Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:17 pm
"Wohl kaum", stimmte Coreen amüsiert zu und küsste Rhiannon im Aufstehen auf den Schopf, bevor sie ihre Stiefel griff und sie sich nur unter den Arm klemmte. Gawain würde toben, wenn sie ihre kalten Füße an seine Beine steckte, aber ein bisschen Schwung brauchte der Mann einfach, um aus dem Bett zu kommen. Noch war es früh genug, um ihn damit zu überraschen und sie würde sich das nicht nehmen lassen. Es stimmte sie froh, dass Rhiannon noch eine Weile in der Gegend bleiben würde und sie noch nicht so schnell wieder verließ. Irgendwie war das tröstlich.
"Flieg vorsichtig!", mahnte sie und zwinkerte ihrer ZIehmutter zu, weil es das war, was sie selbst immer zu hören bekommen hatte.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:20 pm
"Caillean - oh - oh bei den Göttern, entschuldige!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:26 pm
"Drehst du dich wohl um!", tönte es befehlsgewohnt von der anderen Seite des Raumes, wo ein kleiner Mann, um sie herum wuselte und immer wieder an ihr herum zupfte, offensichtlich nicht ganz zufrieden mit dem, was er da sah während Caillean verzweifelt versuchte bislang den Mund zu halten und sich nichts darüber anmerken zu lassen, wie sehr ihr dieses Gehabe eigentlich schon wieder auf die Nerven ging. Monate außerhalb ihres eigenen Schlosses hatten sie ein anderes Leben gelehrt, als jenes, das der Fürst ihnen hier jetzt ermöglichte, während der erste Teil seiner Soldaten bereits auf dem Weg zu der Santa Anna waren - drei Tage hatte er ihnen eingeräumt, bevor sie selbst losreiten würden, um sich mit den anderen zu treffen. Drei Tage nur noch, bevor die Realität sie wieder einholen würde.
"Jetzt! Bei den Göttern - zwei Tage! Du wirst es doch wohl bis dahin überstehen! Wenn du schon hier bleiben musst, dann schau wenigstens die Wand an!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:28 pm
"Aber -", setzte Devastare an, dann blinzelte er überrumpelt und drehte sich gehorsam zur Wand. Es war eine blanke Wand und damit die einzige im Raum, die sich dieses Prädikat verleihen durfte, aber er blickte stattdessen auf das hinunter, was er in den Händen hielt. "Coreen hat das hier gebracht - vielleicht solltet Ihr ihr das geben", sprach er den Schneider an und raschelte ein wenig mit dem, was da in schweres Papier gepackt war zum Schutz von der Reise.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:35 pm
Sie hörte das Genuschel und verstand davon nicht ein einziges Wort, weil es zum einen so tief für einen so kleinen Menschen klang und dann auch noch so schnell über die Lippen des Schneides ging, dass es ihr schwer fiel zwischen Stottern, Nuscheln und ineinander geschobenen Worten auch nur ein paar Brocken zu begreifen. Blinzelnd fand sie sich vor dem Paket vor, das Coreen von irgendwo organisiert hatte und Caillean machte sich erst gar nicht die Mühe, sich fragen zu wollen, woher die Freundin es hatte - der Drache steckte mitunter voller alter Bekanntschaften aus irgendeiner alten Zeit, von denen sie noch nie etwas gehört hatte. Jetzt kam es ihr zu Gute.
"Ich danke euch", wandte sie sich an den Schneider und schob sich an ihm vorbei, um sich wenigstens wieder in halbwegs bequeme Sachen zu kleiden - viele davon inzwischen mit weißen Salzspuren besetzt, die kein Waschbrett mehr hatten lösen können. "Lasst mich bitte kurz die Unterhaltung führen. Ich lasse Euch rufen", komplimentierte sie ihn hinaus und seufzte erleichtert als er die Tür hinter sich schloss, gerade als der Rest der Kleider wieder an Ort und Stelle saß. "Sag mir bitte, dass du auch kein Wort verstanden hast ... ich versuche seit einer halben Stunde zu verstehen, was er sagt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:36 pm
"Er war sehr klar in seiner Anweisung, ich solle mich umdrehen", grinste Devastare - die Wand an.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:38 pm
"Dann sieh du ruhig die Wand an", kommentierte Caillean lediglich schulterzuckend und ließ sich dann auf die Bettkante sinken, sich erst gar nicht die Mühe machend ihn davon zu überzeugen, die Anweisungen nicht mehr zu befolgen. "Ist es wenigstens eine hübsche Wand? So ganz grau und ... steinern."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:40 pm
"Sie wäre schöner, wenn du zwischen mir und der Wand stehen würdest", gab er schulterzuckend zurück und wandte sich schließlich um, auf die Steine hinter ihr deutend. "Aber ob nun diese Wand oder eine andere macht vermutlich keinen Unterschied, was meinst du?"
Langsam kam er zu ihr herüber und legte ihr dann das Paket auf den Schoß. "Mit vielen Grüßen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:48 pm
"Wie wärs mit - sieh einfach nicht die Wand an?", hakte sie nur nach, sich dazu entschließend das Paket erst später zu öffnen - dann, wenn seine neugierigen Augen nicht mehr zusehen würden, nachdem sie sich bereits anhören dürfen, dass wohl der Ritter, von dem sie zwar viel gehört aber noch rein gar nichts gesehen hatte, am frühen Nachmittag mit einem riesigen scheppernden Sack in Devastares Zimmer verschwunden war. Auch über Coreens Wohlergehen würde sie sich später erkundigen - in ein paar Stunden, dann wenn sie dieses Zimmer hier wieder würde verlassen müssen. So aber streckte sie sich jetzt nach oben, um ihn am Kragen zu sich herunter zu ziehen.
"Und du spielst seit Neustem nur den Boten?", fragte sie mit hochgezogenen Augenbrauen, konnte sich das Lächeln aber nicht allzu lange verbeißen. "Ich hatte nicht gedacht, dass du degradiert wurdest ... und das ganz ohne, dass ich etwas davon mitbekommen habe."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:49 pm
"Ich renne schon den halben Morgen umher und bringe Dinge von hier nach dort", korrigierte er sie und zog die Augenbraue hoch. "Aber du schläfst ja den halben Tag, habe ich mir sagen lassen!" Er verschloss ihren Mund noch ehe sie antworten konnte. Das wäre vermutlich nicht gut ausgegangen - für ihn.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 8:58 pm
Jeder Protest wurde im Keim erstickt und für den Bruchteil einer Sekunde war sie wirklich beleidigt darüber, doch auch das löste sich schnell genug wieder in Luft auf. Sie waren schon ein seltsames Gespann ... sie als diejenige, die sich nach der langen Zeit der Reise nicht mehr allzu viel aus Zurückhaltung machte und er, der eine Krone abgelegt hatte, nur um eine andere anzunehmen und das nur damit sie beide zusammen sein konnten. "Weißt du, was das größere Problem an dem - ich schlafe so viel - ist?", hakte sie nach einer Weile nach, ihn einfach mit sich nach hinten ziehend als sie sich wieder zurück in die Kissen sinken ließ. "Du hättest nicht mal Botenjunge sein müssen, wärst du einfach bei mir geblieben ... das wäre der angenehmere Morgen gewesen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 9:01 pm
"Und all den anderen alles überlassen? Nachher stehen wir da, wie du all die Jahre mit Dingen, die wir gar nicht wollten", gab Devastare zurück und ließ sich neben sie sinken, eine Hand an ihrer Hüfte. "Ich frage das jetzt wirklich nur aus reiner Vorsicht ... aber ... die Sache mit der Jungfräulichkeit erklären können wir offiziell ja wirklich nicht mehr - müssen wir wirklich so tun, als ob ...?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3268
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 9:04 pm
"Ach komm, ich bitte dich", erwiderte sie lediglich stirnrunzelnd und vermied jede weitere Erinnerung an das letzte Mal, als sie offiziell geheiratet hatte und wie es geendet war. Es gehörte hier nicht hin und es würde sich nie wieder wiederholen, nie wieder mit jemandem, den sie nicht wollte. "Die Sache mit der Jungfräulichkeit nimmt mir mit Sicherheit niemand mehr ab - selbst, wenn ich es darauf anlegen würde und ehrlich gesagt, wäre es ein wenig zu peinlich dafür jetzt einen der anderen Magier zu fragen", schob sie deswegen nach, verwirrt darüber, dass er überhaupt diese Frage gestellt hatte. "Und dich brauch ich wohl nicht fragen, ob du damit Übung hast"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Mi Feb 14, 2018 9:07 pm
"Es hätte ja sein können, dass du die letzten zwei Tage abstinent sein möch- gut, gut", lachend brach er ab und strich ihr die Strähnen aus der Stirn, ehe er sie erneut küsste. Nichts anderes hatte er gehofft und es war definitiv an der Zeit, all die schlechten Erinnerungen auszulöschen, die zwischen ihrem letzten und diesem Mal lagen - all die Erinnerungen an Morys. Mit einer raschen Bewegung zog er sie auf sich und sah zu ihr hinauf, nur hoffend, dass der Schneider die nächste halbe Stunde mit seiner Frotzelei zu tun hatte und nicht zurückkommen würde.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:18 pm
Thealon betrachtete das Schachspiel vor sich, während er den Wein in seinem Becher einige Male um sich selbst schwenken ließ, ehe er eine der Figuren einige Felder bewegte und dies wenige Augenblicke auch für die Gegenseite tat. Am Rande des Spielfelds standen in etwa gleich viele weiße wie schwarze Figuren, denn die Schlacht des Spielbretts war bereits weit voran geschritten.
Als es schließlich an der Tür klopfte hob Thealon den Blick, zupfte noch einmal das Rentierfell zurecht, welches über seinen Beinen lag, ehe er "Herein!" sagte.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:20 pm
"König Thealon", begrüßte Eoren den anderen und neigte kurz den Kopf, bevor er endgültig die Tür hinter sich schloss und näher trat. "Wir haben Kunde erhalten. Elaine befindet sich in Tekuria."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:23 pm
"In Tekuria?" hakte Thealon nach und hieb mit seiner Faust so fest auf den Tisch, dass die Figuren ein Stück in die Höhe hüpften und schließlich mit einem lauten Klackern in einem wilden Durcheinander landeten. "Was soll das heißen in Tekuria? Ich dachte es wären Vorbereitungen für eine Übergabe getroffen worden! Was bei allen Göttern macht sie dann in Tekuria? Und noch wichtiger - wenn du das weißt, wieso ist nicht längst jemand unterwegs um sie abzuholen?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:24 pm
"Herr - natürlich sind bereits Gardisten unterwegs, um sie sicher in Empfang zu nehmen und zurück zu holen", gab Eoren seelenruhig zurück und betrachtete den König, der seltsam deplatziert wirkte, so schwach wie er auf den Füßen war. "Eine Übergabe wird an den Grenzen stattfinden - ebenso wie geplant. Aber ich möchte ihre Reise nicht verkomplizieren, indem wir mit Nachdruck dort für Ärger sorgen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:26 pm
Thealon griff sich an die Nasenwurzel und nickte. "Gut, gut - du hast Recht daran getan derart besonnen zu handeln. Wissen wir bereits, wie sie nach Tekuria gekommen ist?" hakte er nach und stellte seinen Wein ab, ehe er über den Rand des Kelches seinen Berater eingehend betrachtete.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:28 pm
"Darüber liegen uns keine Informationen vor. Wir wissen nur, dass sie sich nicht in Miris befindet, wie angenommen, sondern den weiten Weg außen herum nimmt, um möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten. Dadurch verzögert sich ihre Ankunft, aber sie sei wohlauf. Ich selbst werde sie am Grey Pond empfangen und dann sicher nach Hause geleiten, wenn Ihr dies wünscht."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:31 pm
"Mir wäre es lieber, wenn du hier bleiben und meine Tochter während der Kriegsvorbereitung unterstützen würdest Eoren. Zudem wird sie bald in den Krieg reiten und dann benötige ich jemanden, der für mich vorerst die administrativen Geschäfte übernimmt. Ich bin noch zu schwach um mich so in der Öffentlichkeit zu zeigen," erwiderte Thealon und schüttelte den Kopf. "Es wäre besser, wenn wir einige Ritter aussenden."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:32 pm
"Wenn Ihr Euch sicher seid, dies jemand weniger vertrauenswürdigerem in die Hände geben zu wollen, dann natürlich, König Thealon", gab Eoren ungerührt zurück und neigte erneut den Kopf. So oder so, er erkaufte Elaine damit noch ein paar Tage. "Wo kann ich Kira dienlich sein?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:34 pm
"Wieso fragst du sie das nicht selbst?" hakte Thealon nach und schüttelte den Kopf. "Sie wird Hilfe benötigen was die Planung für die Rationen betrifft. Sie hat keinerlei Erfahrung darin Männer über mehrere Wochen zu versorgen. Solcherlei kann sie sicher noch von dir lernen... da fällt mir ein, hast du in meiner Abwesenheit eine Nachricht aus Ekynes erhalten? Es ist bereits Monate her, dass sich Morys mit mir in Verbindung gesetzt hat."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3433
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:37 pm
"Gestern erst kam eine Nachricht von dort - Morys schreibt, er hätte das Problem mit der Nahrungsmittelversorgung gelöst, aber das Land stelle sich noch immer quer und die Götter hätten es verlassen. Er sprach von starken Frühjahrsstürmen, die das ganze Küstenbild verändert haben und ganze Landstriche würden unter Wasser stehen. Summerhold hätte ein Hochwasser, wie es das laut den Büchern noch nie gegeben hat, aber das Schloss blieb bisher verschont."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:41 pm
"Soll ja fruchtbar sein," erwiderte Thealon mit einem wölfischen Grinsen. "Wenngleich ich wohl nicht genauer darüber nachdenken möchte wie genau die Nahrungsknappheit durch Morys aufgehoben wurde. Aber mir soll es einerlei sein - das Land ist von allen Göttern verlassen und wenn die werte Königin nicht bald handelt wird es nichts mehr geben zu dem sie zurück kehren kann. Mir ist es mittlerweile gleich. Gibt es sonst noch etwas Eoren oder war das alles?"
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 12

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten