Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:42 pm
"Es geht um Kira", setzte Eoren dann nach. "Die magischen Ausbrüche, die sie hat, werden stärker."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:45 pm
Der Gesichtsausdruck des Königs verdüsterte sich. "Das dachte ich mir bereits. Auch an mir ist das Gerede der Wachen nicht vorüber gegangen. Einige fürchten sich vor ihr, doch die meisten können es ihr nicht direkt zuschreiben. Ich bin mir sicher ihre Mutter wird ihr schon helfen all das wieder in den Griff zu bekommen wenn sie wieder da ist. Sie ist nun einmal Elaines Kind - und das Kind eines Königs. Das Blut meiner Familie war schon immer besonders..." er fuhr sich über das rasierte Kinn. "Wir können wohl nur hoffen, dass nichts außergewöhnliches geschieht, während ihre Mutter auf dem Weg hierher ist."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:47 pm
"Möglicherweise sollten wir eine oder einen der alten Magier kontaktieren. Wir Ihr sagtet, sie ist etwas besonderes und soll bald in die Schlacht reiten - wenn ihr dort die Nerven durchgehen, haben wir vielleicht selbst keine Armee mehr."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:49 pm
"Und wie hast du dir das vorgestellt? Bis auf Karsh kenne ich nicht einmal den Namen irgend eines Magiers - geschweige denn, dass wir wissen wo oder ob er oder sie noch lebt..." Thealon schüttelte den Kopf. "Magier sind selten geworden, seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten hat man von den meisten nichts mehr gehört. Der einzige Ort an dem man mit Sicherheit noch Magier findet sind alte Kindergeschichten!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:51 pm
"Ich habe Kontakte, König Thealon", erinnerte ihn Eoren, die Stimme immer noch gleichmütig und sanft, eine Augenbraue gehoben. Der König brachte ihn schon lange nicht mehr aus der Ruhe. "Ich kann mich umhören, ob es jemanden gibt, der sich ihrer annehmen will. Niemand von uns möchte sie verlieren."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:52 pm
"Von welchen Kontakten sprechen wir?" hakte Thealon nach und hob misstrauisch die Augenbrauen. "Wieso hast ausgerechnet du Kontakte zu Magiern?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:54 pm
"Ich bin Euer treuester Berater. Als solcher obliegt es mir, gute Kontakte zur Außenwelt zu pflegen. Spitzel. Verbündete. Menschen, die wir für die Zwecke Carias einspannen können, während sie lange, lange Zeit unentdeckt bleiben und uns mit hilfreichen Informationen versorgen oder Aufträge erledigen. Manchmal bleibt es da nicht aus, dass auch der ein oder andere dabei ist, der mehr ist, als nur ein schlichter Mensch, der sich gut tarnen kann."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:56 pm
Thealon nickte, dem Anschein nach hatten Eorens Worte ihn zufrieden gestellt. "Dann nutze deine Kontakte. Kira darf nicht von diesen Kräften kontrolliert werden! Es ist von außerordentlicher Dringlichkeit, dass sie sich selbst vollkommen unter Kontrolle hat. Dir steht die königliche Schatzkammer zur vollen Verfügung. Gold spielt keine Rolle."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 6:57 pm
"Ich danke Euch." Wieder ein Schritt weiter, ein Stückchen näher an seinem Ziel. Kurz neigte er den Kopf, dann verschwand er zur Tür hinaus.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:15 pm
Karsh saß an dem kleinen Tisch in der noch kleineren Kammer, welche man ihm zugeteilt hatte und arbeitete still an dem kleinen Band vor sich. Mit geschickten Händen stickte er Muster und alte Zeichen in das ansonsten gänzlich weiße Band, während er sein innerstes durch den Stoff fließen ließ. Die silbernen Fäden begannen hell zu glühen, während seine Finger weiter Stich für Stich taten.
Er spürte, dass etwas dort draußen im Gange war. So wie er hier saß und seinen Geist geöffnet hatte um das Ritual vorzubereiten. Er konnte nicht sagen was genau es war - es war so etwas wie eine Präsenz, die er seit langer Zeit nicht mehr gespürt hatte. Und es war nicht einmal so, dass er diese Präsenz erneut deutlich wahrnahm. Vielmehr spürte er eine Ahnung der Präsenz. Ganz so, als würde er aus der Erinnerung ein verschwommenes Spiegelbild im Sand nachzeichnen. Er schüttelte den Kopf um sich auf die Stickereien zu konzentrieren und ging weiter seiner Arbeit nach.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:32 pm
"Denkst du, du wirst bis morgen damit fertig?", fragte Devastare leise, als er sich durch die Tür schob und sie ungewohnt zurückhaltend hinter sich schloss, ehe er neben den alten Lehrmeister und Ziehvater trat, den er schon so viele Jahre kannte. Die Magie, die hier im Raum schwebte und sich wie eine Spirale um Karsh wand, war vertraut und fremd zugleich.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:36 pm
"Wenn es darauf ankäme könnte ich bereits jetzt damit fertig sein," erwiderte Karsh und fuhr mit dem Daumen über die Baumwolle. "Sollte es dringend werden, kann meine Magie dafür sorgen, dass es fertig gestellt wird. Aber ich finde es weitaus persönlicher die Stiche per Hand zu setzen..." er schmunzelte.
"Und bei dir? Bist du bereit für den großen Tag?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:38 pm
"Ich war mir meiner Sache nie sicherer, aber tatsächlich habe ich auch eine gehörige Portion Respekt davor", gab Devastare unumwunden zu und zuckte die Schultern, bevor er sich einen Hocker heran zog und sich darauf sinken ließ, nachdenklich die Stiche musternd, die Karsh da setzte. Schutzzeichen waren es, das erkannte er, denn irgendwann in seinen Lehrjahren hatte er sie auswendig herunterbeten müssen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:43 pm
"Du wärst ein Narr, wenn es anders wäre!" antwortete Karsh kopfschüttelnd, wenngleich auch ein ehrliches Lächeln seine Lippen zierte. "Ich bin stolz auf dich Devastare - das bin ich wirklich. Du bist zu einem Mann herangereift, der seinen eigenen Prinzipien folgt. Das ist wichtig" er legte seinem Ziehsohn eine Hand auf die Schulter. "Große Männer wie du werden in den heißesten Flammen geschmiedet Devastare, es ist das privileg von uns geringeren Männern das Feuer zu entfachen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:45 pm
Es gab keinen anderen Zeitpunkt mehr - ihr lief die Zeit für dieses Gespräch davon und sie wollte es vom Tisch haben, bevor Foster sich morgen dazu entschied einen Aufstand zu proben und noch einmal auf Devastare loszugehen, ohne dass dieser ihm irgendetwas getan hatte. Die Wut war inzwischen Resignation gewichen als sie den Gang bis zu dem Quartier durchlief, in welchem der Seemann untergebracht worden war - sie verdankte ihm ihr Leben und nichts davon hatte sie vergessen, nichts hatte sich verändert - die Frage war nur, wie lange es dauern würde bis er das auch begreifen würde. Bis er begreifen würde, dass da niemals etwas zwischen ihnen gewesen war und auch nichts zwischen ihnen sein würde, weder in dieser Welt, noch in einer anderen.
Als sie jetzt vor seiner Tür stand, atmete Caillean noch einmal tief durch und schloss für einen Moment die Augen, um sich die Worte zurecht zu legen, mit denen sie überhaupt beginnen wollte und sich alle möglichen Alternativen von alledem zu überlegen, was hätte geschehen können, wenn sie so oder so reagierte. Schlussendlich aber hob sie nur die Hand um zu klopfen und die Tür schließlich ein Stück aufzuschieben. "Foster?", fragte sie. "Störe ich?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:46 pm
"Große Männer, dass ich nicht lache, Karsh. Ich bin einfach nur ein Mann, der sich nicht in ein Land fortsperren lassen will, mit dem er kaum etwas verbindet. Andere würden das feige nennen ... es tut mir ein wenig Leid darum, denn Caria kann nichts für seinen König und ich kann nichts für meinen Vater und ich bin mir sicher, dort oben wäre ein Leben ohne ihn gut zu führen, aber mein Herz gehört jemand anderem - und einem anderen Land noch dazu. Vielleicht ist es der größte Fehler, die Krone abzulehnen, die mein Erbe mit sich bringt, aber im Augenblick fühlt es sich völlig richtig an, wohin ich gehe."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:55 pm
"Lass die Entschuldigungen Junge," erwiderte der alte Magier kopfschüttelnd. "Du hast eine Entscheidung gefällt und sie war die richtige für dich - wenn, dann müsste ich mich entschuldigen. In meinem Bestreben alles Böse von dir fernzuhalten habe ich dafür gesorgt, dass du unvorbereitet nach Caria gekommen bist..." er machte eine wegwerfende Handbewegung. "Aber alles vergossene Milch - nichts wird sich mehr ändern, nur weil wir uns Selbstvorwürfe machen. Heirate Caillean und danach erobern wir Ekynes zurück. Zusammen."
__________
Foster hob den Kopf, legte sein Schnitzmesser und das kleine Holzstück bei Seite, welche er zuvor noch in der Hand gehalten hatte und schüttelte den Kopf. "Ihr stört mich niemals Majestät."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:57 pm
"Sind wir jetzt also wirklich wieder so weit?", hakte Caillean lediglich nach und schob die Tür hinter zu, ihren Blick durch den Raum wandern lassend und schließlich an Foster und seinem Schnitzwerkzeug hängen bleibend.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 7:59 pm
"Etwas anderes würde ich auch nicht vorschlagen", stimmte Devastare nur zu und lehnte sich gegen die nahe Wand, den Kopf in den Nacken gelegt und lauschte auf das ruhige, gleichmäßige Atmen des anderen. "Ich hoffe, du hast nichts dagegen, wenn ich eine Weile hierbleibe. Dort draußen ist das Oldgate los."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 8:03 pm
"So schlimm?" hakte Karsh nach und musste schmunzeln, ehe er wieder damit begann weitere Runen und Symbole auf das Tuch zu sticken. "Ich hoffe doch, du bekommst nicht jetzt, so kurz vor dem wichtigen Tag, kalte Füße. Das sähe dir ganz und gar nicht ähnlich..." er fuhr mit dem Daumen über eine Stelle des Tuches und die dort verarbeitete Rune glänzte mit einem Mal golden auf, ehe er weitermachte. "Was genau ist denn dort draußen los?"
_______
Foster zuckte mit den Schultern. "Ich vertraue Devastare nicht. Aber meine Einwände sind euch gleichgültig - ich verstehe, dass ihr ihn liebt und so weiter. Alles gut. Passiert. Ist nicht das erste Mal - es geht mir nicht darum, das... hör mal. Ich weiß nicht was Devastare dir erzählt hat - aber verflucht, es geht mir nicht um das was zwischen uns ist. Es geht mir darum, dass du dich so völlig blauäugig auf ihn einlässt. Das er eine echte Gefahr darstellen könnte und es macht mich wahnsinnig, dass ich nichts dagegen tun kann, wenn er dir auf einmal doch etwas antut!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 8:05 pm
"Bevor du etwas sagst ... ja, daran, dass Leute um mich herumschwirren wie die Fliegen werde ich mich gewöhnen. Aber nur bis morgen Abend möchte ich einfach nur ein simpler Mann sein, einfach nur der Gardist, der gerade einen Tag frei hat vor seiner Hochzeit. Ich bekomme keine kalten Füße, aber all dieses Brimborium ... das sind nicht Caillean und ich, so merkwürdig sich das anhört für eine Königin. Es ist völlig egal, was der Herr dieses Anwesens auftischt, weil er glaubt, dann auf gutem Fuß mit Ekynes zu stehen, mir ist wichtig, wer in der Nacht bei uns ist, wenn wir um Segen bitten."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 8:08 pm
Überfahren von dem Wortschwall, der da gerade über Fosters Lippen kam, blinzelte Caillean im ersten Moment, dann schließlich begann sie leise zu lachen und trat ein paar Schritte zu dem anderen hinüber, um sich ihm gegenüber auf einen der Stühle sinken zu lassen. "Foster, ich kenne Devastare seit ich denken kann. Er war derjenige, der mich damals vor dem Attentäter aus Caria beschützt hat und ich weiß, wen ich vor mir habe. Ich weiß auch, dass er mir niemals etwas antun würde und dass er Ekynes liebt, ebenso sehr wie ich", versuchte sie ihm zu erklären. "Er mag geboren sein, als unser Feind. Als der Thronerbe von Caria, aber das ist er in seinem Herzen nicht. Das dort oben war niemals seine Heimat und sie wird es auch niemals werden. Seine Familie ist hier. Er wird keine Gefahr werden, weder für Ekynes, noch für mich oder jemand anderen hier."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 8:13 pm
"Was das angeht," Karsh griff in seinen langen Mantel und nahm eine kleine Brosche daraus hervor, welche er direkt zu Devastare warf. Der Gardist fing das Kleinod ohne viel Mühe auf. "Öffnet die kleine Schatulle kurz bevor ihr in den Wald zu der Stelle kommt, die ich euch genannt habe. Der Fürst will ohne jeden Zweifel bei der Hochzeit dabei sein, wird ein riesiges Brimborium daraus machen. Er wird dabei sein... und die Hochzeit wird hier im Schloss stattfinden. Zumindest wird er und jeder der Anwesenden das Glauben. Sie werden keinen Unterschied bemerken. Indes werden ihre Majestät, du und einige von euch Auserwählte im Wald sein."
__________
Foster schien nicht sonderlich beruhigt. "Er war Monatelang dort oben Caillean.... Menschen ändern sich - all das... wirkt es nicht beinahe zu perfekt auf dich?" er schloss die Augen und schüttelte den Kopf. "Ich... ich kann einfach nicht anders. In mir da ist dieser Drang - dieses brennende Gefühl das ich nicht einmal benennen kann. Ich würde mich für dich in ein Schwert stürzen wenn ich müsste aber... Caria ist der Feind. Ich habe geschworen dich vor den Feinden deines Landes zu beschützen!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 8:16 pm
"Taschenspielertricks?", neckte Devastare den anderen, dann lächelte er und es war ein weitaus zufriedeneres Lächeln als all die Wochen und Monate zuvor, abgesehen von dem Moment, in dem Caillean tatsächlich - und entgegen aller Vernunft - 'ja' gesagt hatte. "Danke."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 12

am Do Feb 15, 2018 8:18 pm
"Er ist nicht freiwillig dort hoch gegangen, Foster. Er hat es für seine kleine Schwester getan und für seine Mutter, nicht, weil es ihn plötzlich nach Caria und zu seinem Erzeuger gezogen hat. Wir hatten die Hoffnung, wir könnten die Armee Carias nutzen, um Morys zu vertreiben - es war die schlimmste Entscheidung, die wir bislang getroffen haben, weil alles schief ging ...", antwortete Caillean und streckte sich nur kurz rüber, um sacht eine Hand auf seine zu legen. "Caria ist der Feind und Thealon wird es auch auf ewig bleiben, aber Devastare stammt nicht aus Caria. Er ist verzaubert worden, weil er seinem Vater nicht gehorchen wollte - wir haben es Rhiannon zu verdanken, dass er wieder klar denken kann. Glaubst du nicht, spätestens sie würde es erkennen, wenn er lügen würde und etwas hinter alledem stecken würde?"
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 12

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten