Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 11:21 am
Henrik schloss die Tür, damit der Regen und der Wind ausgesperrt blieben und deutete Jörmundur an, sich zu ihm zu setzen.
"Brauchst du einen Heilkundigen?", fragte er, zog aber bereits ohne Antwort abzuwarten an einer der Schnüre, die versteckt hinter einer Säule waren und entfernt hörte man das leise Klingen einer Glocke. "Erzähl mir, was geschehen ist", forderte er den anderen auf, schenkte Met in einen Becher und reichte ihn seinem Verwandten.
avatar
Anzahl der Beiträge : 1379
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 11:25 am
„Was gibt es da großartiges zu berichten, Herr?“ Fragte Jörmundur mit einem leicht abfälligen Unterton. „Wir haben sie lang genug verfolgt. Ich konnte einige ihrer Spuren ab dreißig Meilen ausmachen, danach war es recht einfach sie zu finden. Wir haben nur drei Mann verloren. Ein guter Tausch gegen Fünfzig wenn ihr mich fragt. Und den Heilkundigen lasst in seinen Gemächern oder bei den anderen Verletzten. Es ist nicht viel. Die paar Wunden die ich erlitt kann ich selbst versorgen.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 11:59 am
Henrik nickte und ließ sich auf seinem Stuhl nieder, dem anderen gegenüber. Er fragte nicht noch einmal nach Befindlichkeiten, denn Jörmundur war ein NOrdling, er würde sich melden, bevor er starb oder auch nur gedachte, zu schwer verletzt zu sein. Der Heiler konnte ein paar Tränke hier lassen, das würde genügen.
"Ich habe dich nicht hierher geholt, damit du nur noch Einsätze reitest, Jörmundur. Ich brauche dich, damit du neue Hauptmänner ausbildest und ich denke, du solltest baldmöglichst damit anfangen. Die Zeit drängt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2696
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:03 pm
"Du hast dich auf ein gefährliches Spiel eingelassen," erklang Óskis Stimme direkt neben Fayes Ohr und riss sie aus dem Schlaf. "Es ist schon im allgemeinen nicht ratsam sich in die Belange fremder Mächte und Götter einzumischen, aber als Machtwirkerin selbst hierher zu kommen" er schüttelte den Kopf und stützte sich auf seinen Stab. "Sag, hast du selbst nach deiner Begegnung mit dem Erlenvolk noch nicht die Bedeutung des Spielst verstanden?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:10 pm
Hätte Emerson sie geweckt - oder Elli - wäre Faye vielleicht tapsig und schlaftrunken wieder ins Land der Lebenden zurückgekehrt, aber die fremde Stimme so nahe bei ihrem Ohr, dass die kleinen Härchen dort sich aufstellten und sie den warmen, feuchten Hauch in ihrer Ohrmuschel spüren konnte, ließ sie hochfahren. Buchstäblich. Sie wühlte sich unelegant, aber rasch aus dem Deckenhaufen, harte, schnelle Bewegungen, verlor keine Zeit, sondern ballte die Magie als Abwehr um sich und versuchte gleichzeitig, sie nicht im Takt ihres Herzens pulsieren zu lassen, das meinte, so schnell und viel gelaufen zu sein wie nie in ihrem Leben.
Die Welt vor ihr war dunkel und der Boden drehte sich so lange, bis sie ihren Blick auf die Füße des Neuankömmlings heftete, dann an ihm hoch wanderte zu seinem Kopf.
Dieser merkwürdige Mann, der sie schon die ganze Zeit im Auge hatte. Aber statt einzuknicken, wurde sie ungehalten.
"Ein Spiel wäre es, wenn es nicht um Menschenleben ginge", fauchte sie ärgerlich und zog das Hemd, das sie Emerson abgeluchst hatte, zurück über ihre Schulter, fühlte sich viel zu sehr entblößt vor dem anderen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2696
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:16 pm
"Auf dem Spielbrett der Götter sind Menschen die Spielfiguren und Leben der einzig würdige Einsatz," erklärte Óski gelassen und schüttelte den Kopf. "Du gibst den Menschen zu viel Bedeutung - und zugleich zu wenig. Das ist umso enttäuschender, da in dir die Anlage steckt großes vollbringen zu können. Wenn du nur sehen und verstehen würdest..." er fuhr sich über eine lange Narbe, die sich über seine Stirn zog und betrachtete die Magierin eingehend.
"Es wird eine Zeit kommen, da dir die Aufgaben des heutigen Tages sinnlos und lächerlich klein vorkommen - ich frage mich nur ob das geschieht bevor oder nachdem du und deine Gefährten die Welt ins Chaos gestürzt habt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:19 pm
Faye ignorierte die Gefahr, ignorierte alles, was ihre Sinne ihr rieten und verengte die Augen zu schlitzen, als sie näher zu dem anderen trat.
"Was sollen wir tun? Die Hände in den Schoß legen und von einem Ort zum anderen ziehen, Bäume um Gnade bitten und Wasser und Wind? In den Ortschaften Unfrieden und Angst schüren und lächerliche Prophezeiungen verbreiten?" Sie stieß ihn mit dem Zeigefinger auf seiner Brust rückwärts, machte ein wenig Boden gut, damit sie sich nicht mehr so in die Ecke gedrängt vorkam.
"Wir können nicht tatenlos zusehen und du tätest besser daran, das auch nicht zu tun!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 2696
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:24 pm
"Oh, aber das tu ich doch gar nicht teure Faye!" der Mann ließ ein breites Lächeln sehen. "Ich sage genau das richtige um meinen Teil in der ganzen Geschichte beizutragen", er nickte ihr knapp zu. "Das Ende der Welt steht bereits geschrieben, die Frage ist nur wer ihr den Todesstoß versetzt und was auf dem Weg dorthin geschieht. Es ist nicht mein Kampf, aber eurer - Wenn ihr hier für ein Ziel das nicht eures ist draufgehen wollt, dann halte ich euch nicht davon ab. Es gibt nichts daran auszusetzen, dass Menschen für Lügen sterben. Aber die Wahrheit ist viel zu kostbar, um den Tod zu rechtfertigen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:32 pm
Grob umfassten zwei starke Hände die Schultern des Fremden und drehten ihn rüber zu dem Eingang des großen Hauses, der bis zum jetzigen Zeitpunkt offen gestanden hatte. Die Worte des Fremden aus dem Sturm - Óski, wie er sich selbst nannte - waren nach draußen gedrungen und hatten dafür gesorgt, dass die übliche Wache von mehr durchzogen wurde, als von ein paar Betrunkenen und der Koordination der weiteren Wachritte.
"Jetzt reicht es aber", entschied Hjalmar mit fester Stimme und schob Óski zur Tür. "Schluss mit deinem wirren Gerede. Es reicht schon, dass du uns damit verrückt machst - du musst jetzt nicht auch noch mit unseren Gästen anfangen." Er begleitete ihn noch solang bis er die Tür hinter ihm schließen und verriegeln konnte, den Kopf schüttelnd bevor Hjalmar sich wieder zu den anderen umwenden konnte.
"Entschuldigt. Er ist der Henriks Gast - wir wissen selbst nicht, was wir von ihm halten sollen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:34 pm
"Das sieht man ...", murmelte Faye, die langsam die Anspannung ein Stück weit verließ und sich nach einer der Decken bückte, um sie um sich zu schlingen wie einen Mantel. "Der ist echt nicht mehr ganz richtig im Kopf", stellte sie dann fest und blinzelte, als Hjalmar ein Feuer im Kamin entzündete, das den Raum erhellte. Erst beim zweiten Umsehen fiel ihr auf, dass sowohl Ari als auch Emerson fehlten. Elli hatte die Waffe in der Hand gehalten und war im Schatten direkt hinter dem Mann gestanden, bereit, jederzeit ihren Dienst zu tun.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:38 pm
"Ist er nicht, aber er hat Brot und Wasser von uns bekommen und ist damit unser Gast. Was wahrscheinlich der einzige Grund ist, weshalb er noch hier ist", stimmte er zu und ließ sich an das Feuer sinken, den Blick noch einmal wandern lassend und dann still in sich hinein schmunzelnd. "Du kannst das Messer ruhig wieder zurückstecken - ich glaube nicht, dass er noch einmal wiederkommen wird", wies er Elli schulterzuckend hin, weil er nicht glaubte, dass sie jetzt zum Angriff übergehen würde und selbst wenn - dann würde es der Wille der Götter sein, die ihn an ihren Tisch forderten.
"Habt ihr euch ein wenig ausruhen können - vor dem Zwischenfall mit Óski?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:40 pm
"Haben wir", antwortete Eleonora an Fayes Stelle und gab der anderen einen Wink, mit zum Feuer hinüber zu kommen, während sie tatsächlich das Messer wegsteckte. Nicht weit, gerade außer Sichtweite und die Magierin würde den Rest tun, denn deren Magie vibrierte regelrecht um sie herum. "Óski ... ein merkwürdiger Name. Habt ihr herausfinden können, woher er kommt?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:44 pm
"Er ist aufgetaucht und hat etwas von Göttern und Abkommen mit allem geredet, dass es ihn nicht tötet. Laut Henrik hat er seinen Arm in Brand gesteckt, um zu beweisen, dass selbst das Feuer ihn nicht ermorden würde - er hat dasselbe Versprechen von ihm gefordert. Er ist nicht darauf eingegangen und seitdem spricht er von dem Untergang der Welt und Dutzenden von anderen Warnungen", folgte die Erklärung in der Kurzfassung - zum einen, weil er nicht mehr alle Umnachtungen ganz zusammen bekam und zum anderen, weil er die anderen nicht wissen lassen wollte, dass sie eine Warnung vor einem Schwert aus dem Süden bekommen hatten. Fakt war, dass sie Freunde brauchten, die sie unterstützten und dass es jemanden geben musste, der den Anfang machte, ohne sie für das zu verurteilen, was sie offensichtlich geheim hielten.
"Niemand weiß, wer er ist und woher er kommt. Er kam aus dem Sturm und ganz offensichtlich wollen uns die Götter auf die Probe stellen - was aber nicht bedeutet, dass er hier herumschleichen und andere Leute erschrecken und ängstigen kann. Es gibt Regeln."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:45 pm
"Die denn wären?", hakte Faye nach und ließ sich näher an das Feuer sinken, um die kalten Hände aufzuwärmen. Ein Deckenhaufen mochte ja nett und warm aussehen, aber der kleine Schock eben hatte sie ausgekühlt. Sie wollte wirklich wissen, was es hier zu beachten gab.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:51 pm
"Auch, wenn es nicht so ausgesehen hat, als man euch aufgegriffen hat - wir sind gastfreundlich. Geben wir jemandem zu essen und zu trinken steht er unter unserem Schutz. Niemand betritt ein Haus ohne hereingebeten worden zu sein - es sei denn, drinnen droht Gefahr. Jeder trägt seinen Teil dazu bei, hilft dort, wo er helfen kann und wo seine Fähigkeiten auch von Nutzen sind, damit wir über die eisigen Winter kommen und jeder, der kann und es sich zutraut, hilft bei den Patrouillen im Grenzgebiet."
Das war zumindest das, was die anderen hier in Kattegat weiterbringen würde - alles Weitere würden sie lernen, sobald sie mit den anderen Menschen der Stadt sprachen, sie kennen lernten und daraus mehr wurde als das Misstrauen, das ihnen jetzt entgegen schlug. Henrik duldete sie hier, sie würden wertvolle Verbündete sein können, wenn sie ihnen nicht gleich auf die Füße traten und sie verurteilten. Er hatte nicht vor, diese Chance einfach so zu vergeuden.
"Was ist mit euch? Welche Regeln gibt es in eurer kleinen Gruppe, die wir beachten müssen? Davon abgesehen, dass wir keinen von euch einfach so aus dem Schlaf reißen, in dem wir euch Unsinn einflüstern."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 12:57 pm
"Wir lassen niemanden zurück", antwortete Faye nach einer ganzen Weile, in der sie versuchte, das Gefüge der Gruppe zusammen zu fassen. "Wir sind zusammengewürfelt worden, wie das Schicksal es nur kann. Jeder trägt seine eigene Geschichte."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 1:00 pm
"Nobel und vor allem göttergefällig", lobte Hjalmar mit einem kurzen Nicken. "Ich hab gelernt, dass es genau diese Gruppen sind, die am Meisten erreichen können, weil sie universeller aufgestellt sind. Viele gute Leute dort draußen an den Grenzen sehen es ähnlich."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 1:01 pm
Die Zustimmung überraschte Faye mehr, als sie zugeben wollte, während Elli recht gelassen in das Feuer starrte, das vor ihnen loderte und nur hin und wieder einen Blick auf Hjalmar warf, wie um sicher zu gehen, dass es einer der Nordlinge aus Kattegat war, mit denen sie sprachen.
"Wir sind den Winter nicht gewohnt - oder zumindest wenige von uns."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 1:04 pm
"Ist mir schon aufgefallen, so sehr, wie ihr gezittert habt", amüsierte er sich mit einem schiefen Grinsen im Gesicht und lenkte den Blick zurück zu der blonden Magierin, die bislang mit ihm sprach. "Aber leider habe ich kein Rezept dafür, um euch schneller daran zu gewöhnen. Zumindest nicht mehr außer dicker Kleidung und gutem Essen. Von Letzterem könntet ihr eher etwas gebrauchen - ihr seht abgemagert aus."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 1:05 pm
"Wundert es irgendwen?", fragte Eleonora dazwischen und zuckte die Schultern. "Ich meine, wir waren wochenlang auf einem eurer Karren unterwegs und hatten nur Brotkanten!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 1:11 pm
"Du hast uns beinahe einen guten Schmied und einige andere Männer gekostet und bist zäher als du den Anschein machst, Rotschopf. Glaub nicht, dass ich darauf reinfalle, dass du jetzt eine feine Dame mit Allüren bist", lachte Hjalmar kopfschüttelnd und erhob sich dann wieder von seinem Platz, die Hände kurz über dem Feuer aneinander reibend, während er nachdachte und die Stirn kurz in Falten legte. Nachdem Jörmundur jetzt die Ausbildung übernommen hatte und wochenlang außer Sichtweite war, weil Pflicht an Pflicht grenzte, damit er sich bei Henrik beliebt machte, hatte er zumindest ein wenig mehr Zeit für sein eigenes Leben und die eigene Familie - und um die Neugier zu befriedigen, was die Fremden hier anging.
"Trotzdem würde ich gern ein Friedensangebot machen. Es gibt eine Schenke hier, in der es gutes, fettiges Essen gibt. Begleitet mich dorthin. Ich zahle die Rechnung und ihr esst und trinkt und lernt dieses Land und die Leute hier kennen - ohne eine Axt und ein Schwert im Rücken."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 1:13 pm
"Deinem oder unserem?", wollte Faye wissen, weil sie durchaus die Waffen sah, die an ihm hingen wie Trophäen. "Und was ist mit unserer eigenen Ausrüstung? Wann bekommen wir die zurück?"
Elli hingegen lupfte nur eine Augenbraue, nicht im geringsten angegriffen von der Aussage mit der feinen Dame mit Allüren. Vielleicht sollte sie Haakon herausfordern - nur so, zum Spaß.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 1:16 pm
"Sowohl als auch. Ihr seid erst ein paar Tage hier - gebt Henrik die Zeit sich von euch ein Bild zu machen und je eher ihr euch draußen zeigt und unsere Leute ihr Misstrauen ein wenig gelegt haben, bekommt ihr auch eure Sachen zurück. Ihr würdet es nicht anders machen, vor allem nicht, wenn ihr nicht die Ersten seid, die hierher kommen, um Unfrieden zu säen. Gebt uns ein wenig Zeit."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 1:20 pm
Die Antwort war ehrlich und dummerweise auch zufriedenstellend. Sie hätten es wirklich nicht anders gemacht und es war viel zu verlangen, sie frei laufen zu lassen. Emerson brauchte das Vertrauen, um an Henrik heran zu kommen, sie hatten also gar keine andere Wahl. Aber sie würde vor Annehmen des Angebotes mit ihm sprechen. Wo auch immer er steckte.
Kurz warf sie einen fragenden Blick zu Elli, doch die zuckte nur die Schultern, also ließ Faye sich auf einen der Hocker sinken.
"Vermutlich hast du Recht", gab sie schließlich nach einer Weile der Stille zu.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am So Sep 17, 2017 1:25 pm
Hjalmar nickte lediglich knapp, das kurze Aufflackern von Widerwillen registrierend und leise darüber schmunzelnd, bevor ihm ein zweiter Punkt an den Fremden auffiel. "Aber bevor wir aufbrechen, besorge ich euch warme Kleidung. Mit eurer kommt ihr nicht allzu weit", bemerkte er und hob die Hände als ihm die Blicke der beiden Frauen auffielen. "Habt ihr Wünsche? Außer, dass ihr keine Röcke und Kleider, sondern Hosen wollt und sie sehr warm sein müssen?"
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 12

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten