Teilen
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 8:53 pm
Faye fand sich weit oben auf der Turmspitze der größten Halle, die Brüstung hatte sie überstiegen, um auf einem der vorstehenden Balken zum Sitzen zu kommen, auf jeder Seite ein Bein herabbaumelnd, die Finger lose um das alte, gepflegte Holz gelegt. Es war der höchste Punkt hier, den sie aus eigener Kraft erreichen konnte und wenn es begann zu dämmern war sie ungern vor den Toren der Stadt. Eine Begegnung mit Wölfen hatte ihr gelehrt, dass mit den Tieren nicht zu spaßen war, wenn sie hungrig waren. Lediglich ein Ausbruch an Magie hatte sie gerettet. Nun nutzte sie die Abgeschiedenheit der Höhe hier, froh darum, endlich keine Angst mehr davor zu haben, haltlos zu fallen, weil ihre Magie ihr nicht mehr gehorchte. Wenn es darauf ankam, würde sie wie eine Feder zu Boden sinken und genau dort wohl auch noch auf den Füßen aufkommen. Eleganter als sie sonst durch den Schnee eierte wäre das allemal.
Sie hatte schon vor einiger Zeit aufgehört zu meditieren, spätestens, als sie begriffen hatte, woher die magische Entladung gekommen war, die sie aufgeschreckt hatte. Aber sie war geblieben, hatte es genossen, den Wind um ihre Nase streichen und an ihren Haaren ziehen zu fühlen.
"Lyra", begrüßte sie die andere schließlich, drehte sich aber nicht um, die Augen immer noch geschlossen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:04 pm
"Faye", grüßte die Ältere zurück, hielt sich aber wissentlich hinter der Brüstung, weil sie weder über die Luft gebot, noch ihr Höhe sonderlich lieb war - bereits der Aufstieg hierher hatte sie vor einige Probleme gestellt. Ihre Gewänder waren nicht dafür ausgelegt zu klettern, ihr Herz hämmerte in ihrer Brust, weil die Angst vor dem Fallen sie nicht loslassen wollte, so unsinnig sie auch sein mochte. "Entschuldige mein plötzliches Auftauchen, aber ...", fing sie an und hielt dann doch wieder inne, weil die sorgsam zurecht gelegten Worte sich ihr entzogen. Fayes Entdeckung hatte mit einem Herzenswunsch zu tun, die kurze Information der anderen hatte dafür gesorgt, dass Lyra auf alles gepfiffen hatte, was sie sonst an Pflicht oder Ähnlichem erwartet hatte - sie war geistesgegenwärtig genug gewesen, Hieronim darüber zu informieren, was Faye entdeckt hatte und dass sie aufbrechen würde, um ein persönliches Gespräch über diese private Angelegenheit zu führen, alles Weitere war ihr gleich gewesen.
"Es war wichtig."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:08 pm
"Ich weiß", erwiderte die Jüngere und stemmte sich hoch, bis sie die Füße auf den Balken setzen konnte. Endlich gaben ihre Rippen wieder Ruhe und das Training mit Elli und Emerson schien Wirkung zu zeigen. Sie war beweglicher geworden, kräftiger - und verlor gegen die beiden haushoch, da machte sie sich nichts vor. Aber es tat sein Übriges, einfach einmal an einem Ort sein zu können, an dem vorerst niemand mehr ihren Kopf oder sie als Exempel statuieren und ihr die Finger abhacken wollte.
Sie stieg zwischen den Brüstungsbrettern hindurch und deutete Lyra an, wieder hinunter zu gehen. Die Angst, die die ältere Zauberin verströmte, war greifbar und Faye merkte es sich - für den Fall der Fälle.
Sie gingen schweigend nebeneinander her die Stufen hinab, bis sie den obersten Raum erreichten und Faye die Tür aufstieß. Hier war nie jemand.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:11 pm
"Was hast du gefunden?", fragte Lyra ohne Umschweife, als die Tür hinter ihnen beiden sich schloss und sie wieder festen Boden unter den Füßen hatte und Wände sie von den Metern Höhe trennten, in denen sie sich noch immer befanden. Sie hatte nicht einmal damit gerechnet, dass es hier überhaupt einen Ort gab, der mehr als vier Meter oberhalb der Erde war - Faye schien den einzigen Ort dieses verfluchten Landes gefunden zu haben. Ein seltsames Talent, das sie ganz offensichtlich von den beiden Attentätern übernommen hatte, die sie bereits seit einer Ewigkeit begleiteten.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:14 pm
"Freu dich nicht zu früh, Lyra", bat Faye die andere und ließ sich auf einen der Hocker sinken, die Arme auf dem Tisch aufgestützt und lehnte sich nach vorne. "Vielleicht mag es nur das Wunschdenken der Alten gewesen sein, das sie zu solchen Schriften gebracht hat und es ist keine vollständige Form der Heilung. Es ist nur der Anfang eines Rituals."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:18 pm
"Es ist aber ein Anfang und es ist mehr, als ich während der letzten Jahre überhaupt gefunden habe. Der Anfang eines Rituals ist mehr als ich zu hoffen gewagt habe."
All die Versuche, die sie gemacht hatte. All die Aufzeichnungen, die sie durchwühlt hatte - Zirkel um Zirkel, uralte Bücher, die sich inzwischen türmten, jene Pergamentrollen aus den Untiefen der Gewölbekeller, die kaum mehr zu entziffern waren, andere, die in fremder Sprache geschrieben waren. Sie hatte so viel Energie darauf verschwendet, eine Lösung für dieses eine einzige Problem zu finden und war so oft daran gescheitert, dass dieser kleine Hoffnungsschimmer, den Faye ihr gab, ihr jetzt wie ein einziges Wunder erschien. "Bitte, Faye. Erzähl mir davon." Sie musste es wissen, wo sie anfing, was sie benötigen würde, um dieses Ritual zu vollziehen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:22 pm
Faye seufzte leise, weil sie es hasste, in welche Situation sie das hier brachte. "Ich brauche etwas dafür, Lyra - so oder so, du wirst erfahren, was ich weiß, das garantiere ich dir, aber hör mich bitte an. Hieronim hat uns einen Auftrag gegeben. Aber Henrik scheint ... sagen wir, er scheint nicht der schlechteste Mann für die Stelle zu sein, die er besetzt und ich habe Angst davor, dass auch dieser sichere Hafen, den wir für unsere Magier wählen, zu Grunde gerichtet wird von jemandem, der den Magiern nicht so offen entgegen tritt und sie willkommen heißt. Die Lage spitzt sich zu und ich will nicht länger dabei zusehen, wie auch noch das nächste Land seine Zauberweber abschlachtet."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:27 pm
Die Euphorie, die sie zuvor ergriffen hatte, ließ mit einem Mal nach, als ihr bewusst wurde, dass der Ansatz für die Lösung einer Herzensangelegenheit an Bedingungen geknüpft war. Bedingungen, die bedeuteten, dass sie Hieronim davon überzeugen musste, dass er von dem Norden abließ, den er jetzt bereits seit Jahren ins Auge gefasst hatte - weil der Fürst des Nordens nicht der schlechteste Mann für die Stelle zu sein schien, die er besetzte. "Gut", stimmte sie trotzdem zu, ohne ihre Bedenken zu äußern, weil sie wusste, dass es kein allzu großes Problem werden würde, ihn davon zu überzeugen, solange es bedeutete, dass sie dieses Problems endlich Herr werden konnten.
"Ich überzeuge ihn davon vom Norden abzulassen und seine Truppen zurück zu ziehen. Ich werde dafür sorgen, dass er sich stattdessen dem Süden zuwendet und uns im Norden ein sicheres Habitat für die Magier errichten lässt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:28 pm
"Du tust es? Du überzeugst ihn, uns aus seinen Bedingungen zu entlassen ...?", hakte Faye absolut überrascht nach und hob den Kopf. Sie hatte es gehofft, aber nicht wirklich damit gerechnet.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:31 pm
"Natürlich tue ich es." Nicht um der Magier Willen, sondern in Aussicht darauf, dass sie sonst erneut vor dem Nichts stehen würde. Ein Anfang war ein Anfang - es würde etwas sein, woran sie wieder arbeiten könnte und was alledem erneuten Aufschwung geben würde, bevor die Kirche mächtig genug sein würde um sich über Hieronim hinweg zu setzen. "Aias ist bereit, sein Fürstentum zu übernehmen, nachdem sein Vater jetzt im Sterben liegt und er ist bereit vor deinem Fürsten des Nordens das Knie zu beugen. Er ist ebenfalls bereit, den Magiern dort einen sicheren Unterschlupf zu gewähren."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:33 pm
Fast ein wenig sprachlos ob der Möglichkeiten, die sich ihnen damit boten, starrte Faye weiterhin die Magierin an. Lange. Viel zu lange.
Irgendwann fiel ihr schließlich ein, dass das hier ein Handel war und sie ihren Teil noch zu erfüllen hatte.
"Bitte entschuldige, dass ich es tun musste, Lyra", bat sie dennoch "aber auch unser Leben hängt davon ab, wie Hieronim sich entscheidet. Und ich könnte es nicht mit mir vereinbaren, alle hierher zu bringen, damit er seine Templer ausschickt, um sie bis ans Ende der Länder zu verfolgen." Erst danach fing sie an, zu erzählen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:41 pm
"Es sind nicht seine Templer. Er will die Kirche ebenso sehr los werden wie wir, aber ihm sind noch immer die Hände gebunden. Er mag König sein, aber auch er steht nicht über dem Gott, den die Kirche anbetet. Er hat sich mit dem Gottesurteil schon sehr weit aus dem Fenster gelehnt aber ob er sie im Norden in den Tod schickt oder im Süden wird für ihn keinen Unterschied machen", verbesserte Lyra kopfschüttelnd und zog sich einen zweiten kleinen Hocker heran, um sich darauf sinken zu lassen, weil die Erleichterung darüber, dass die Jüngere zu einem Gespräch darüber bereit war, ihr die Knie hatte weich werden lassen. "Hieronim mag Eigen sein und er ist nicht der einfachste Mann auf dieser Erde, aber er ist nicht euer Feind. Er muss nur alles unter Kontrolle halten und ist miserabel darin, Menschen für ihre Hilfe wirklich zu danken."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:42 pm
"Verständlich, dass du ihn schützen willst - und du magst mit vielem Recht haben, Lyra, dennoch hält er unsere Zukunft in der Hand."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:45 pm
"Und er wird sich ohne Weiteres von mir überzeugen lassen, sich dem Süden zuzuwenden. Mach dir keine Gedanken um Hieronim oder um seine Entscheidung. Sie wird nicht zu unserem Schaden sein."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:46 pm
Faye zögerte nur noch ein paar Sekunden. Sie hatten kaum Verbündete, geschweige denn Freunde oder Vertraute. Sie wollte wenigstens diese eine Beziehung nicht zu sehr strapazieren.
"Dann hör zu ..."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 9:53 pm
Stillschweigend und vollkommen regungslos hörte sie den Worten der Jüngeren zu, jede Einzelne ihrer Erklärungen tief in ihrem eigenen Gedächtnis verankernd, um zu verhindern, dass sie auch nur ein einziges Wort vergessen oder die Formel verfälschen würde, die sich ihr hier gerade auftat. Sie würde die Erinnerung an dieses Gespräch später, sobald sie wieder zurück in der Hauptstadt war, in ihrem eigenen Labor verschließen, aufbewahrt an einem Ort, an dem weder Templer, noch anderer Magier Zugriff darauf haben würde. Dort, wo diese Erinnerung sicher war bis sie Erfolg hatte.
Erst als Faye wieder schwieg, erlaubte Lyra es sich den angehaltenem Atem wieder auszustoßen und die Augen für einen kurzen Moment zu schließen. Es brannte ihr in den Fingern endlich beginnen zu können, irgendetwas zu tun aber sie war höflich genug, es nicht einfach so zu tun. "Was wirst du mit diesem Wissen tun? Im Norden sollte für keinen der Magier ein Problem bestehen - für sie ist dieses Wissen vollkommen irrelevant und ich werde in der Hauptstadt Zeit brauchen um eine endgültige Lösung zu finden, die auf andere anwendbar ist."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am So Sep 17, 2017 10:00 pm
"Wir versuchen hier, weiter eine Möglichkeit zu finden, die Magier aus den Zirkeln an Meister zu vermitteln oder ihnen wenigstens einen Platz zum Leben zu finden." Sie wartete eine Weile ab, aber das schien nicht die Antwort zu sein, die Lyra erwartet hatte und dann dämmerte es ihr langsam. Das etwas holprige Gespräch mit Emerson kam ihr wieder in den Sinn und sie spürte, wie ihre Wangen rot wurden. "Ich? Ich werde es nicht in Anspruch nehmen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Di Sep 19, 2017 8:13 pm
Lyra beobachtete Fayes Gesicht genau, die rote Farbe, die sich auf ihren Wangen abzeichnete und es leuchten ließ, ehe sie milde lächelte und sich dann ein Stück zurücklehnte. "Warum nicht?", hakte sie dann schließlich sacht nach. Faye war jünger als sie selbst und so wirr ihr Leben auch sein mochte, sie glaubte, dass es irgendwann einen Zeitpunkt in ihrem Leben geben würde, an dem sie sich wünschte, dass es mehr gab außer den höheren Zielen. Dass der Zeitpunkt in ihrem Leben kommen würde, an dem sie sich nach Familie sehnen würde, danach etwas weitergeben zu können.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Di Sep 19, 2017 8:18 pm
Fast genauso schnell, wie sie errötet war, wurde sie wieder so blass wie vorher, lehnte sich auf ihrem Stuhl zurück und betrachtete Lyra lange und hatte, ohne es zu wollen genau deren Position imitiert.
"Weil es nie mein erklärtes Ziel war, Kinder zu bekommen, Lyra. Im Moment bin ich tatsächlich dankbar dafür, mir keinen Gedanken darum machen zu müssen, was wäre wenn. Ich bin froh, wenn ich die nächsten Wochen überlebe. Und sieh uns an. Wir sind Ziellose. Ein Auftrag hält uns hier, ein Todeskommando zurück in der Heimat wartet auf uns. Meine Dankbarkeit erstreckt sich vollends darauf, wenn Emerson noch einem Auftrag mit nur oberflächlichen Blessuren wieder bei mir ankommt - in diese Situation ein Kind zu bringen? Weder die Zirkel noch die Gilde wären der geeignete Ort dafür. Nein. Dieses Thema habe ich durchgekaut in den Stunden im Zirkel und mich dagegen entschieden. Aber nichtsdestotrotz möchte ich andere davor bewahren, sich die Frage überhaupt stellen zu müssen. Sie sollen die Chance bekommen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Di Sep 19, 2017 8:21 pm
"Du denkst von deiner jetzigen Situation aus darüber nach, aber nicht daran, was sein wird, wenn ihr nicht mehr wie Getriebene durch die Welt zieht. Faye, du bist noch jung, aber auch das wird nicht auf ewig bleiben und eines Tages wirst auch du einen Ort haben, an dem du bleiben willst - dich niederlassen willst und eines Tages wirst du dort sein und deinem Leben wird etwas fehlen", antwortete Lyra nur, weil sie ihre Ansichten darüber durchaus verstehen konnte. Wahrscheinlich wäre es ihr in einer ähnlichen Situation genauso ergangen, wie der jüngeren Zauberin.
"Nur, weil du selbst die Möglichkeit dafür hast, bedeutet das nicht, dass du automatisch auch ein Kind bekommen musst. Es geht hier mehr um die Chance, dass wir diese Entscheidung überhaupt treffen dürfen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Di Sep 19, 2017 8:25 pm
Scheinbar war es für Lyra ein nicht ganz gängiges Konzept, dass jemand anderer Meinung war als sie selbst und zu dieser auch noch stand. Faye beirrte das wenig.
"Du magst Recht haben, Lyra", antwortete sie, obwohl ihr ganz andere Dinge auf der Zunge lagen. Für den Moment war es besser, einfach zuzustimmen und dieser unsinnigen Diskussion zu entgehen, weil ihr Weg sie in andere Richtungen führen würde und sie ein ziemlich genaues Bild davon hatte, wohin.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Di Sep 19, 2017 8:31 pm
"Es ist deine Entscheidung. Ich werde dir ebenso wenig dabei im Weg stehen, wie bei allem anderen", schloss Lyra das Thema lediglich ab und erhob sich dann von ihrem Platz, einen kurzen Blick rüber zu den Fenstern lenkend bevor sie leise seufzte. Sie hatte hier nicht ewig Zeit und es gab noch ein paar Dinge, die sie erledigen musste, bevor sie wieder zurück zur Hauptstadt kehrte und ihren Forschungen nachging. "Jedenfalls möchte ich dir danken, Faye. Dafür, dass du dein Wissen mit mir geteilt hast. Es bedeutet mir wirklich viel."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Di Sep 19, 2017 8:33 pm
Es tat ihr Leid, es an Forderungen geknüpft zu haben, doch im MOment hatte sie Lyra den Vertrauensvorschuss gegeben. Sie konnte die Informationen nehmen und gehen und nichts tun - oder es würde ihre Situation drastisch verbessern.
"Was meine Aufgabe angeht ...", wandte sie schließlich ein, bevor Lyra ihr davonlaufen konnte, so begierig schien sie, endlich etwas zu tun.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2221
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Di Sep 19, 2017 8:34 pm
"Ja?", hakte sie nach und wandte sich über die Schulter noch einmal zur Jüngeren zurück.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2321
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Di Sep 19, 2017 8:35 pm
"Vermutlich bin ich lange noch nicht gut genug, aber ich würde es gerne versuchen, solange du vielleicht noch etwas retten kannst, während du hier bist."
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 13

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten