Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 10:38 am
"Verschwinde mit der Rolle in der Geschichte! Ich habe wegen deiner Ansicht meiner Rolle in der Geschichte 30 Jahre in Caria verbracht während du dich fett gefressen und ein ruhiges, gemütliches Leben geführt hast! Du bist der letzte Mensch, der mir jemals helfen könnte und von dem ich Hilfe wollte!", spie sie aus, weiter vor ihm zurückweichend. Niemals würde sie zulassen, dass er erneut über sie befahl, als wäre sie noch in Ekynes - nicht eine einzige Faser ihres Körpers hatte vergessen, was er getan hatte.
"Ich soll mich Thealon nur nicht unterwerfen, weil es dir nicht passt, dass es nicht du bist. Ich bin erwachsen geworden, Karsh! Ich entscheide selbst, was ich will!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 24
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 10:43 am
„Zum Glück habe ich währenddessen Ruhe und Frieden finden können, sodass mir die Vorwürfe nicht allzu schwer auf der Seele lagen“, gab er im selben Ton zurück, strich jedoch weiter über den dunklen Haarschopf und küsste diesen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 10:43 am
"Du entscheidest nicht was du willst," antwortete Karsh nur und trat einen weiteren Schritt auf sie zu, während in dem alten Leib etwas aufflackerte, was größer und älter war als das menschliche Antlitz. "Ich habe lange die Augen verschlossen, aber ich sehe nun klar - ich erkenne die Klauen des Königs, sehe den Nebel der dich und deinen Verstand umgibt. Den alten Eid den du geschworen hast!" er deutete mit dem Stab auf sie und der Druck auf Elaines Schultern schien noch stärker zu werden, während sich eine dunkle, rauchartige Wolke über ihre Schulter zog, sie umfloss. "Da ist sie - die alte Magie, die du aus freien Stücken auf dich geladen hast. Wie waren die Worte?" er drehte den Stab ein Stück. "Der Wortlaut Elaine!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 10:52 am
Etwas beschämt ob seiner Worte und der Situation, in der er gesteckt hatte, schwieg Coreen und schielte von unten zu ihm hinauf. "Wir müssen bald los zur Königin", seufzte sie mit einem Seitenblick hinaus auf die Helligkeit, die über die Baumwipfel kroch.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 10:52 am
Es tat weh, weil alles in ihr sich dem widersetzte, was Karsh da gerade tat. Ihr Schädel hämmerte und vor ihren Augen begannen Konturen in bunte Farben zu zerspringen, während sie die Hände zu Fäusten ballte, um jeden Laut zu unterdrücken, der ihr sonst entglitten wäre. Karsh war immer so gewesen, er hatte ihr schon immer nur weh getan und sie verfluchte sich dafür, dass sie Coreen gesagt hatte, sie bräuchte ihn. Thealon hatte ihr das wenigstens nicht genommen, er hatte wenigstens Rücksicht auf ihre eigenen Erinnerungen und Gedanken genommen - für ihn mochte sie seine Hure sein, aber Karsh sah in ihr noch nicht einmal genug Mensch, um sie zu fragen und sie darüber zu informieren, was er tun würde.
"NEIN!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 10:56 am
"Ich kann dir nicht helfen, wenn dieser Eid weiterhin über dir hängt - und ich kann ihn nicht lösen, wenn ich nicht weiß wie die Worte gelautet haben!" erwiderte Karsh, in dessen Stimme sich langsam aber sicher unterdrückter Zorn mischte. "Ich bin nicht dein Feind - auch wenn dich die Treue zu Thealon das Glauben machen mag. Aber ich kann Devastare und Kira nur beschützen, wenn ich weiß wie du versuchen wirst Thealons Wille durchzusetzen. Er wird deine Tochter niemals zu mir in die Lehre geben und sie wird sterben, wenn sie ihre Kräfte nicht unter Kontrolle bekommt ELaine! Du musst es mir sagen! Du bist stark genug um dich gegen seinen Einfluss zu wehren. Du kannst ein Schlupfloch finden um mir die Wort zu nennen. Es ist unsere einzige Chance, wie wir deine Kinder retten können!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 24
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 10:58 am
„Bald“, beruhigte er sie, wissend, dass dieses Zimmer im Osten lag und der Sonnenaufgang somit größer und prächtiger wirkte, auch wenn er gerade erst im Begriff war, überhaupt zu entstehen. „Wir haben noch Zeit. Du hast in letzter Zeit kaum ein Auge zugetan und jedes Mal wenn du wieder die gesamte Nacht über fliegst, zehrst du dich selbst ein bisschen mehr auf.“ Er erhob sich langsam und mit einem leisen Fluchen, spürte er doch immer noch den Schmerz in jedem Glied. Doch zumindest kleinere Strecken konnte er inzwischen ohne Stock laufen und langsam fielen ihm zumindest die Situationen des Alltags nicht mehr allzu schwer. Wann er jedoch wieder kämpfen konnte, daran wagte er noch gar nicht zu denken, auch wenn alles in ihm danach schrie, wieder ein Teil dessen zu sein und seinen Dienst zu leisten, statt wie die Made im Speck zu leben. „Leg dich noch eine Weile hin Coreen“, bat er sie leise und zog sie sacht auf die Füße, ehe er auf das Bett deutete. „Ich bleibe da, in Ordnung? Aber du brauchst etwas Schlaf, glaub mir.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:00 am
Sein Gerede machte nichts von alledem besser. Thealons Befehl über Kiras Ausbildung war klar gewesen - es würde nicht Karsh sein, kein weiteres Schlupfloch vorhanden, durch das sie sich hindurch zwängen konnte und sie hasste Karsh dafür, dass sie überhaupt darüber nachdachte. Ihre Kinder retten ... es ging ihnen gut, sie musste nur diesen Zauber auflösen, der über Devastare lag und über den sie nicht sprechen konnte. Jener Zauber, der ihm den Sinn verdreht und zu einem anderen Menschen hatte werden lassen.
"Du warst immer der Feind!", setzte sie ihm entgegen und setzte den nächsten Schritt nach hinten, weil er ihr nicht näher kommen durfte. Kein anderer Mann durfte ihr nahe kommen. "Ich habe nichts von alledem vergessen, was in Ekynes geschehen ist, Karsh! Ich bleibe in Caria!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:04 am
Wo er Recht hatte, hatte er Recht und sie war lange genug im Dienst der Krone, um zu wissen, wann ihre eigenen Grenzen erreicht waren. Sie war geflogen, als wären all die Dämonen des Oldgates hinter ihr her und der Rückflug mit der bewusstlosen Elaine war nicht einfacher gewesen. Schlaffe Körper waren kein guter Ballast. Die Zeit hatte gedrängt und sie hatte getan, was getan werden musste. Ausnahmsweise war sie aber froh darum, dass Gawain den Vernünftigen raushängen ließ und folgte ihm zum Bett hinüber, sich wie immer auf die Decken fallen lassend statt darunter. Als hätte sie seine Gedanken gelesen, musterte sie ihn und die Muskeln, die deutlich weniger geworden waren. "Du musst wieder trainieren. Ich weiß, wie sehr du das Herumsitzen hasst."
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 24
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:07 am
„Danke“, murmelte er lachend, als er an sich selbst herabsah. „Ich bin nicht mehr der Jüngste Co. Wer weiß, ob ich jemals wieder auf den gleichen Status wie vorher komme. Nun, aber versuchen muss ich es, nicht wahr? Eine Alternative sehe ich nicht und ja, herumsitzen würde mich schneller umbringen als jede weitere Verletzung.“ Er legte langsam die Decke über sie, ehe er sich selbst auf das schmale Lager legte, die Augen halb geschlossen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:09 am
Unwillig murrend schubste sie die Decke wieder von sich und rollte sich zu ihm herum. "Hör auf, mir immer wieder zu sagen, wie alt du doch bist. Noch knackst du nicht beim Aufstehen - und du bist grau, nicht schlohweiß. Deine Zähne hast du auch noch. Für einen Mann in diesen Zeiten hältst du dich verdammt gut und du wirst mich nicht los, nur, weil du es immer wieder betonst. Gawain, wir haben dich tot geglaubt, aber so im Großen und Ganzen stehst du nicht mal ansatzweise mit einem Bein im Grab."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:10 am
"Ich habe getan was ich tun musste!" erwiderte Karsh und schüttelte den Kopf. Sie verstand es nicht - verstand es einfach nicht.
"Ich habe dich nur bis an deine Grenzen getrieben, damit du sie überschreitest, damit du hinter den Schleier blickst! Mir blieb gar keine andere Wahl!" er spürte wie jenes dunkle, erdrückende etwas auf Elaines Seele seiner einstigen Schülerin nur noch mehr die Luft zum atmen nahm. Was immer es war, dass Thealon getan hatte - es hatte sich tief in sie hinein gefressen. Womöglich war das einzige was ihm übrig blieb tatsächlich selbst nach Caria zu gehen und dem Spuk ein Ende zu bereiten. Er verwarf den Gedanken gleich wieder - er durfte sich in die Belange der Sterblichen nicht einmischen. Er hatte Regeln in denen er existieren durfte.
Seine Hand mit dem Stab zitterte, während er tief in sich nach eines Lösung suchte. Einer Möglichkeit wie er all das noch drehen konnte. Wie er Elaine wieder auf Spur bringen konnte.
"Du bist kein Mensch Elaine - und wirst nicht auf ewig an ihre Machenschaften gebunden sein. Verliere dich nicht weiter darin! Du musst aufbegehren oder du verdammst dich und alle anderen! Du hast deinen Teil noch nicht erfüllt!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 24
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:15 am
Als Antwort lächelte er nur schmal, nickte und küsste sie dann sacht auf ihre kalten Lippen, die trotz all der Risse und Blutergüsse für ihn sanfter waren als jedes Federbett. „Ich liebe dich.“ Murmelte er leise, strich ein paar der dunklen Haare hinter ihre Ohren und atmete dann tief ein und aus, sog diesen Moment der Ruhe und Stille in sich hinein, als könnte er jahrzehntelang davon zehren.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:21 am
"Ich habe genug getan! Ich habe dir alles gegeben! Ich habe dir sogar meinen Sohn gegeben! Nur wegen einer deiner dämlichen Voraussagungen über das Schicksal, das ihn ereilen würde, wenn ich es nicht tue!", fauchte sie, weil sie nicht glauben konnte, dass er ihr nach so vielen Jahren wirklich vorwarf, sie habe ihren Teil in alledem noch nicht erfüllt. Sie wollte nicht mehr, wollte nicht mehr an anderen Fäden hängen und Karsh als ewigen Puppenspieler drohend über sich wissen, den Stab in der Hand und bereit jederzeit die Puppe wegzuschmeißen, weil er eine andere gefunden hatte. Er hatte getan, was er musste - bis zu ihren Grenzen. Er hatte sie weit darüber hinaus getrieben und sie gerade erst in die Situation getrieben, in der sie sich jetzt befand. Sie hatte sich damit abgefunden an Thealons Seite zu sein und wenn sie jetzt darüber nachdachte, dann kam ihr all der Hass ihm gegenüber seltsam falsch vor. Er hatte ihr nicht weh getan, sie hatten gestritten und diskutiert, er hatte sie gezwungen den Zauber zu sprechen, aber er hatte ihr nicht weh getan ... er sagte ihr nicht, er hatte getan, was er musste. Er stand wenigstens zu dem, was er getan hatte und suchte keine fadenscheinige Entschuldigung.
"Lass mich gehen, Karsh!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:21 am
"Romantiker", schalt sie ihn leise, legte dann aber ihre Stirn an seine und lächelte schmal. Trotz seiner Verletzungen hatte sie nicht das Gefühl, ihn groß schonen zu müssen oder anders zu sehen. Gawain war erstaunlich resistent und bodenständig, was den Alltag und seinen Umgang damit anging. Sie hoffte nur, sie würde rechtzeitig wieder aufwachen, ehe Caillean nach ihr suchte und sich zu Sorgen begann. "Und ich dich."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:30 am
"Ich bin nicht dein Feind..." versuchte Karsh ihr begreiflich zu machen, doch er erkannte in ihren Augen nichts weiter als Verachtung.
"Wir sind beide nicht die Herren unseres Schicksals - ebensowenig wie es Devastare ist. So ist die Welt nun einmal..." er schüttelte den Kopf. "Wir können nur versuchen das zu bewahren, das uns wichtig ist. Glaubst du, ich würde mir all diese Mühe mit dir geben, wenn es anders wäre?" er hob die Arme, deutete mit dem Stab nicht mehr auf sie.
"Aber wenn du jetzt gehst, dann wird am Ende Thealon gewonnen haben, egal was du noch tun wirst. Das ist meine letzte Prophezeihung für dich - wenn du jetzt fliehst, wird Thealon dich für immer beherrschen!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:31 am
"Dann lass ich ihn gewinnen! Solange es nur bedeutet, dass du verlierst!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:33 am
Karsh schüttelte nur den Kopf. "Hasst du mich wirklich so sehr?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:35 am
Ein bitteres Lächeln umspielte Elaines Züge als sie das Gesicht des alten Mannes noch einmal musterte, der ihr einst wichtig gewesen war. Der Mann, dessen Aufmerksamkeit sie einst hatte haben wollen und um ein einziges liebes Wort sie alles getan hatte. Von ihm hatte sie niemals etwas anderes gehört außer den Vorwürfen, die er ihr auch jetzt um die Ohren feuerte - dass sie ihren Teil nicht erfüllt hatte, dass sie nicht Herrin ihres eigenen Schicksals war und tun müsse, was er ihr riet, weil er es besser wusste. Weil er der Weisere war, weil ihre eigenen Entscheidung immer nur die falschen gewesen waren und weil sie für ihn nie mehr gewesen war als ein naives Kind, das nichts begriff.
"Du machst dir keine Vorstellung davon, wie sehr ich dich hasse."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:42 am
Der dunkle Stab kam mit einem lauten Pochen auf dem Boden auf und der Zauber löste sich.
Er wirkte mit einem mal unglaublich alt und unfassbar müde. Er ließ sich auf eine der Bänke sinken, die aus dem Stein geschlagen worden waren und betrachtete Elaine eine ganze Weile. "Ich habe dir nie etwas böses antun wollen," erklärte der alte Magier und warf Elaine seinen Stab vor die Füße. "Hier, nimm ihn - du kannst ihn besser gebrauchen als ich. Ich werde dich nicht zwingen hier zu bleiben oder gegen Thealon vorzugehen. Aber du wirst den Stab brauchen, wenn Kira die Kontrolle verliert. Es ist der einzige Gegenstand auf der ganzen Welt, der ihre Anfälle entschärfen kann. Und vielleicht gibt das Holz dir auch die Verbindung zu dir selbst wieder. Verabscheue mich und laufe fort wenn du willst - aber lehne nicht aus Stolz das einzige Geschenk ab, was deiner Tochter das Leben retten könnte!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:46 am
Elaine starrte lediglich hinauf auf den Stab vor ihren Füßen und schüttelte dann den Kopf. Letzten Endes würde der Stab wahrscheinlich nur dafür sorgen, dass auch noch die Fäden ihrer Tochter an dem alten Mann hängen würden und als wäre der übergroße Ast nur ein lästiges Insekt trat Elaine einen Schritt davon zurück, bevor sie sich umwandte und erneut zu laufen begann. Sie würde nicht hier bleiben, nicht ein einziges Geschenk des Alten annehmen, von denen sie wusste, dass jedes Einzelne davon an Bedingungen und Phrasen geknüpft war, die sie nur tiefer in seine Schuld bringen würde. Karsh hatte schon immer eine Möglichkeit gehabt, sich am Ende doch noch wieder ins Spiel zu bringen und sie alle zu übertölpeln - Thealons Aussage war klar gewesen, er würde sie nicht ausbilden. Sie würde ihn auch nicht an sie herankommen lassen und sei es nur durch einen einzigen Stab.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:48 am
"Und wo willst du nun wieder hin?", wollte Coreen wissen, die Elaine laufen sah und sich direkt vor ihr positionierte, damit sie ihr damit den Weg versperren konnte. Sie hatte nur die letzten Worte gehört und ahnte kaum, was Karsh da noch alles gesagt hatte, um Elaine so aus dem Konzept zu bringen, aber aufhalten musste sie sie. Der Schlaf bei Gawain war von kurzer Dauer gewesen bei diesem Tumult, der das halbe Anwesen weckte.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:51 am
"Lass mich gehen, Coreen", warf Elaine der Freundin entgegen und hätte am Liebsten zu schreien begonnen. Erst Karsh, jetzt Coreen - was immer der Grund dafür war, dass man sie hierher gebracht hatte, sie schienen sie nicht mehr gehen lassen zu wollen und sie fürchtete sich vor dem, was in Caria geschah, wie es ihren Kindern ging und ein Teil von ihr fürchtete sich davor, was die Gruppe mit ihr machen würde, wenn sie sie schon entführt hatten. "Ich gehe zurück nach Caria. Zurück zu meinen Kindern. Dort, wo ich hingehöre."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:52 am
"Du hast selbst gesagt, dass du ihnen so nicht helfen kannst. Dass dir die Hände gebunden sind. Elaine, sei vernünftig und lass dir helfen!", gab Coreen ruhig zurück, trat aber keinen Schritt zur Seite, obwohl ihre Muskeln gespannt waren für jedmöglichen Sprung. "Dein Hass auf Karsh mag groß sein, aber größer als die Liebe zu Kira und Devastare? Wirklich?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 11:55 am
"Ich lasse mich nicht schon wieder zu Karshs Marionette machen! Ich finde einen anderen Weg Devastare und Kira zu helfen. Karsh wird ihnen nicht nahe kommen und mir auch nicht", wiegelte sie lediglich ab und setzte den Schritt nach vorn, versuchend die Freundin einfach bei Seite zu schieben, um den Gang zu erwischen, der dort hinter ihr lag.
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 8

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten