Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 8:44 pm
"Ich danke dir", gab Ferryn leise zur Antwort und lehnte sich nach vorne, um Kira zu umarmen. Es ging ihr nicht um das Kleid, es ging um den Segen, den die jüngere Schwester ihr hier mit auf den Weg gab, obwohl es in ZUkunft nicht leicht werden würde.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 8:47 pm
Sacht erwiderte sie die Umarmung der Älteren und schloss für einen Moment lang die Augen, um sich allmählich mit dem Gedanken abzufinden, dass auch Ferryn den Hof verlassen würde. Dass sie fort bis zu den Grenzen von Miris gehen würde und damit außer Reichweite sein würde ... vielleicht war es besser, wenn sie aus der Reichweite ihrer beider Vater kam - dort, wo er nicht unmittelbar auf den Gedanken kommen konnte, ihr etwas anzutun, nur weil er die Geduld verlor. "Wenn ich schon nicht dabei sein kann, dann kann ich immerhin dabei helfen den Tag zu einem der Schönsten in deinem Leben zu machen", versprach sie ihr. "Und wir bleiben einfach über die Raben in Kontakt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 8:48 pm
"Natürlich bleiben wir das", stimmte Ferryn zu und strich Kira die widerspenstigen Haare aus der Stirn. "Und du? Was machen wir mit dir?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 8:49 pm
"Ich habe absolut keine Ahnung ... auf mich wartet nur der Kampf in Sirean. Danach ... ich weiß nicht, was danach ist."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 8:50 pm
"Mir ist immer noch nicht wohl dabei, dass du daran teilnehmen willst. Du bist keine ausgebildete Kämpferin, Kira. Und was ist mit deiner Magie? Was, wenn dich jemand so in die Enge treibt, dass du dich vergisst?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 8:52 pm
"Ich weiß es nicht, aber ich habe keine Wahl. Wir können die Männer nicht noch länger warten lassen - sie werden schon jetzt unruhig und mir fliegt hier alles um die Ohren, wenn ich sie jetzt wieder vertröste, aber ich kann sie auch nicht allein marschieren lassen. Vater kann nicht bei ihnen sein, Devastare ist zum Glück in Sicherheit - bleibe nur noch ich."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 8:52 pm
"Du hast einen Hauptmann."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 8:55 pm
"Der mir sowieso nichts zutraut und mich lieber in meinen Zimmern sticken sehen will statt in den Regierungsgeschäften meines Vaters involviert. Ich muss mich behaupten, Ferryn", erklärte sie der anderen und seufzte dann, auf ihre eigenen Hände herunter blickend, während die Worte ihres Vaters noch einmal durch ihren Kopf gingen. "Vater sagte, Angst würde Macht bringen ... vielleicht wäre es gar nicht so schlecht, wenn ich auf dem Schlachtfeld die Konzentration darüber verliere, was da ist ... gestern Abend war ein Magier da. Er redete irgendeinen Unsinn darüber, ich sei ihm vor fünfhundert Jahren älter begegnet und hätte ihn darum gebeten mich selbst vor einem Fehler zu warnen. Es klang ernst und er hatte meine Brosche bei sich ... ich hab ihn trotzdem weggeschickt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 8:57 pm
"Kira ..." langsam keimten Zweifel in Ferryn auf. "... Vater ist nicht ganz bei Verstand in den letzten Monaten, das weißt du selbst. Und du willst nicht ernsthaft Menschen riskieren, weil du glaubst, es ausprobieren zu müssen? Was ist mit diesem Magier? Was wollte er?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:00 pm
"Mir helfen, meinte er. Weil er wüsste, dass es immer schlimmer würde und er nur diesem Echo gefolgt ist. Er redete davon, dass ich gefährlich sei und dass ich früh sterben würde, wenn mir niemand etwas beibringen würde", erklärte sie kopfschüttelnd, weil schon das Gespräch darüber so absurd war. "Er wusste auch, dass ich vor hatte Devastare darüber zu kontaktieren und dass ich in die Schlacht reiten würde, weil er wohl meine Nachricht abgefangen hat. Ich vertraue ihm nicht. Es war alles so gekünstelt, wie er sich hier aufgespielt hat und dann die Erklärung, ich wäre ihm vor fünfhundert Jahren schon einmal älter begegnet ... es war mir lieber ihn wegzuschicken statt ihn hier zu lassen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:01 pm
"Devastare hat dir eine Kette gegeben, hast du mir gesagt - du könntest ihn kontaktieren, ohne, dass es abgefangen wird."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:02 pm
"Aber genau das erwartet er doch von mir. Wenn er die Wahrheit gesagt hätte - nehmen wir das nur einmal an - und ich ihn jetzt wirklich kontaktiere, dann tu ich doch exakt das, was mein ... oh Götter, mir brummt der Schädel jetzt schon von der Erklärung ... jedenfalls hätte ich das dann doch in seiner Version getan und dann hätte ich vielleicht den Fehler gemacht, den ich auch wirklich gemacht hätte und der mich vor fünfhundert Jahren zu dem Magier gebracht hätte ... klingt das jetzt irgendwie plausibel?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:03 pm
"Ja und nein - aber du brauchst Hilfe in dieser Sache und Devastare scheint der zu sein, der weder an Thealon gebunden ist, noch jemand, dem du egal wärst. Und er kennt sich mit Magie aus."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:05 pm
"Er ist bei seinen Freunden, Ferryn - da, wo er hingehört und wahrscheinlich hat er genug damit zu tun, ihnen beweisen zu müssen, dass er nicht auf Seiten Carias steht. Er ist bei der Frau, die er liebt und bei den Menschen, die für ihn alles riskiert haben. Ich käme mir schäbig vor, wenn ich das bisschen Glück, das er jetzt hat, schon wieder damit kaputt machen würde, indem ich ihn mit diesen Dingen wieder belaste. Ich komme damit schon zurecht und ich habe nicht vor in Sirean zu sterben."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:06 pm
"Kira! Nun lass den Mist, den du mir hier vorlaberst - melde dich bei ihm! Was soll das denn, dieses Märtyrertum, das du da anfängst?!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:09 pm
"Nein, Ferryn. Ich finde irgendjemanden, der mir dabei helfen kann und der nicht zu dieser vertrackten Familie gehört und ich lasse unserem Bruder ein bisschen Ruhe. Er hat genug durchgemacht, außerdem hat er mich darum gebeten, Mutter und mich selbst zu beschützen, weil er eben nicht mehr hier ist."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:09 pm
"Ich bitte dich, Kira ... sei nicht dumm ... - frag ihn."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:14 pm
"Nein", erwiderte Kira noch einmal kopfschüttelnd und ein wenig harscher als beabsichtigt und erhob sich von ihrem Platz. Nicht mehr von jemandem abhängig sein, ihrem Bruder als Einzigem ein ruhiges Leben ermöglichen - es gab so viele Dinge, die sie sich wünschte und trotzdem drängte sie immer wieder jemand Neues in die Position einen von beiden Wünschen zu missachten. "Ich werde in diese Schlacht gehen und ich werde mich dort beweisen. Lass Devastare sein Leben leben. Ich schreibe ihm, wenn ich wieder zurück bin und ein weiteres Land zu Caria gehört. Dafür brauche ich keinen Magier, der mir helfen will und der am Ende nichts weiter will als mich und das, was ich kann, benutzen will."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:15 pm
"Ich fürchte, genau das ist der Fehler, vor dem du gewarnt wurdest", murmelte Ferryn düster. Sie hatte zu viel Zeit mit Thealon verbracht - zu viel, um sich einzugestehen, dass sie Hilfe brauchte und haben konnte und Ferryn musste zusehen und hatte keine Ahnung, wie sie helfen konnte, weil die Magie nicht Teil von ihr war.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:20 pm
"Ich habe genug gehört, Ferryn. Der Magier erzählte davon, er wüsste, wie Dinge wie ich - Quellen - wie er es genannt hat, funktionieren. Als wäre ich nicht mehr als ein Werkzeug. Wenn ich in Sirean siege, dann war das mein Sieg und nicht der unseres Vaters. Er gehört mir allein und er hatte rein gar nichts damit zu tun. Vater spricht davon, er hätte es nicht ertragen können mich zu verlieren und ich weiß, warum - weil nach Devastares Flucht ich die Einzige bin, die sein Erbe fortführen kann. Er spricht davon, ich müsse meinen Feinden die Dinge nehmen, die sie lieben und ich fange damit bei unserem Vater an. Sein Reich und sein Einfluss und diese Schlacht wird der Anfang davon sein."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:21 pm
"Hörst du dir eigentlich selbst zu?", fragte Ferryn leise und sah Kira besorgt von unten her an. "Das bist doch nicht du, die da redet."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:25 pm
"Ich habe es satt ständig nur von irgendjemandem benutzt zu werden. Devastare und du sind die Einzigen, die anders sind und ich lasse nicht zu, dass unser Vater euch auch noch zerstört, weil er seine eigene Macht mehrt. Ich finde einen Magier, der mir hilft - auch ohne, dass ich Devastare belästigen muss - und ich finde eine Lösung, wie unser Vater am Ende vor dem eigenen Scherbenhaufen steht. Ich habe versucht ihn umzubringen, aber das war ein Fehler. Es ist viel besser ihm das wegzunehmen, was ihm wichtig ist, damit er weiß, wie sich der Rest dieser Familie fühlt. Wie es sich anfühlt keinen eigenen Gedanken mehr zu haben, wie er es mit Devastare getan hat, abgeschoben wie er es mit dir gemacht hat."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:27 pm
"Ich bin nicht böse darum, wenig mit ihm zu tun zu haben", mahnte Ferryn und strich Kira über die Wange. "Du bist ja trotzdem da, Schwesterlein. Spiel nicht mit dem Feuer ... es könnte uns alle verbrennen, wenn es schief geht." Und zur Not musste sie selbst einen Weg finden. Wenn Elaine nicht innerhalb der nächsten vier Tage wieder hier war, schwor sie sich selbst, dann würde sie losziehen und sie und Devastare suchen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:31 pm
"Alles, was ich will, ist dass er aufhört diese Familie weiter zu zerstören, während der Rest von uns versucht sie aufzubauen. Er macht alles nur noch schlimmer - mit jeder einzelnen Entscheidung und ich weiß nicht einmal mehr, was ich ihm zwischen all den Lügen und dem Verrat noch glauben kann", erwiderte sie, die Hand der Schwester sacht umschließend. Hochzeit, Ferryns Glück ... wenigstens das sollte nicht auf der Kippe stehen zwischen dem dringenden Wunsch sich für all das zu rächen, was je geschehen war. Kleid und Ring, Schmuck ... die einfachen Themen, diejenigen, die nicht dafür sorgten, dass ihr abwechselnd heiß und kalt wurde, je nachdem wie sehr die Wut sie gerade in ihren Griff nahm, die irgendwo in ihr loderte.
"Wir können eine Familie sein, Ferryn. Wir alle, aber nicht mit ihm bei uns. Ohne ihn muss keiner mehr Angst davor haben hierher zurück zu kommen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 11

am So Feb 11, 2018 9:33 pm
Dann war ihm alles weg zu nehmen nicht die richtige Wahl, dann musste er wirklich von ihnen gehen und das würde er nur, wenn er tot war. Leider war sie die falsche dafür, denn sie zuckte schon bei dem Gedanken zurück in ihre kleine Wohlfühlzone. Sie war nicht gemacht für all die großen Dinge, fürchtete sie, sondern einfach nur eine etwas ungewöhnlich mit Holzarbeiten begabte Küchenmagd. 
"Bitte, Kira", flehte sie dennoch fast ein letztes Mal.
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 11

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten