein Kopf ein wenig von dem Unfall und dem harten Aufprall, welcher selbst ihm für einen kurzen Moment die Besinnung geraubt hatte, jedoch nicht lange genug, als das der Schnee die Spuren seiner Beute hätte verdecken können. Er hatte sie bis hierher verfolgt. Sollte sich Coleman um die beiden Normalos kümmern. Er hatte hier etwas weitaus wichtigeres zu tun.
Noch einmal lud Alan die Pistole nach, entsicherte sie und machte sich Schussbereit. Er hatte sich eine gute Position gesucht, stand etwas über den Höhlen und hatte freies Schussfeld. Der Rauch würde sie raustreiben und wenn nicht, dann würde er nach einigen Minuten ihre bewusstlosen Körper aus der Höhle schleifen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia



Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Mi Jan 04, 2017 8:34 pm

Der Qualm, der Elias zuerst unter den geschlossenen Lider zu brennen begann und dann in die Nase stieg ließ ihn hochfahren, ungeachtet dessen, dass Anna noch an ihm lehnte und packte sie an den Schultern, damit sie nicht gleich noch umkippte.
"Wach auf!", zischte er sie an und rappelte sich unterdessen längst auf die Füße, während er versuchte, nicht zu viel von dem Rauch einzuatmen, dessen Ursprung deutlich zu sehen war. Es war keine Frage, dass sie enttarnt worden waren, vielmehr galt es nun, sich schnell aus dem Staub zu machen. Wie auch immer sie das tun wollten. Seine Gedanken rasten, als er den Schlafsack zusammenrollte und zurück an seinen Rucksack schnallte. Sie würden ihn brauchen, so unsinnig die Aktion auch scheinen mochte. Er musste sich völlig auf das Gefühl in seinen Fingerspitzen verlassen, denn sehen war unmöglich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat



Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Mi Jan 04, 2017 8:40 pm

"Was ...", war das Erste, was Annas Lippen verließ, noch bevor sie sich über den Qualm gewahr wurde, der sie gerade einhüllte und der erst einige Sekunden nachdem ihr Geist vollkommen da war sein volles Ausmaß entfaltete. Hustend versuchte sie sich in der kleinen Höhle zu orientieren, schob fahrig ein paar kleine Sachen im Inneren bei Seite und kam dann umständlich wieder zurück auf die Füße. Sie waren gefunden worden, soviel zumindest konnte sie sagen, aber durch den Rauch und das Feuer vor ihnen konnte sie draußen nicht den Angreifer erkennen, der dort ohne Zweifel auf sie wartete. Schluckend schob sie sich gänzlich hoch, einen Arm vor die lädierten Rippen gepresst, die andere Hand vor sich ausgestreckt und darauf hoffend, dass ihre seltsamen neuen Fähigkeiten sie nicht jetzt im Stich lassen würden, wo sie sie zum ersten Mal wirklich brauchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic



Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   Mi Jan 04, 2017 8:45 pm

Alan verhielt sich ruhig, vergrub die Füße tiefer in den eisigen Schnee um einen besseren Stand zu bekommen. Noch einmal richtete er den kleinen Stecker im Ohr, sowie die Kamera welche auf seiner Schulter montiert worden war. Wer ihn gerade über die Schulter sah, ob Coleman oder Cadina wusste er nicht. Aber er durfte sich keine Fehler mehr leisten. Nicht, wenn er es darauf anlegte noch längere Zeit in Freiheit zu sein, statt irgendwo eingesperrt und der kranken Fantasie der Doktorin ausgeliefert zu sein.
"Na dann kommt schon..." flüsterte er leise, nur für sich selbst hörbar und fasste den Eingang noch einmal ins Auge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dritter Akt - Resurrection   

Nach oben Nach unten
 
Dritter Akt - Resurrection
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» ich die Kontaktsperre einen weiteren Tag durchgehalten habe
» Grundsicherung für Arbeitsuchende - Auskunftspflicht Dritter - Auskunftsverlangen des Grundsicherungsträgers gegenüber dem ehemaligen Arbeitgeber des Leistungsberechtigten - kein Kostenerstattungsanspruch des Arbeitgebers
» Grundsicherung für Arbeitsuchende - Auskunftspflicht Dritter - Auskunftsverlangen des Grundsicherungsträgers gegenüber dem ehemaligen Arbeitgeber des Leistungsberechtigten - kein Kostenerstattungsanspruch des Arbeitgebers
» [10.01.16][Gütersloh]Dritter Angriff auf Kashyyyk
» Donald Trump. Dritter Weltkrieg oder Weltuntergang?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Combine-Foren  :: Archiv :: Esper :: Esper-
Gehe zu: