Combine-Foren

If i waited till I felt like writing, I'd never write at all.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kapitel 14

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 7:15 pm

"- alles ist erlaubt", beendete Faye, ohne wirklich darüber nachzudenken. Sie konnte nicht mehr zählen, wie oft Emerson diese Worte genutzt hatte. Um sich von etwas zu überzeugen, um sie zum Schweigen zu bringen, um ... oh Gott, die Liste war endlos. Aber es war ein Anfang. "Ich weiß, wer ihr seid, Septim und ich habe mich wenige Male gegen euer Handeln ausgesprochen, wenn es um Morde ging. Ich bin dankbar für den Schutz und die Möglichkeiten, die sich uns bieten, aber ich werde nicht aufhören, dir zu sagen, wenn es Fehler gibt, die offensichtlich sind. Ich hoffe, du hattest nicht geglaubt, das würde passieren."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 7:19 pm

"Nein, das wäre wohl auch zu viel verlangt..." erklärte Septim leise und massierte sich die Schläfen, ehe sein Blick auf den bewusstlosen Jungen auf einem der Betten fiel. "Ah ja... was das angeht Faye - diese Ausbildungsmethoden mögen harsch erscheinen, aber sie sind es, die ihm später wenn er ausgebildet ist mehr als einmal das Leben retten können. Wir sind die Besten der Besten, eben weil wir derart hart mit unseren eigenen Leuten umgehen. Das musst du nicht gut finden, aber das ist ein Teil unserer Identität also... was hälst du davon, wenn du stattdessen alles bemängeln darfst, das keine Jahrhunderte alte Tradition hat? Zum Beispiel aktuelle Pläne - klingt das fair?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 7:21 pm

"Ich bin der Meinung, dass alles, was meinen Lehrling betrifft, meine Zustimmung erfordert. Wie die unerwartete und nicht richtig dosierte Anwendung von Thauril. Wie klingt das, Septim?", fragte sie zurück, ein bisschen weniger warm, weil sie ebenfalls zu Ari hinübergesehen hatte, der sich immer noch nicht rührte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 7:25 pm

"Er wollte..." setzte Septim an, ehe ihm bewusst wurde, dass es vielleicht nicht die klügste Idee war mit Faye darüber zu streiten was Ari gewollt hatte und wie das am Ende dann... nein, es war besser wenn er ihr zustimmte. "In Ordnung," erklärte er dann schließlich und nickte. "Ich bin mir sicher Emerson kommt gleich ebenfalls zurück - wir sollten uns morgen mit Ari in der Bibliothek treffen, dort erkläre ich euch alles weitere!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 7:47 pm

Sein Schädel gab ein schmerzhaftes Pochen von sich, dass, so zumindest fühlte es sich im ersten Moment an, seinen Mageninhalt mal und mal nach oben trieb. Doch seltsamerweise schien es seine Kehle nicht zu erreichen, oder er hatte in den vergangenen Tagen einfach zu wenig gegessen. Jedenfalls musste er den Eimer, den man vorsorglich neben sein Bett gestellt hatte, nicht nutzen. Er spürte um einen Kopf einen dünnen Verband, ebenso um seine Rippen. Einen Moment lang brauchte er um sich zu orientieren, zu verstehen wo er war und was passiert war. Dann plötzlich fiel es ihm ein. „Em“, fluchte er leise, den anderen in keinem der Krankenbetten sehend. Kurz hatte er die Befürchtung den Anderen umgebracht zu haben, dann jedoch kam ihm in den Sinn, wie er überhaupt hierher gekommen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 7:51 pm

"Ganz ruhig," Chadim war die knappe Regung nicht entgangen, als Ari sich langsam hin und her gewälzt hatte und mit nur wenigen Schritten war er neben dem Jungen zum stehen gekommen, drückte ihm einen kühlen Umschlag auf die Stirn und schenkte ihm ein Lächeln.
"Es ist alles gut - Emerson geht es gut genug um Unsinn anzustellen und du bist auch soweit wohlauf. Ein paar kleine Schnitte und Prellungen und ein kurzer Magiestau - nichts ernstes. Ich bin schon ganz froh, dass du nicht die Rosen abgefackelt hast die im Garten wachsen! Es hat mich den ganzen Frühling gekostet sie heran zu züchten!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 7:59 pm

„Na dann“, antwortete Ari mit einem rauen schmunzeln und ließ sich zurück auf das Kissen sinken. „Ich hab übertrieben, nicht wahr?“ Frate er, bis ihm auffiel, das Chadim gar nicht zugegen war, als Emerson und er den Übungskampf ausgeführt hatten. „Ich habe ihn dazu gezwungen so radikal zu werden und mir das Bewusstsein zu rauben. Davon“, er kämpfte sich erneut hoch und machte diesmal erst halt, als er in einer sitzenden Position angekommen war. „Davon hat doch sicherlich irgendjemand etwas erzählt, oder?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:01 pm

"Eigentlich habe ich nicht danach gefragt," erklärte Chadim nur und zuckte mit den Schultern. "Ich habe nur Emersons Wunden aus dem Übungskampf gesehen und gewusst, dass du Magie angewandt hast. Ich habe also aus dem Fenster gesehen und nach meinen Blumen geschaut - das war eigentlich alles. Und natürlich wusste ich, dass Emerson böse gegen dich vorgegangen ist und Thauril verwendet hat aber nein, noch gibt es keine Hymnen über euren glorreichen Kampf, tut mir leid!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:07 pm

„Ich glaube du hast mich da etwas falsch verstanden“, kam es nur mit einem leichten Schmunzeln von Ari, welcher nun langsam die Füße auf den Boden setzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:11 pm

Chadim runzelte die Stirn. "Wenn ich dich falsch verstanden habe," fing der Heiler an und legte den Kopf schräg, was ihm einen seltsamen Ausdruck verlieh, "was hast du denn dann eigentlich gemeint? Ich meine klar - ihr habt aufeinander draufgehauen als wärt ihr beide nicht mehr ganz richtig beisammen, aber das ist doch alles längst kein Geheimnis mehr!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:18 pm

„Egal.“ Ari winkte mit einer knappen Handbewegung ab und griff nach einem nahegelegenen Hemd, welches, so hoffte er zumindest, aus seiner Garderobe stammte, die Größe jedenfalls passte. „Danke“, meinte er mit einem kurzen Lächeln zu Chadim, als er nun nach den Schuhen griff.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:30 pm

"Ich weiß, was hätte passieren können", unterbrach Emerson wohl schon zum zwanzigsten Mal die Worte der anderen und seufzte schwer, während Chadim um ihn herum wuselte und all jene Wunden versorgte, die von dem Übungskampf geblieben waren. Es hatte sich irgendwann nicht mehr ignorieren lassen, selbst mit aller Beherrschung nicht, die er über Jahre gelernt hatte und nur eines hielt ihn jetzt vom schlechten Gewissen ab - die Tatsache, dass Ari inzwischen wieder auf den Beinen war und sich selbstständig, ohne fremde Hilfe aus seinem Krankenbett entfernt hatte und Chadim ihm attestiert hatte, dass seine Wunden ohne weitere Rückstände verheilen würden.
"Und ich habe keine Ahnung, wie ich Septim dazu gebracht habe. Er ist alt und wird wahrscheinlich senil - es hat nur ein paar Minuten gedauert. Ja, das Thauril war nicht nett - nein, ich hoffe, dass sowas nicht noch einmal passiert. Er hat ..." Erneut ließ er ein schweres Seufzen verlauten. "Sei doch einfach froh darüber, dass er endlich etwas tun will, um den Magiern zu helfen statt weiter Däumchen zu drehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:32 pm

"Sag mal .... du bist ein dämlicher Idiot!", fuhr Faye ihn schließlich an, als er alle Dinge, die sie noch hätte ansprechen können, einfach so aus ihrem Mund nahm und dabei so wirkte, als wäre ihm alles einfach nur zu doof. "Machst den Mist mit und wunderst dich dann, dass das irgendjemandem nicht recht sein könnte!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:34 pm

"Es war ein Befehl und er ist noch immer der Großmeister des Ordens", war die einzige Erklärung, die von Emersons Seite erfolgte, weil damit alle Gründe dafür dargelegt waren, die er gebraucht hatte, um Ari anzugreifen und zu verletzen. "Es hieß, ich solle ihn nicht schonen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:36 pm

"Du hast aber auch nicht den leisesten Schimmer, was Thauril im Körper eines Magiers anstellt, Emerson!", blaffte sie zurück und trug die Salbe weit fester auf das Schienbein auf als nötig. "So gar keine Ahnung! Septim sagt dies, Septim sagt das - er schleppt mir hier Leute mit Gasvergiftungen an und ich habe mich wirklich, wirklich zurückgehalten. Nicht einmal über die Schnitte und Platzwunde habe ich ein Wort verloren! Aber meinen Lehrling ohne mein Wissen in so eine Lage zu bringen! Emerson!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:39 pm

"Ja, es war nicht richtig dich nicht darüber zu informieren, was dein Lehrling dort unten tut. Auf der anderen Seite hätte auch Ari ablehnen können, wenn er es gewollt hätte - unabhängig von der Nadel mit dem Thauril. Es war nicht fair, was Septim getan hat", räumte er ein, weil alles andere einen noch viel größeren Eklat verursachen würde, als den, den er gerade sowieso schon auszuhalten hatte.
"Was den anderen Jungen angeht. Es sind unsere Ausbildungsmethoden. Jeder von uns ist da durchgegangen und wir haben es alle überstanden. Das sind Dinge, die wir nicht einfach ändern werden - so gefährlich das auch sein mag und ja, Befehle von Septims Seite werden ausgeführt. Fraglos und ohne Protest."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:42 pm

Absolut entgeistert starrte sie ihn an, bevor sie vor seinen Augen mit einer Hand zu winken begann.
"Erde an Emerson ...? Ich habe nichts gegen die Methoden gesagt. Weder die vorher noch dein Training mit Aristeas. Ich habe etwas dagegen, dass du Sachen an Menschen anwendest, die ihnen nachhaltig schaden können - vor allem an Freunden!"
Ärgerlich stand sie auf und knallte die Salbe auf den kleinen Tisch zurück. Gott dieser Assasine hatte mehr Schläge an seinen Kopf bekommen, als gut für ihn waren, so viel stand fest.
"Und Septim hat ihm die Nadel nicht in den Hals gestochen, mein werter Freund - red dich nicht mit so einem Mist raus! Du hättest es auch lassen können!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:45 pm

"Wie oft muss ich es vor dir noch zugeben, dass es ein Fehler war, Faye? Wie häufig noch vor dir ausbreiten? Ja, es war ein Fehler. Ja, ich hätte ebenfalls ablehnen können - ja, ich hätte die Nadel nicht nutzen müssen. Ich kann nichts mehr daran ändern, was geschehen ist. Ich habe keine Ahnung, was Thauril in euren Körpern anstellt, weil niemand es für notwendig hält uns in dieser Hinsicht ebenfalls ins Vertrauen zu ziehen. Er lebt. Es geht ihm den Umständen entsprechend. Das ist einstweilen das Wichtigste."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:47 pm

"Lass sie sich einfach aufregen, dann ist der Wirbelsturm schneller vorbei", kam es ungerührt von der Tür her, ehe die schmale Gestalt sich näher ins Licht schob und grinsend neben Emerson auf das Bett plumpsen ließ. Ungeachtet dessen, dass da ein paar Verbrennungen waren. "Du lernst aber auch langsam, was Frauen angeht, Kleiner."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:50 pm

"Nicht noch so eine ...", seufzte er spielend und stieß Elli sacht in die Seite, froh darüber die andere hier zu sehen und sich zur Seite streckend, um die Ältere zu umarmen und ihr ein leises "Wir haben es geschafft" zuzuraunen. Es war ihr Plan vor Jahren gewesen die Bruderschaften zu reformieren, zu verändern, damit sie eines Tages endlich weiterkamen - jetzt war dieses Ziel ein ganzes Stück näher gerückt. Elli würde es interessieren, dass sie es geschafft hatten.
"Regel-Debatten. Sind nicht die Ersten während der letzten Jahre und werden auch nicht die Letzten bleiben. Befehle sind hier keine Auslegungssache und ich glaube, das ist so eine Sache, die ein bisschen dauert bis es überall ankommt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:55 pm

Grinsend als hätte sie eine Banane quer im Mund sah Elli von Emerson zu Faye, dann brach sie in schallendes Gelächter aus, das zumindest eine im Raum irritiert die Stirn runzeln ließ. Doch Faye war klug genug, die Freundin, die ihnen öfter im Norden den Hals gerettet hatte, nicht mit in die Diskussion zu ziehen, die sie ohnehin nur führte, weil sie nicht gut darin war, Sorge um andere zu äußern. Manche Dinge änderten sich eben nicht und sie war nicht gerade sonderlich mit der Erde verbunden, die sie hätte ruhiger werden lassen. Selbst Lyra knabberte an ihrer Ungezügeltheit.
"Es ist angekommen, Emerson", murrte sie kaum hörbar und wandte sich dann ab, um zurück in den Nebenraum zu gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 8:58 pm

Kopfschüttelnd sah er ihr nach und versuchte zu verstehen, was an einem Eingeständnis eines Fehlers und der Tatsache, dass ihr Lehrling noch immer am Leben war. Dass es in der Bruderschaft Regeln gab, die ohne wenn und aber befolgt wurden, egal, was es bedeutete, so schwer gewesen war. Versuchte zu begreifen, warum es ein riesiges Drama gewesen war, wo sie bei Septim seelenruhig geblieben war und jetzt beleidigt und wütend aus der Tür heraus gestürmt war.
"Frauen ...", seufzte er stattdessen nur, weil das alles ausdrückte, was ihm gerade in den Sinn kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 9:01 pm

"Sie liebt dich, Em", seufzte Elli nur belustigt, als könne sie nicht verstehen, wie der andere so blind sein konnte, das Offensichtliche nicht zu sehen. "Und sie liebt Ari auf ihre ganz eigene Art und Weise. Zu sehen, wie ihr - das ihr Wichtigste - euch auf Septims Befehl hin verletzt, ist nicht unbedingt einfach und still zusehen würden vielleicht andere. Du wirst sie bestimmt nicht wegen ihrer Art attraktiv finden, zu allem 'Ja' zu sagen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 9:05 pm

"Das macht doch überhaupt keinen Sinn. Ihr ganzes Aufregen verändert doch nichts mehr, außer dass ihr Gesicht noch röter wird und sie das ganze Haus in Aufregung versetzt. Selbst Septim überlegt sich inzwischen zweimal, ob er mit ihr spricht, wenn sie einen schlechten Tag hat", folgte die kopfschüttelnde Erklärung zu alledem. Faye ärgerte sich darüber, was geschehen war, weil sie Angst davor hatte, dass ihnen etwas zustieß - nachdem ihnen etwas zugestoßen war. Das machte überhaupt keinen Sinn, vor allem nicht, weil sie mit ihrem Geschrei oder den wüsten Flüchen nichts mehr verändern konnte.
"Ich gebs auf. Das werd ich nie verstehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 14   So Sep 24, 2017 9:06 pm

"So beruhigst du sie aber auch nicht", konterte Elli und richtete sich mit einem raschen Ruck auf, bevor sie nach der Salbe griff, die Faye abgestellt und nicht verschlossen hatte. "Dass Septim sich zweimal überlegt, ihr auf die Füße zu treten, halte ich hingegen für sehr sinnvoll. Und jetzt erzähl, wie es bitteschön dazu kam, dass ihr einer wild gewordenen Magierin helfen wollt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 14   

Nach oben Nach unten
 
Kapitel 14
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» Katzengeschichte in Ichform- 3. Kapitel geupdatet
» Guthaben aus Nebenkostenrückerstattungen sind auch bei Bezug von Leistungen der Grundsicherung im Alter nach dem Vierten Kapitel SGB XII Einkommen
» Snowys Abenteuer im Wald von Ambala Kapitel 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Combine-Foren  :: Licentia :: Licentia - Restart-
Gehe zu: