Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:25 pm
"Denkst du, du kriegst irgendwo die Aufzeichnungen des Heilers her ...?", fragte Kira als sie den Blick zur Seite drehte und Ferryn noch einmal genauer musterte. Sie wusste, dass ihre Schwester Dutzende von Geheimgängen innerhalb des Schlosses kannte, wusste, dass sie sich ungesehen zwischen all den Gängen hin und her bewegen konnte und sie hoffte darauf, dass die andere auch die Möglichkeit hatte, Dinge einzusammeln, von denen sie bislang nicht einen einzigen Satz gelesen hatten. "Vielleicht kann das uns ein bisschen mehr sagen?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3416
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:26 pm
"Einfacher wäre es, ich verbrenne mir die Hand und lasse mich dort behandeln - das fällt weniger auf als ein Tablett mit Süßem. Sie wissen, dass ich dort selten vorbei gehe und du weißt, dass Hitze mir nichts ausmacht."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:28 pm
"Mh ...", machte Kira nur wenig begeistert von der Vorstellung, ihre Schwester würde sich für ihrer beider Neugier absichtlich etwas verbrennen, nur um an die Aufzeichnungen zu kommen. "Sicher? Wenn er dich nicht aus den Augen lässt und du vielleicht auffällst? Du bekommst bestimmt furchtbar Ärger, wenn man dich dabei erwischt und Vater wird wahrscheinlich wütend werden, wenn er herausfindet, nach welchen Dingen du dich erkundigst."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3416
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:30 pm
"Ich musste eben dorthin, weil ich versorgt werden musste", konterte Ferryn nur schulterzuckend. Es war nicht das erste Mal und als Tochter der Köchin wunderte es niemanden, wenn sie sich die Finger verbrannte an einem heißen Blech oder etwas anderem. "Niemand beobachtet mich genauer - keiner weiß, dass ich von all dem Ahnung habe und es könnte unsere einzige Chance sein, Licht ins Dunkel zu bringen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:34 pm
"Ich fühl mich trotzdem nicht wohl dabei und vor allem kann ich dir nicht mal helfen", antwortete Kira ihr händeringend und verzog das Gesicht, während sie sich wieder hoch stützte und durch das Zimmer zu wandern begann. Mal für Mal hasste sie es mehr hier drin eingesperrt zu sein, aber ihrer Schwester zu folgen war keine Option, denn spätestens wenn eine der Wachen sie sehen würde, würde sie wieder zurück gebracht werden und die nächsten Jahre hier drin festsitzen. Sie hatte schon ihren Geburtstag hier verbringen müssen, allein und nur mit einem kurzen Besuch ihres Vaters und der leisen magischen Versicherung ihrer Mutter, sie würde so schnell wie möglich wieder heimkommen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3416
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:36 pm
"Du hilfst mir mehr, wenn du braves Töchterlein spielst und so tust, als wärst du absolut alleine und gelangweilt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:37 pm
"Ich hasse das ...", maulte Kira missmutig. "Geh schon. Hol die Aufzeichnungen. Vielleicht kommen wir dann der Wahrheit mal ein wenig näher."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3416
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:38 pm
Ferryn streckte sich und wuschelte der anderen durchs Haar, dann stand sie auf und trat zurück zur Falltür. Neugier zupfte wie ein aufgeregtes Kind an ihrem Nervenkostüm und ließ sie es eilig haben. "Wir sehen uns!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:50 pm
Gespannt hatte Kira auf Ferryns Rückkehr gewartet und sich dabei bemüht so unauffällig, wie nur irgendwie möglich zu sein. Letzten Endes hatte sie doch wieder an ihrem Fenster gehockt und hinaus gestarrt, hinunter auf den Hof, wo die dröhnende Stimme ihres Ausbilders bis hier hoch gedrungen war und wenn sie das Ohr an die kalte Scheibe gedrückt hatte, hatte sie sogar ein paar Wörter davon gehört, was er den anderen zurief. Sie sah dort unten Ilians Gestalt, glaubte zu erkennen, wie er ab und an hoch zu dem Turm sah, in dem sie hockte und immer wieder hatte sie verhalten das Gesicht abgewandt, um nicht davon erwischt zu werden, wie sie die anderen dort beobachtete. Sie hätte dort unten sein können - bei den anderen, hätte gemeinsam mit ihren üben können, wenn ihr Vater nicht entschieden hätte, sie hier oben seit Wochen einzusperren und sie warten zu lassen und wenn sie ehrlich war, dann vermisste sie täglichen Übungen, die harschen Worte ihres Ausbilders und das freundliche Lächeln der anderen, die Gespräche mit Ilian, die sie eigentlich gar nicht führen durfte, weil er nicht einmal dem Adel angehörte und die heimliche Zeit, die sie trotzdem miteinander verbrachten.
Rascheln hinter ihr ließ sie erneut herumfahren und hastig stand sie wieder auf, einen Stuhl vor die Tür schiebend und ihn unter der Klinke einhakend, bevor eine der Wachen auf den Gedanken kam, nach ihr zu sehen. Falls einer es versuchte würde sie eben notgedrungen die trotzige Prinzessin geben müssen. "Und?", hakte sie nach, als Ferryns Gesicht aus dem Dunkel unter ihr auftauchte. "Hast du was?!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3416
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:52 pm
"Hier", kam es undeutlich zurück und ächzend und etwas ungelenk plumpste Ferryn mit dem Oberkörper auf die Steinfliesen, ehe sie Kira ein Pergament in die Finger schob. Sie war beinahe entgeistert, als die andere damit von der Luke wegging, anstatt ihr hoch zu helfen. "Hallo ...?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:54 pm
Hastig hatte Kira das Pergament entrollt und ihre Augen bereits über die ersten Zeilen wandern lassend, bevor Ferryns Worte sie daran erinnerten, dass sie die ältere Schwester ganz vergessen hatte. Einen kurzen Moment lang haderte sie mit sich, ob sie nicht einfach weiterlesen sollte, weil alles in ihr danach schrie, die Wahrheit endlich in Erfahrung zu bringen, dann entschied aber die gute Erziehung für sie und sie eilte zurück zu der Älteren, um ihr dabei zu helfen wieder zurück auf die Füße zu kommen. "Entschuldige."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3416
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 10:55 pm
"Sagte sie", murmelte Ferryn und rieb sich die bandagierte Hand, die sie so behindert hatte. "Na nun lies schon vor!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 11:00 pm
"Medizinisches Blabla", ließ Kira verlauten, die die Schriftrolle längst wieder entrollt hatte und Satz für Satz noch einmal durchging. Einmal, zweimal - erst beim dritten Mal wollten die Worte wirklich in ihrem Inneren hängen bleiben und sich in ein Bild verwandeln, das ihr dabei half, die Wahrheit ein wenig besser zu verstehen. Gefallen tat sie ihr trotzdem nicht. "Er schreibt davon, dass er die Königin versorgt hat", begann sie Ferryn trotzdem zu erzählen. "Dass sie schon seit Beginn der Schwangerschaft Blutungen gehabt hat und jeder befürchtet hat, sie würde das Kind verlieren. Davon, dass der König und sie schon seit Jahren verheiratet waren, aber sie immer wieder das Kind verloren hat. Dass der König wütend darüber war, dass sie so enttäuschte und ihn angewiesen hat nach Möglichkeiten zu suchen, aber keine geholfen hat. Dass das hier die letzte Chance war, die er ihr gegeben hat - ihr und dem Heiler", teilte sie der Älteren mit und reichte die Rolle rüber, weil ihr die nächsten geschrieben Zeilen ganz und gar nicht gefielen und dafür sorgten, dass ihr schlecht wurde.
"Lies du weiter."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3416
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 11:06 pm
"... als ... als er aufgrund der vermeintlich stockenden Geburt mit einem Skalpell die Bauchdecke öffnete, fand er kein Kind vor, sondern eine Wucherung, die den gesamten ... Bauchraum ausfüllte." Bleich geworden las Ferryn die Zeilen wieder und wieder, bis Kira sie anstieß. "Die Königin starb nicht bei der Geburt, sondern durch die Wucherung und den Blutverlust - der Heiler aber wusste um zwei weitere Frauen, die in dieser Nacht in den Wehen lagen -" Sie reichte das Papier zurück, damit Kira den letzten Teil las.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 11:13 pm
Schluckend, weil sie sich gar nicht vorstellen wollte, wie es ausgesehen haben mochte und wie viel Angst der Heiler um sein Leben gehabt haben muss, dass er überhaupt einen einzigen Gedanken daran verschwendet hatte. Wie furchtbar wütend ihr Vater gewesen sein mochte, als er erfahren hatte, dass es eine Wucherung gewesen war und kein dringend benötigter Erbe. "Er hat dem König die Wahrheit gesagt und ihm die Lösung angeboten. Die Königin war noch nicht lange tot als einer der Vertrauten des Königs zwei Kinder an sich nahm. Zwillinge ", fuhr sie mit schalem Geschmack im Mund fort und schluckte. "Eines davon, das Mädchen, wurde der Köchin gegeben, deren Kind bei der Geburt starb ... damit der Anspruch des Sohnes niemals in Frage gestellt werden könnte. Der Junge wurde der einzige Sohn des Königs und seiner Frau ... bei den Göttern ... Ferryn ...."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3416
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Di Jan 02, 2018 11:17 pm
"Und die Mutter ... na ganz eindeutig, schwarz auf weiß ... die Hofmagierin Elaine. Nur, dass hier steht, man habe ihr erzählt, das Mädchen hätte nicht geatmet. Nicht gelebt, sondern sei still geboren worden." Ferryn ließ das Blatt sinken und spürte ihr Herz in ihrer Brust stärker als jemals zuvor schlagen. Beinahe schien es sich aus dem Käfig, den ihre Rippen bildeten, befreien zu wollen. Ihre Hände zitterten und sie ließ sich auf die Bettkante sinken. "Sie weiß gar nichts von mir ...?" Kira hatte es immer wieder als Beruhigung gesagt, aber Ferryn hatte es niemals auch nur in Betracht gezogen. Wie sollte eine Mutter nicht wissen, dass sie ein Kind zur Welt gebracht hatte oder dass es noch existierte? Aber hier hatten sie ihre Antworten.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Mi Jan 03, 2018 5:28 pm
Die Tür polterte und vibrierte in ihrem Rahmen. Einmal, zweimal, dreimal.
"Kira!" die Stimme auf der anderen Seite war fest und befehlsgewohnt - in ihrer bellen und schroffen Art auf einem Schlachtfeld besser aufgehoben als in einem Kinderzimmer. "Öffne die Tür mein Kind, ich möchte meine Tochter sehen!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3416
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Mi Jan 03, 2018 5:35 pm
Erschrocken hielt Ferryn die Luft an, dann sah sie sich panisch nach dem Pergament um und schob Kira das Buch zu, in dem sie zuvor Devastares Namen gefunden hatten. "Bring es zurück in den Schrank", flüsterte sie eindringlich und faltete das Pergament, um es tief in ihren Ausschnitt zu schieben, ungesehen für den Rest der Welt, so dick wie sie hier alle angezogen herumliefen gegen die Kälte. Sie strich sich die dunklen Locken hinter die Ohren, ging in die Hocke, dann tastete sie mit den Füßen nach der Leiter, die hinunter in die Freiheit führte. "Mach zu, ich verriegle die Tür", ordnete sie an, nachdem Kira, nicht minder aus dem Konzept gebracht, mit dem Buch folge geleistet hatte. Ferryn spürte den Luftzug, der ihre Haare nach oben wirbelte, als die Kälte sich ihren Weg durch den nur noch vorhandenen Spalt suchte, dann schloss sich dumpf und leise die Falltür und sie schob den Riegel vor, damit die Platte nicht mehr verräterisch wackelte. Ihr Herz klopfte ihr bis zum Hals, wie sie da an der Leiter hing, sich nur sechs, sieben Sprossen nach unten schob und wartete.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Mi Jan 03, 2018 6:45 pm
Erschrocken war auch Kira zusammengezuckt und hatte fahrig das Buch in den Schrank zurück geschoben, ein paar Pergamente wahllos davor stapelnd, damit es so aussah, als hätte sie sich mit ihnen beschäftigt statt mit der eigenen Familiengeschichte und aus den Augenwinkeln beobachtet, wie Ferryn durch die kleine Luke wieder verschwunden war. Sie war ihr nur nachgeeilt, um die Luke zu schließen und den Teppich darüber zu schieben bevor sie zurück zu der Tür hastete und die Arme vor der Brust verschränkte. Sie durfte jetzt nicht auffallen, durfte Ferryn dort unten nicht verraten, von der sie hoffte, sie wäre inzwischen bereits weit unten und wieder in den Gängen verschwunden, die sich von der Leiter abzweigten.
"Wozu?!", fragte sie schroff und trotzig durch die geschlossene Tür und hockte sich auf den Stuhl, den sie vor einer Weile unter die Klinke geschoben hatte. "Mama ist noch nicht wieder da und du wirst mir ja doch nur wieder sagen, dass ich noch immer nicht raus darf!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Mi Jan 03, 2018 6:50 pm
"Prinzessin", kam es von der anderen Seite der Tür.
"Ich bin dein Vater und ich verlange, dass du mir die Tür öffnest - du wirst auch das Volk in Zukunft nicht aussperren können, nur weil dir eine aktuelle Situation nicht gefällt!" das Mädchen war wirklich unfassbar. Sie konnte das liebste Kind sein, wenn sie denn wollte. Nur war das mit dem Wollen bei ihr meist so eine Sache. "Ich weiß, dass du die Bestrafung unfair findest, aber irgendwann wirst du verstehen, wieso ein König manchmal eben unfaire und unangenehme Dinge tun muss."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Mi Jan 03, 2018 6:53 pm
"Ich konnte nicht einmal was dafür! Ich hab nicht gelogen!", fuhr Kira ihn lediglich wütend an, weil sie weder etwas davon hören wollte, dass sie das Volk nicht einfach aussperren konnte, geschweige denn davon, dass er der Meinung war, ein König müsse unfaire und unangenehme Dinge nun einmal eben tun. Er hatte sie hier eingesperrt - sollte er sich doch nicht darüber beschweren, dass sie jetzt eben auch eingesperrt blieb und die Tür nicht öffnete - sie folgte immerhin nur seinen Anweisungen.
"Ich mach die Tür erst wieder auf, wenn ich wieder trainieren darf!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Mi Jan 03, 2018 7:21 pm
Thealon seufzte tief und betrachtete die Maserung der Tür vor seinen Augen, die einzelnen Holzwucherungen, die der Tischler nicht ganz aus der Eiche hatte schaben können. "Kira - ich könnte die Tür auch aufbrechen lassen, wenn du eine Szene für das ganze Schloss abhalten willst. Aber ich will mich nicht zu solch einer Maßnahme gezwungen sehen..." er wartete einige Sekunden, in denen von der anderen Seite der Tür keine Reaktion zu vernehmen war. "Eine Stunde die Woche..." presste er dann schließlich zwischen zusammen gebissenen Zähnen hervor.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Mi Jan 03, 2018 7:24 pm
"Mindestens drei! Sonst bleibe ich hier und mache genau das, was ich soll - hinter verschlossenen Türen bleiben bis Mama wieder zurück ist und darauf hoffen, dass sie Erfolg dabei hatte!", trotzte Kira mit verschränkten Armen und schielte rüber zu der Luke, darauf hoffend, dass Ferryn ihren kleinen Anfall nicht mitangehört hatte und sich darüber auf der Leiter das Lachen verbeißen musste. Sie tat es nicht gern, aber es bedeutete, dass sie wieder rauskommen durfte und dass sie mit anderen sprechen durfte, statt hier drin zu versauern. Erfolg dabei hatte ihren Bruder zurück zu bringen, der irgendwann einmal weggegeben worden war, genauso wie Ferryn - weshalb sie das fragwürdige Glück hatte nicht an einen anderen weitergegeben worden zu sein, konnte sie noch immer nicht genauer sagen.
"Du hast mir beigebracht zu verhandeln! Glaub nicht, dass ich klein bei gebe, nur weil du mein Vater bist!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Mi Jan 03, 2018 7:26 pm
"Zwei," erwiderte Thealon schroff genug um das Ende des Diskussion klar zu machen. "Ich bin der König und du hast eine denkbar schlechte Verhandlungsbasis. Nimm es oder lass es bleiben!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3248
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 2

am Mi Jan 03, 2018 7:27 pm
"Zwei Trainingsstunden und ich darf draußen wenigstens mal die Sonne sehen, statt hier drin zu versauern als wär ich eine dieser Märchenprinzessinnen, die in ihrem Turm eingesperrt sind! Mein letztes Wort!"
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 2

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten