Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:12 pm
"Dann lauf Coreen..." erwiderte Karsh nur und lehnte sich gegen eine Wand. "Ich bin der Diskussionen müde. Tu was du tun musst während ich mir eine Lösung für diese Misere überlege."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:14 pm
Selbst in diesem Moment musste er das letzte Wort haben uns so tun, als wäre er der allmächtige Zauberer, fast schon ein Gott, der mit ihnen allen spielen konnte, wie er es beliebte. Trotzdem ging sie - nicht wegen ihm, sondern Elaine zu liebe. 

An Cailleans Tür blieb sie stehen und klopfte leise, tief durchatmend damit sie wenigstens eine halbwegs freundliche Miene aufsetzen konnte, obwohl es in ihr kochte. "Majestät."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:19 pm
Der Tumult draußen auf den Gängen war selbst bis in das Zimmer gedrungen, in dem Caillean untergebracht worden war und kopfschüttelnd hatte sie sich dazu entschieden, es erst einmal dabei bewenden zu lassen und nicht heraus zu kommen. Stattdessen hatte sie sich bereits ein paar Kleider zusammen gelegt und sich daran gemacht, sich zumindest vorzeigbar zu machen bis der erste Teil der streitenden Gruppe vor ihrer Tür stehen würde - es hatte gerade gereicht, um das letzte Band zu schließen als es an der Tür klopfte und nur wenig später Coreens Gesicht davor auftauchte. Keine einzige Sekunde lang glaubte sie ihr, dass sie wirklich so freundlich gestimmt war, wie sie gerade den Eindruck machte, aber sie ließ auch das dabei bewenden, um sich später einen Eindruck von alledem zu verschaffen, sobald sie bei allen anderen angekommen war.
"Ihr wart nicht zu überhören", teilte sie der Älteren jetzt lediglich mit und war bereits mit ein paar Schritten an der Tür, sich fragend, wie das alles hier zu lösen sein würde und vor allem, wie sie Coreen und Karsh jemals wieder unter einen Hut bringen würde. "Lass uns gehen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:21 pm
"Es tut mir Leid, Hoheit", entschuldigte sich Coreen, verbiss sich aufgrund ihrer Stellung aber auch alle Vorwürfe und Einwände gegen Karsh. Sie würden ihn brauchen und ihn direkt anzugehen linderte ihre Wut viel mehr, als sich bei der Königin wie ein Kleinkind darüber auszuheulen, was er nun wieder angestellt hatte. "Elaine ist hier. Sie steht unter einem Eid", erklärte sie leise, während sie neben der Königin einher schritt.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:23 pm
"Hast du einen Vorschlag?", hakte Caillean nach und bereitete sich insgeheim bereits darauf vor, was der alternde Magier gegen sie selbst und ihre Entscheidung vorbringen würde. Es würden dutzende von Vorwürfen sein, allen voran die Frage, weshalb sie ihn nicht informiert hatte, dicht begleitet von der Aufzählung aller möglicher Konsequenzen, zu denen er während der letzten paar Minuten gefunden hatte. "Ich muss gestehen, ich verstehe zu wenig von der Magie, um genau zu wissen, wie sich ein solcher Eid auflösen lässt. Was benötigen wir?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:24 pm
"Das muss Karsh uns sagen ...", seufzte Coreen. "Einfach wird es aber nicht, ihn zu lösen, solange der, dem der Eid gilt, noch lebt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:27 pm
"Es ist schwierig den König zu töten, nur um dieses Problems Herr zu werden, Coreen, so leid es mir auch tut. König Thealon ist aktuell außerhalb unserer unmittelbaren Reichweite und sein Land zu gut gesichert, als dass wir es riskieren könnten in seine Hauptstadt einzudringen und ihn zu ermorden", gab Caillean mit einem schweren Seufzen zurück, weil sie sich vorstellen konnte, wie hart es für Coreen sein musste, ihrer Freundin nicht helfen zu können. "Bevor wir uns dem ganzen Tumult zuwenden", warf sie noch einmal ein und wandte sich zu dem Drachen hinüber. "Danke, dass du das getan hast und ich bin froh darüber, dass du unversehrt wieder zurück gekommen bist."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:29 pm
"Natürlich, Majestät. Ich danke Euch für das Vertrauen", gab Coreen zurück und biss sich auf die Lippe bei dem Gedanken an Devastare, den sie hatten nach Winterbroke gehen lassen und der so nah gewesen war ... "Es tut mir Leid, dass ich Devastare nicht auch noch mit zurück brachte."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:36 pm
Der kurze Anflug eines bitteren Lächeln huschte über ihre Züge, weil der Gedanke allein einen schmerzhaften Stich in ihrem Herzen hinterließ. Es wäre so leicht gewesen, sie darum zu bitten ihn mit hierher zu bringen und darauf zu hoffen, dass ein anderes Land und die Abwesenheit seines Vaters dafür gesorgt hätte, dass, was auch immer ihn im Griff hatte, sich lösen würde. Dieser kurze Funke, das Aufflammen leiser Gedanken während der Nacht, von denen sie sich nicht sicher war, ob sie sich all das nur eingebildet hatte. Es tat weh, zum Nichtstun verdammt zu sein und zu wissen, dass er dort oben vollkommen allein war - ohne jemandem, dem er vertrauen konnte und der ihm helfen würde. Oft genug hatte sie sich überlegt, was sein würde, wenn sie einfach aufbrach und immer wieder hatte sie den Gedanken bei Seite geschoben, weil es ihr nichts anderes als den Tod gebracht hätte, auch wenn ihr Herz ihr etwas anderes sagte.
"Wir finden eine Lösung, um ihm zu helfen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:36 pm
"Natürlich", stimmte Coreen zu, halbwegs überzeugt, dass sie gar keine andere Wahl hatten und öffnete dann die Tür, um Caillean hindurch treten zu lassen. "Karsh - Gawain. Die Königin."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:55 pm
Karsh wandte sich um, als er Coreens Stimme vernahm und wurde sogleich wieder zu dem gebeugten Alterchen, dessen Gesichtsausdruck immer etwas von verwunderter Gutmütigkeit beinhaltete. "Euer Hoheit," erklärte er leise und neigte den Kopf tief. "Verzeiht mir - ich wusste nicht, dass Elaine auf euren Befehl hin hierher gebracht wurde. Ich habe sie vor über einhundert Jahren aufgezogen und noch immer sehe ich mich für sie als verantwortlich. Ich wollte nicht euer Urteil in Frage stellen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:56 pm
"Hast du aber - lautstark", zischte Coreen ihm zu und schüttelte ungläubig den Kopf. "Du bist kein gebrechlicher alter Mann, Karsh - hör doch endlich auf, so zu tun und deine Königin anzulügen!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 1:59 pm
"Ich habe nur die Entscheidung in Frage gestellt und halte sie auch noch immer für unklug. Doch die Autorität ihrer Majestät wollte ich niemals untergraben Coreen," erklärte Karsh nur kopfschüttelnd. "Und wenngleich ich auch für mein Alter noch gut in Form sein mag Coreen, so diene ich den Herrschern von Ekynes seit vielen, vielen Jahrhunderten. Ich bin alt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:01 pm
"Du bist ein Magier - alt ist relativ für dich! Und die gebeugten Schultern hast du komischerweise erst, seit Königin Caillean hier vor dir steht und das garantiert nicht aus Demut." Sie wollte fast die Wände hochgehen, hätte sie nicht Gawains Hand auf ihrer Schulter gespürt. Langsam nur trat sie einen Schritt zurück und sah Karsh kopfschüttelnd an. Seine Entscheidung war es, die ihnen all das hier eingebrockt hatte und er hatte nicht einmal den Mut, es zu sagen, sondern versuchte die Schuld auf alle anderen zu schieben.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:02 pm
Karsh ignorierte Coreens weiteres zetern und wollte sich vor Caillean nicht die Blöße eines Streits geben. "Wie sollen wir weiter vorgehen, euer Hoheit?" fragte er stattdessen und wandte sich an Caillean.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:04 pm
"Seid ihr dann jetzt fertig?", fragte Caillean lediglich, der durchaus die Veränderung in Karshs Auftreten aufgefallen war und die jetzt ihren Blick vom einen zum anderen wandern ließ. "Und bevor wir entscheiden, wie wir jetzt weiter vorgehen werden, würde ich gern diese Zwistigkeiten geklärt haben und ich erwarte eine ehrliche Antwort, Karsh. Was genau ist vorgefallen, dass es diesen Zwischenfall mitten auf den Gängen gab? Für aller Welt hörbar in diesen Mauern und mit Informationen, von denen ich eigentlich dachte, sie würden in kleinerem Rahmen bleiben statt vor möglichen Verbündeten groß und breit ausgebreitet zu werden."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:09 pm
Karsh setzte ein müdes Lächeln auf. "Ich habe gesehen, wie Coreen Elaine ins Schloss gebracht hat. Da ich von nichts wusste und herausfinden wollte wie es Elaine geht - schließlich wurde sie getragen - habe ich sie aufgesucht. Sie schien ganz offensichtlich verletzt zu sein. Ein düsterer Zauber liegt auf ihr und zwingt sie dazu zurück nach Caria zu kehren, was ich versucht habe zu verhindern. Ich wollte die Information über den genauen Wortlaut des Schwurs herausfinden, doch sie hat sich dagegen gewehrt. Ich habe es allerdings nicht gewagt diese Informationen aus ihr heraus zu quetschen..." erklärte der alte Magier leise.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:10 pm
"Und weshalb habt ihr beide euch dann so zerstritten? Ich hätte gern alle Informationen, Karsh, und nicht nur die Hälfte."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:12 pm
"Ich habe beschlossen, dass ich sie nicht mehr länger halten kann ohne ihr ernsthafte Verletzungen zuzufügen und habe daher den Zauber gelöst. Daraufhin ist sie Coreen in die Hände gelaufen. Auch sie beide zerstritten sich und als Elaine meinen Stab nutzen wollte um Coreen aus dem Weg zu räumen - ich habe ihr den Stab gegeben, damit sie ihrer Tochter helfen kann - kam Gawain und schlug sie nieder. Coreen und ich haben uns dann darüber gestritten, dass ich es für äußerst unklug hielt Elaine ohne jede vorbereitung hierher zu bringen. Ich war der Meinung, dass Coreen alles in Gefahr gebracht hat und im besten Falle unvorsichtig war."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:14 pm
"Oh großer allmächtiger und allwissender Karsh", knirschte Coreen und ballte die Hände zu Fäusten. Am liebsten hätte sie ihn damit geschlagen. "Vergiss nicht zu erwähnen, dass du es warst, der Elaine vor dreißig Jahren nach Caria geschickt hat. Vor einer Zeit, in der Ihr, Königin Caillean, noch nicht einmal geboren wart. "Du, der sie in Thealons Arme getrieben hat - sie wollte es dir Recht machen. Sie hat all das getan, was du von ihr verlangt hast und du hast sie einfach ... ignoriert."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:22 pm
"Ich habe damals getan was ich glaubte tun zu müssen," erklärte Karsh nur leise, wenngleich seine Fassade auch erste Risse bekam. "Ich habe sie ausgebildet, damit sie meine Nachfolgerin werden konnte. Habe sie die wahre Magie gelehrt. Als ich dann von dem Prophezeihten Sohn hörte... um Ekynes zu schützen sandte ich Elaine nach Caria. Ich glaubte sie wäre stark genug um all das zu... ich meine.. ich habe wirklich gedacht, dass all meine Lehren sie hätten vorbereiten können auf... ich wusste nicht, dass ich es war, der die Prophezeihung hat eintreten lassen. In all meiner Weisheit... all meiner Hybris hatte ich geglaubt einen Weg gefunden zu haben das Schicksal einmal zu umgehen um Ekynes schützen zu können. Die Wahrheit war, dass die Frau des Königs starb und es Elaine war, die Devastare das Leben schenkte. Aber auch davon wusste ich bis vor kurzem nichts. Ja euer Hoheit..." er stockte für einen kurzen Moment, während die Erinnerungen auf ihn einprasselten. Er hatte immer geglaubt das Richtige zu tun. Dass er Elaine so hart rannehmen musste, damit sie stark genug für das kommende war - damit sie tun konnte was getan werden musste. Er hatte sie niemals kontaktiert um Ekynes nicht zu gefährden, hatte sich von ihr abgewandt um das Land zu schützen was er immer hatte schützen wollen und letztlich war es genau dieses Verhalten gewesen, dass alles ausgelöst hatte.
"Es war meine Schuld. Elaine band sich an Thealon, weil es ihre einzige Möglichkeit war den Hof zu unterwandern. Sie schenkte dem Kind das Leben, dass ich zu verhindern suchte und sie brachte mir den Jungen - Devastare - damit ich ihn zu einem besseren Mann als seinen Vater schmieden konnte. Ich habe mich nach all der Zeit beinahe gänzlich von der Magie abgewandt, weshalb es Morys gelang seine Männer ins Schloss zu bringen und was schließlich dazu führte, dass Devastare zurück nach Caria kam. Mit jedem Versuch euch und das Königreich zu beschützen habe ich nur weiter dafür gesorgt, dass alles so in Erfüllung tritt wie es prophezeiht wurde."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:31 pm
"Ich weiß gar nicht, was ich verwerflicher finden soll, Karsh. Von alledem. Dass ihr ein Mädchen aufgenommen und ausgebildet habt, sie als eure Tochter bezeichnet und sie ohne weitere Skrupel zum Feind schickt und dann ignoriert, als würde sie gar nicht existieren. Dass Ihr ein so furchtbar schlechter Schmierendarsteller seid, dass Ihr jetzt noch immer glaubt, Euch würde keine Schuld treffen und Ihr hättet alles getan, was Ihr tun musstet oder dass Ihr noch immer Ausflüchte für Eure Fehler sucht, statt zu ihnen zu stehen. Dass Ihr Eure Heimat und den Mann angelogen habt über all die Jahre, der Euch wie ein Sohn war und ihn auch noch in das Feindesland habt gehen lassen und ihn jetzt genauso ignoriert wie seine Mutter. Dass Ihr einer Feindin - ob nun verzaubert und mit Eid gebunden oder nicht - Euren magischen Stab gebt und darauf zählt, dass sie schon nichts damit stellen würde oder dass wir unbedingt zwingend auf Euch angewiesen sind, um dieses Problem zu beseitigen", ließ Caillean kopfschüttelnd verlauten, weil sie von alledem genug gehört hatte. Er war es gewesen, der all das begonnen hatte - der erst Elaines Leben zerstört und dann auch noch Devastares gleich hinterher, der zu stolz war um Magie zu wirken, um seine Heimat zu beschützen und jetzt weitere Ausflüchte von sich gab, als wäre all das gar nicht seine Schuld. Es widerte sie an, ihn so vor sich zu sehen.
"Was wir brauchen sind Informationen und das ist unsere einzige Chance an welche zu gelangen. Ihr kennt Euch mit Magie aus."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:33 pm
"Es könnte sie umbringen euer Hoheit," erklärte Karsh leise, kleinlauter als jemals zuvor.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:34 pm
"Bislang war doch noch nicht die Aussage davon. Wie kommt Ihr jetzt plötzlich darauf?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 8

am So Jan 28, 2018 2:36 pm
"Ich weiß nicht wie stark der Eid ist der sie fesselt. Ich kann versuchen ihn zu umgehen, aber wenn er verhindern soll, dass sie eine Information weiter gibt - und ihr eigenes Leben nicht als schützenswert in den Worten verfasst wurde, könnte der Eid sie dazu zwingen zu sterben, ehe sie eine Information weiter gibt. Sie schien schmerzen zu leiden bei meinen ersten Versuchen die Wahrheit heraus zu finden..." erklärte er leise.
"Und wenn ich ehrlich sprechen soll euer Hoheit - auch wenn es nicht so wirken mag und ich all eure Zweifel und eure Wurt auf mich nachvollziehen kann so... liegt mir noch immer etwas an Elaine."
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 8

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten