Combine-Foren

If i waited till I felt like writing, I'd never write at all.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kapitel 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 3:21 pm

"Lass es einfach gut sein", wagte Emily den Vorstoß, die sich bislang sicherheitshalber aus dem Streit herausgehalten hatte, um nicht selbst in die Schusslinie zu geraten und sich plötzlich mit Hollyn anlegen zu müssen. Sie fand es noch immer nicht gut, was die beiden Jungs getan hatten und sie gab Hollyn vollkommen Recht damit, dass es nicht einfach nur Johns Leben war, das er gestalten konnte, wie auch immer er es für richtig hielt, aber sie war auch zu feige, um ihm genau das jetzt zu sagen. "Lass sie einfach eine Nacht drüber schlafen. Vielleicht wird's ja morgen besser", versuchte sie und erhob sich dann ebenfalls von ihrem Platz, um die ersten Schritte rüber zu dem Schlafsaal der Mädchen zu machen und dann noch einmal verhalten zu lächeln, bevor sie sich auf der Treppe umdrehte.
"Es war vielleicht nicht besonders klug, aber ich fand dich wirklich mutig heute. Gute Nacht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannic

avatar

Anzahl der Beiträge : 1603
Anmeldedatum : 18.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 3:23 pm

"Danke..." meinte John leise in Emilys Richtung. "Und.. es tut mir leid, wenn ihr euch wegen mir Sorgen gemacht habt. Das wollte ich wirklich nicht..." fügte er hinzu und nickte knapp. "Gute Nacht, Schlaf gut!" rief er ihr noch hinterher, ehe sie die Treppe zu ihrem Schlafsaal hinauf gestiegen war. John wartete noch einige Minuten, ehe er ebenfalls aufstand und zum Schlafsaal der Jungs hochstieg. Er war so unglaublich müde und würde einige Stunden Schlaf absolut vertragen können. Vor allem, da direkt früh am nächsten Morgen der erste morgendliche Lauf der Quidditch-Teams anstand. Ob mit oder ohne Besen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 3:45 pm

Als er die Augen aufschlug, war die Welt im ersten Moment wieder in ihren Fugen. Er sah die Farben seines Himmelbettes, das Fenster zu seiner rechten und all die Kleinigkeiten auf seinem Nachtschrank, die ihm seine Eltern mitgegeben hatten. Da beide nicht wirklich etwas über die Zaubererwelt wussten, hatten sie ihm, wie jedes Jahr, mehrere Rationen normaler Süßspeisen mitgebracht, die sowohl von seinen Mitschülern wie auch von ihm meist binnen weniger Tage aufgebraucht wurde. Dazu stets alles was er über das Jahr hinweg brauchte. Eine Ersatzbrille, denn inzwischen trug er vermutlich die siebte oder sogar achte auf der Nase (irgendwann hatte er aufgehört zu zählen). Dazu etliche neue Notizbücher, da vor allem seine Mutter die Hoffnung hatte, in diesem Jahr würde er endlich damit anfangen Ordnung in seinen Unterlagen zu halten. Und wie jedes Jahr hatte sie auch in dieses mal alles an herumfliegenden Zetteln in seinem Zimmer so weit ihr Wissen es denn zuließ, zugeordnet. „Morgen“, murmelte er in Johns Richtung, doch nachdem er seine Brille auf die Nase geschoben hatte erkannte er, dass dessen Bett bereits leer und ordentlich hergerichtet war. „Stimmt ja, Quidditch.“ Und damit kamen die Schuldgefühle wieder. Er hatte dem anderen jetzt schon das gesamte Jahr versaut, denn so viele Spiele wie er nun ausfallen würde, konnte keine Mannschaft mit nur einem Treiber bestreiten. Sie würden sich sicherlich einen Ersatz suchen. Es sei denn …

Schnell strich er mit der Hand durch seine Haare, bis diese zumindest einigermaßen ordentlich wirkten, putzte die Zähne und vollführte seine restliche Morgenroutine, um sich dann in die typische Hogwarts Uniform zu werfen. Es war, gerade im Schloss selbst noch warm genug, um auf einen Umhang oder etwaiges zu verzichten, sodass er lediglich das typische Hemd mit dem Pullover trug, wissentlich ohne Krawatte, da er es all die Jahre nie wirklich geschafft hatte, einen ordentlichen Knoten zu binden. Im Gemeinschaftssaal angekommen, orientierte er sich erst einen Moment lang und ging dann, in banger Erwartung Richtung Stundenplan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 3:50 pm

Die Nacht war durchwachsen gewesen, immer wieder durchzogen von den Alpträumen, die ihr die Ereignisse des letzten Tages noch einmal vor Augen gehalten hatten, bevor die Müdigkeit sie die letzten drei Stunden über in einen traumlosen Schlaf hatte gleiten lassen. Emily fühlte sich trotzdem noch immer nicht vollkommen ausgeruht als am nächsten Morgen ihr gänzlich unmagischer Wecker klingelte, den sie von Zuhause mitgebracht hatte und sie aus dem Tiefschlaf riss. Für einen kurzen Moment hatte sie dem Drang nachgeben wollen und sich einfach wieder zurück in ihre weichen Kissen kuscheln wollen, aber die Pflicht war es, die sie trotzdem auf die Füße holte und sie dazu zwang sich zumindest weitestgehend herzurichten.
Von Hollyn war oben keine Spur mehr gewesen und sie fürchtete schon fast, dass die Freundin längst zu einer ihrer Stunden aufgebrochen war - auch, wenn sie sich fragte, wie sie das Zeitproblem lösen wollte. Am Stundenplan war lediglich Daniel zu sehen und stirnrunzelnd trat sie an seine Seite. "Na? Frisst er dich schon?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 3:57 pm

„Der Stundenplan der John?“ Hakte Daniel lachend nach? „Wenn du John meinst: vermutlich nicht. Er ist schon vor ein paar Stunden aufgestanden und noch scheint alles an mir dran zu sein. Zumindest ist mir nichts gegenteiliges aufgefallen. Und der Stundenplan“, er ließ ein lautes Schnaufen hören. „Wir haben ab jetzt Nur noch Doppelstunden in Verwandlung und Zauberkunst. Was an sich genial ist. Vor allem haben wir die beiden Fächer am Dienstag direkt hintereinander. Zauberkunst an dem Tag sogar drei Stunden lang. Vermutlich muss sich Professor Flitwick dafür eine Extrakanne Kaffee mitbringen, damit ihm nicht so etwas passiert wie letztes Jahr. Aber heute“, er verzog das Gesicht. „Kräuterkunde und danach Geschichte der Zauberei. Mhhm, wenn ich Pech habe werd ich von dem heutigen Tag kaum etwas mitbekommen“, er gähnte lauthals. „Und noch dazu müssen wir uns bis Freitag entschieden haben, welche Zusatzfächer und Praktika wir nun wählen wollen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:00 pm

"Und? Hast du schon eine grobe Ahnung, was du wählen willst?", hakte Emily nach und besah sich die Stunden, die auf ihrem eigenen Plan standen. Ihre eigenen Zusatzfächer und Praktika machten ihr noch immer Bauchschmerzen, weil sie keine Ahnung hatte, in welche Richtung sie überhaupt gehen wollte - wahrscheinlich würde es ein langweiliger Bürojob werden, unaufgeregt und weit weg von jedweder Gefahr, die mit einem Ruck durch die Zaubererwelt gegangen war. Sie war nicht sportlich - damit fiel Ruhm schon mal flach, geschweige denn besonders mutig, was auch andere Karrieren komplett ausschloss und viel zu schusselig, um bei Gringotts anzufangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:05 pm

„Lach nicht aber ich habe überlegt ein Probe-Referendariat hier in Hogwarts zu machen. Zum Teil ist das meiner Faulheit geschuldet, denn für die großen Ämter und Firmen hätte ich mich schon viel früher um einen Praktikaplatz bewerben müssen. Aber hier? Naja ich kenne ja alles und muss mich nicht wirklich umstellen und in einer Bewerbung wird sich das sicherlich auch nicht schlecht machen. Auch wenn ich bezweifle“, er lachte leise „dass ich mich als Lehrer sonderlich gut machen würde. Ansonsten habe ich für dieses Jahr bloß den Apparierlehrgang im Auge. Und stumme Zauberei natürlich.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:08 pm

"Was willst du denn unterrichten?", hakte Emily nach. Stumme Zauberei schien sich irgendwie durch ihre Viererkonstellation zu ziehen und damit schob sich automatisch eines der Wahlfächer enger in die Auswahl, wenn das bedeutete, dass sie zumindest bei den anderen sein konnte. Lehrer in Hogwarts - sie bezweifelte, dass Dan sich dann einfach weiter durch irgendetwas hindurch schlängeln konnte, wie er es jetzt die ganze Zeit getan hatte. "Und wieso solltest du dich nicht gut machen? Du weißt doch, dass du anderen etwas erklären kannst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:13 pm

„Erklären vielleicht, aber mit eigenen und verschobenen Ansichten. Ich schau die meiste Zeit ja nicht einmal in die Lehrbücher“, antwortete er lachend und griff sich schließlich eine der ausliegenden Kopien, damit er den Stundenplan in seiner Hosentasche verstauen konnte. „Vielleicht könnte ich Aufbaukurse oder irgendetwas geben. Aber direkt Lehrer? Ich meine überleg doch mal was all die Professoren für ein Wissen besitzen. Sie können dir so gut wie jede Definition herunterbeten und dann auch noch mit mindestens sechs eigenen Erklärungen auftrumpfen. Vermutlich würde man mich schon im Auswahlverfahren rausschmeißen und nur den Kopf darüber schütteln, dass sich einer wie ich für die Stelle als Lehrer bewirbt. Noch dazu sollte man, gerade an dieser Schule glaube ich mindestens ein Ohnegleichen-Kandidat sein und kein Erwartungen übertroffen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:15 pm

"Versuchs doch einfach? Mehr als nein sagen können die nicht und dann kannst du immer noch Steuerberater werden oder bei der Müllentsorgung anfangen, falls alles schief gehen sollte, aber ich finde, du solltest ein bisschen mehr Vertrauen in dich selbst haben und wenn du dich vielleicht manchmal ein wenig mehr hinsetzen würdest, dann müsstest du dir nicht so einen Kopf machen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:19 pm

„Jetzt klingst du wie meine Mutter“, schimpfte Daniel schmunzelnd. „Aber ja, ich weiß. Nur liest sich gerade dieser ganz Lehrstoff so unglaublich träge und“, er schüttelte den Kopf da Emily vermutlich wusste, was er beschreiben wollte. „Wie sieht es denn mit dir aus? Ebenfalls Müllentsorgung?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:24 pm

"Gute Frage ... wenn ich mir Hollyn so anhöre, die wahrscheinlich irgendwann mal Ministerin für Zauberei wird und John von dem wir nach der Schule wahrscheinlich nur noch aus der Presse hören, weil er ein Quidditch- Superstar geworden ist, dann ..." Sie verzog das Gesicht, weil es unangenehm war zuzugeben dass die Zukunftsaussichten der Freunde sie ein wenig in Zugzwang gebracht hatten und sie sich schlecht vorkam das schlecht zu reden.
"Du weißt, was ich meine ... irgendwie halte ich da nicht wirklich mit. Ich werd wohl irgendein Praktikum im Ministerium machen - Bürojob, wenn ich Glück hab werd ich ja vielleicht mal Hollyns Sekretärin."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:28 pm

„Du glaubst das sie mit einer Sekretärin zurecht käme? So wie ich sie kenne würde sie durchdrehen wenn irgendjemand auch nur ihren Essensplan aufstellen würde, ganz zu schweigen von Arbeitsunterlagen und dergleichen. Kannst du dich noch daran erinnern was es für ein Drama war, als ich ihre Unterlagen in der großen Halle zusammen gesammelt habe?“ Die Worte sollten eigentlich tröstend klingen, doch leider schienen sie das genaue Gegenteil zu bewirken. „Hey wir beide finden schon irgendetwas Gutes, mhm? Ich hab mir bisher nie großartige Gedanken über die Zukunft gemacht und bis jetzt so gut wie nie für irgendetwas gelernt. Und ich habs auch in die weiterführenden Klassen geschafft. Und du, die ja nun alles andere als faul ist“, er stieß ihr sacht gegen die Seite. „Das wird schon.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:30 pm

"Klar - bestimmt", stimmte Emily halbherzig und mit einem simplen Schulterzucken zu bevor sie sich abwandte. Vielleicht würde sie auch einfach in der Muggelwelt irgendwas finden, womit sie ihr Geld verdienen konnte. "Na komm. Wir sollten los, bevor wir gleich am ersten Tag zu spät kommen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:42 pm

Die ersten beiden Stunden dieses Jahres waren, mit dem ohnehin unglücklichen Start des Jahres durch den Zugvorfall, alles andere als ein netter Auftakt gewesen. Zwar war Professor Sprout wie immer eine engagierte Frau wenn es darum ging Pflanzen zu pflegen und deren Wirkung an junge Geister zu vermitteln, doch Daniels Geist wollte sich einfach nicht auf die Wirkung von Wasserpflanzen und deren Vorkommen richten oder sich auch nur ansatzweise dafür begeistern lassen. Dementsprechend brachte er nicht nur eine der armen Pflanzen um, indem er diese zu lange an der Luft ließ, sondern brachte Ravenclaw auch gleich noch fünf Punkte Abzug. „Und das am ersten Tag, wunderbar“, murmelte er in Gesellschaft von Hollyn und Emily, welche neben ihm aus dem großen Gewächshaus liefen. „Noch dazu ist mir immer noch kein Weg eingefallen wie ich an einen Besen kommen könnte. Ich meine selbst wenn ich einen bestellen würde, was vom Budget her kaum drin sein wird, wäre er nie im Leben bis zum Wochenende da. Dank dem Zugunfall werden die Eulen vermutlich eh bald streiken da hunderte Briefe hin und her geschrieben werden.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1926
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:46 pm

"Vielleicht kann die Schule aushelfen. Es gibt inzwischen einige Besen, die hauptsächlich für das Fortgeschrittene Quidditch benutzt werden. Der wird niemals so gut sein wie sein eigener, aber immerhin ...", warf Hollyn dazwischen, die eine Ledertasche quer über den Schultern hängen hatte und im Arm noch sieben andere dicke Wälzer trug, während sie verzweifelt versuchte, darauf etwas zu balancieren, was entfernt an einen Zaubertrank erinnerte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:49 pm

„Was ist das denn bitte?“ Hakte Daniel nach und fischte die gläserne Flasche von den Büchern, ehe er Hollyn aushalf indem er drei der Bücher unter seinen eigenen, freien Arm klemmte. „Und das mit den Schulbesen ist so eine Sache. Soweit ich weiß sind die meisten davon schon vergeben da aktuell einige der Spieler nicht das Geld für einen eigenen Besen haben. Vielleicht“, er grübelte kurz vor sich hin. „Meint ihr ich schaff es vorm Wochenende noch nach Hogsmeade? Vielleicht kann ich bei dem Pfandleiher ein paar Sachen eintauschen und einen, zumindest ähnlichen Besen beschaffen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:53 pm

"Frag doch einfach mal bei seinen Sponsoren an? Er hat doch diesen Vertrag mit Bulgarien - vielleicht können die ihm einen neuen Besen rechtzeitig herbringen? Immerhin geht es ja um einen aus ihrem Team?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1926
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:54 pm

"Vielleicht könnten wir per Flohnetzwerk fragen. Dumbledore könnte ein offenes Ohr dafür haben ... oder Professor Flitwick."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 4:56 pm

„Das wäre eine Idee wert. Vermutlich wird Dumbledore eh noch mit mir und John reden wollen. Allerdings wird er aktuell genug zu tun haben, jetzt wo er auch selbst wieder unterrichtet. Flitwick … den sehen wir ohnehin spätestens morgen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 5:19 pm

"Oooooder", mischte sich eine zweite Stimme unmittelbar hinter den Dreien ein, sichtlich amüsiert über die Überlegungen selbst mit den Lehrern reden zu wollen. Elyse Larron war mit knapp 1,55 sehr viel kleiner als der Rest der Gruppe, mit der sie gerade sprach und grinsend schüttelte sie den Kopf, ignorierend dass ein paar der bunten Haare, die sich nicht zwischen türkis und blau hatten entscheiden können ihr in die Augen fielen. "Ihr seid einfach so nett und taucht zum Training auf und fragt den Rest der Mannschaft, ob sie dem Star-Treiber vielleicht aushelfen wollen"
Bereits seit einer Weile war sie den Dreien hinterher gestiefelt - spätestens nachdem sie erfahren hatte, was mit Johns Besen passiert war und wie der Rest der Anreise gestern Abend verlaufen war. Als es darum ging mit Dumbledore oder Flitwick reden zu wollen, hatte sie nicht mehr an sich halten können sich einmischen müssen. Das Ende vom Lied war jetzt, dass die anderen sie verwirrt, überrascht und skeptisch anstarrten. "Was denn?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1926
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 5:21 pm

"Ähm ... und was soll das Team machen? Zusammenlegen? Dann bleibt immer noch die Frage, wie wir schnell an einen neuen Besen kommen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 5:25 pm

"Zum Beispiel", antwortete Elyse schulterzuckend und schielte nur schräg zu Hollyn rüber, ihr den Kommentar nicht übel nehmend. Sie brauchten John für das Spiel am Wochenende und ihr hatte das düstere Gesicht beim Laufen morgens ausgereicht, um zu wissen, dass der andere verdammt schnell einen Ersatzbesen brauchen würde, bevor sie ihn noch wochenlang mit dem Gesicht sehen würde.
"Oder wir tun das, was wir für gewöhnlich tun, wenn wir Probleme mit dem Sport haben. Wir reden mit unserm Captain und holen den ins Boot, bevor wir zu Lehrern gehen und darüber jammern, dass unser Besen bei einem selbstmörderischen Flugmanöver gegen Todesser zu Bruch gegangen ist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stimmi

avatar

Anzahl der Beiträge : 996
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 8:00 pm

„Habt ihr denn … ich weiß nicht, irgend eine Vereinskasse oder etwas in der Art?“ Der Gedanke daran war reichlich absurd, schließlich hatte ein Quidditchteam kam Einnahmen, zumindest soweit er wusste. Uniformen und alles weitere wurden zwar von der Schule gestellt, doch für seinen Besen war in der Regel jeder Spieler selbst verantwortlich. „Gut bevor wie euren Captain anpumpen sollten wir vielleicht überlegen, ob wir selbst noch irgend eine Möglichkeit finden können. Denn wenn ihm erst einmal auffallen sollte das ich dafür verantwortlich bin das auch nur ein einziges Training für John ausgefallen ist“, er zog sich mit übertriebener Geste am Kragen. „Das will ich lieber vermeiden.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cat

avatar

Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 16.11.16

BeitragThema: Re: Kapitel 1    Di Okt 03, 2017 8:03 pm

"Selbst hinkriegen? Du meinst, du willst sowas ähnliches abziehen wie mit der großen Brücke, von der der Zug beinahe gefallen ist auf dem Hinweg?", stichelte Elyse lediglich mit hochgezogenen Brauen und knuffte den anderen dann kurzerhand in die Seite, als Zeichen dafür, dass auch ihre Frage nicht so ernst gemeint war, wie sie vielleicht im ersten Moment geklungen haben könnte.
"Wir haben keine Vereinskasse aber wir haben inzwischen Sponsoren, du Nasenbär, und wenn Wood auffällt, dass du dafür verantwortlich bist, dass John für die Spiele und die Trainings ausfällt, dann sind Todesser nun wirklich ein verdammt kleines Problem für dich. Du hast ja keeeeeeeeeine Ahnung, wie er ist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 1    

Nach oben Nach unten
 
Kapitel 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» Katzengeschichte in Ichform- 3. Kapitel geupdatet
» Guthaben aus Nebenkostenrückerstattungen sind auch bei Bezug von Leistungen der Grundsicherung im Alter nach dem Vierten Kapitel SGB XII Einkommen
» Snowys Abenteuer im Wald von Ambala Kapitel 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Combine-Foren  :: G9 Potter-Style :: Harry Potter-
Gehe zu: