Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 7:49 pm
Die abgeschlagene Bitte war in jeder anderen Situation Normalität gewesen. Sie war Küchenmädchen, es war nicht gerade so, als hätten sich all ihre Träume immer erfüllt oder überhaupt Gehör gefunden und doch trieb es ihr jetzt die Tränen in die Augen. Die Königin meinte es nicht böse, beschwor sie sich. Sie hatte vermutlich Recht mit allem was sie sagte und war ehrlich zu ihr, aber Ferryns Gefühlswelt war seit Wochen durcheinander.
"Natürlich, Majestät ... entschuldigt", presste sie heraus und nickte verlegen, sich auf die Lippe beißend, weil sie kaum ertragen konnte, wie aufgewühlt sie war und sich offensichtlich auch benahm.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 7:56 pm
Ihr Vorhaben der anderen noch etwas zu essen zu holen und sich auf dem Weg dorthin nach Kira zu erkundigen, löste sich jäh in Luft auf als sie sich wieder umwandte und Ferryns Gesicht sah. Götter, was musste dem armen Ding geschehen sein, dass sie so dermaßen neben sich stand? Sie wurde das Gefühl nicht los, dass da noch mehr im Argen lag, als nur die lange Reise durch die eisige Kälte, aber sie wollte Devastare auch nicht das Gespräch vorweg nehmen, das er noch hatte führen wollen. "Ferryn ...", begann sie leise und kehrte wieder zu ihr zurück, sacht nach ihrer Hand greifend. "Es wird dir hier niemand etwas antun, nur weil du aussprichst, was dir im Kopf herumgeht. Es gibt hier kein Schloss und keine Wachen, vor denen du Angst haben müsstest."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:00 pm
Es war absolut dämlich, aber die Angst vor Obrigkeiten war ihr eingetrichtert worden. Von ihrer Mutter, von all den anderen Bediensteten ... 'Sieh sie niemals an, such schon gar nicht den Augenkontakt', 'Widersprich auf keinen Fall, auch, wenn es nicht deine Schuld war!', 'Wende dich niemals ohne Erlaubnis ab' ... all das geisterte in ihrem Kopf herum und sie hatte zu wenig von der Welt gesehen, um zu wissen, ob es nur in Winterbroke so war, oder überall. Sie war vermutlich auf der sicheren Seite, wenn sie es so hielt, wie es ihr beigebracht wurde. Sie hörte all das seit mehr als zwanzig Jahren und es hatte Wurzeln in ihr geschlagen.
"Ihr habt Recht, Hoheit", stimmte sie zu und lächelte verlegen hinunter auf ihre schmutzigen Fingernägel. Bei den Göttern, wie musste sie nur aussehen?
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:00 pm
Galahad lehnte sich gegen die Rehling und betrachtete das Wasser, welches in einigen Metern Entfernung gegen die Ausläufer des Strandes schwappte. Immer und immer wieder schäumte die weiße Gischt auf, umfloss einige in den Strand hinein ragende Felsbrocken, ehe es sich wieder zurück zog. Ein ruhiges, geradezu meditatives Schauspiel und der Ritter konnte sich für eine ganze Weile in diesem Reigen ergehen, ehe er sich selbst einen kleinen Ruck gab und aus dem einschläfernden Geisteszustand erwachte. Er warf einen Blick über die Schulter, dort wo Devastare gerade mit einigen Männern sprach und nickte dem Freund zu, der schließlich zu ihm an die Rehling trat.
"Ich bin erst heute Nacht von der Patroullie zurück gekommen. Hab's bereits gehört. Wie geht es ihr?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:04 pm
"Verwirrt trifft es ziemlich gut", wiederholte Devastare mit einem Augenrollen. "Die beiden schlafen noch, wir haben also keine Antworten auf das, was passiert ist. Irgendetwas von Elaine heiratet ... du kannst dir den Rest vorstellen, wenn das zutrifft."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:10 pm
Caria war wirklich so vollkommen anders als ihr eigenes Land und die Menschen, die dort lebten. Ferryn war so voller Angst vor ihr, dass sie sich für einen kurzen Moment lang wünschte, sie hätte sie gar nicht erst erkannt. Die Antwort, die sie gegeben hatte, war so auswendig gelernt - so steif, dass es beinahe weh tat. "Kein Hoheit", sagte sie deswegen und schüttelte sacht den Kopf. "Ferryn, wir sind hier auf einem Schiff. Wir sind hier alle gleich - von unserem Kapitän einmal abgesehen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:42 pm
Galahad nickte. "Das kann ich, ja, durchaus..." erwiderte Galahad leise und nickte. Seine Gedanken gingen für einen kurzen Moment auf Wanderschaft und führten ihn an einen fernen, düsteren Ort. "Sie wird wieder auf die Beine kommen, Kira meine ich. Was Elaine anbelangt..." er schüttelte den Kopf und atmete tief ein und aus. "Da bin ich mir nicht so sicher. Aber wir werden auch ihr helfen können, wenn wir Ekynes erst einmal wieder haben..." er schloss die Augen, genoss den Geruch des Meeres, der in seine Nase stieg.
________
"Guten Morgen Kira," Foster hatte die Tür zu Kiras Kajüte aufgestoßen, hielt das Tablett in der Hand, auf dem ein deftiges Frühstück aus Ei und Wurst ebenso angerichtet war wie ein Glas voller frischem Süßwasser. "Wie hast du geschlafen? Hunger?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:44 pm
Das sagte sich so einfach. Ein wenig hilflos und frustriert sah Ferryn auf und begegnete dem Blick der Königin, ehe sie ihn doch wieder abwandte. Nein. Ein Versuch reichte. Sie fühlte sich heute nicht in der Lage, forsch und selbstsicher zu sein. Morgen wieder. Ärgerlich biss sie die Zähne zusammen. Scheinbar galten hier andere Regeln.
"Natürlich Hohe- ... in Ordnung."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:45 pm
"Wir werden sehen, was es uns bringt. Galahad ... diese Frau, die mit Kira kam. Ferryn. Kennst du sie? Ihren Namen? Irgendetwas?", hakte er nach und lehnte sich mit dem Rücken gegen die Bordwand, sah über das Deck und zum Ufer hinüber.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:46 pm
Ihr Aufwachen hatte sie sich anders vorgestellt, als von der lauten Stimme aus dem Schlaf gerissen zu werden und hochzuschrecken. Klirrend ging das Glas mit dem inzwischen längst kalten Grog neben ihr zu Bruch während Kira binnen eines einzigen Herzschlags aufrecht in dem Bett saß und um Luft rang, weil ihre Lunge nicht so mitspielen wollte, wie sie es gern gehabt hätte. Ihr Hals tat noch immer weh, die Welt um sie herum drehte sich während sie wieder zurück gegen das Holz sank und dann erst feststellte, dass da kalter Grog über das Holz lief. "... entschuldige ...", krächzte sie heiser.

------------------

"Ich hole dir jetzt erst einmal etwas zu essen. Du siehst aus als würdest du es dringend brauchen", nahm Caillean wieder den alten Faden auf, auch um Ferryn wenigstens ein paar Minuten zu geben, in denen sie wieder zu sich selbst finden konnte.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:49 pm
"Ferryn?" hakte Galahad nach und legte den Kopf in den Nacken, ging alle Namen durch, die er im Laufe der Zeit am Königshof aufgeschnappt hatte. "Ferryn....Ferryn.... ich glaube... da war... ich glaube die Tochter der Köchin hieß so oder so ähnlich. Vielleicht hieß sie auch Farryn, ich weiß es nicht Devastare. Ich habe nicht mein ganzes Leben am Hof verbracht!"
_________
"Anna wird sich freuen..." erwiderte Foster und zuckte mit den Schultern. "Sie saugt jeden Tropfen den sie kriegen kann in ihren Planken auf. Altes Suffweib.... hier, vorsicht. Füße hoch, ich kehre die Scherben weg..." erklärte Foster und stellte das Tablett neben Kira ab, ehe er mit einem Tuch die Scherben vom Boden aufsammelte. "Ich wollte dich nicht erschrecken."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:51 pm
Devastare nickte abwesend, wandte Galahad den Blick aber nicht mehr zu. Das passte immerhin zu dem, was Caillean ihm gesagt hatte. Sie war für tot gehalten worden. Aber das warf neue Fragen auf und langsam wollte er Antworten. All das hier wurde immer größer und verworrener, so dass er selbst das Gefühl hatte, den Überblick zu verlieren. "Danke, Galahad."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:53 pm
Abwehrend schüttelte Kira nur den Kopf, weil sie es doch gewesen war, wie die Scherben verursacht hatte und beugte sich jetzt halb nach vorn, um ihm wenigstens dabei zu helfen, statt nur zuzusehen und gar nichts zu tun. Vorsichtig klaubte sie Scherbe um Scherbe auf, statt sich dem Essen zuzuwenden, nachdem ihr Magen zumindest an diesem Morgen noch gar nicht verlangt hatte - nicht während der letzten paar Sekunden zumindest, die sie jetzt schon wach war und in denen ihr Herz verzweifelt versuchte sich daran zu gewöhnen, dass es hier keinen Angriff gab, auf den sie reagieren musste. "... ich wollte kein solches Chaos veranstalten", begann sie heiser zu erklären, den Blick auf die Scherben in ihren Fingern gerichtet. "Aber ich musste Ferryn in Sicherheit bringen. Sie musste weg aus Caria."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:56 pm
"Ich habe doch gar nichts gemacht Devastare," erwiderte Galahad verwundert und legte den Kopf schräg. "Ich kam mir nicht einmal besonders nützlich vor..."
__________
Foster winkte ab. "Du hast kein Chaos veranstaltet Kira - wenn, dann war das der Eisdrache, der gegen mein Schiff gekracht ist weil er nicht landen kann. Das hätte aber auch an jedem anderen schönen Tag passieren können..." erwiderte Foster schmunzelnd und nahm Kira die Scherben ab, ehe er sie in einen Eimer in der Ecke warf. "Es ist alles gut - für dich und deine Ferryn ist hier immer ein Platz frei. Auch wenn ich wohl zwei besonders fette Kühe schlachten muss, sobald wir die Anna wieder mit dem Meer verheiraten."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 8:59 pm
"Es tut gut, dich hier zu haben. Das alleine rechtfertigt einen Dank", entgegnete Devastare und sah zu Galahad hin, ehe er die Hand ausstreckte und dessen Schulter sacht drückte. "Nicht viele würden dieses Chaos trotz Eid mit uns durchstehen und ich weiß, dass wir - bei den Göttern - viel zu viel davon haben. Komm mit nach unten. Vielleicht erkennst du sie ja und zur allerletzten Not kannst du sie zu Kira hinüber tragen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:01 pm
Das sagte er so leicht, weil er keine Ahnung hatte, was das bedeutete. Hier zu bleiben klang schön, aber ihr Vater hatte vielleicht Devastare und Ferryn gehen lassen - bei ihr selbst würde das anders aussehen, ein Teil von ihr hoffte das zumindest. Vielleicht würde es ihm auch egal sein ... Kopfschüttelnd schob sie die düsteren Gedanken bei Seite und griff zuerst nach dem Glas mit dem Süßwasser, weil das wohl das Erste sein würde, was ihrem Hals gut tun und ihr helfen würde mehr nach sich selbst zu klingen. "Ich hab nicht gedacht", begann sie nach einer Weile zwischen zwei Schlucken aus ihrem Glas. "dass wir uns so bald wiedersehen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:04 pm
Galahad führte seine Faust an die Brust und neigte für einen kurzen Moment den Kopf. "Natürlich, geh vor - ich halte es nicht für sonderlich schicklich als erster in das Zimmer einer Frau zu gehen, die ich nicht näher kenne. Immerhin hast du sie vor dem Tod bewahrt, das scheint mir vertraut genug um als erster in das Zimmer zu schreiten!"
____
Foster nickte und zeigte das ihm eigene Grinsen. "Ich auch nicht," erwiderte er leise und legte den Kopf schief. "Aber ich bin froh, dass es so schnell geschehen ist. Auch wenn mir die Umstände leid tun. Aber - und das habe ich ja noch gar nicht gesagt - willkommen auf der Santa Anna. Sie wird dich später mit Sicherheit noch kennen lernen wollen. Sie ist eine furchtbare Klatschbase."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:06 pm
Der Weg unter Deck war inzwischen so vertraut, dass Devastare automatisch den Kopf einzog, wenn es nötig war und kein Licht mehr brauchte, um sich zu orientieren, wenn es dunkel wurde. Vor der Tür zu Fosters Kajüte trafen sie auf Caillean und ihr Gesichtsausdruck sprach Bände.
"Was ist los?", fragte Devastare leise, um die Worte nicht in das Innere des Raumes dringen zu lassen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:10 pm
Er war froh darüber, dass es so schnell geschehen war? Stirnrunzelnd musterte Kira ihn von unten herauf, weil sie nicht verstand, wie er plötzlich darauf kam. Sie hatten nicht einmal viele Worte miteinander gewechselt, kaum mehr als eine halbe Stunde auf der Hochzeit miteinander gesprochen und eigentlich kannte sie ihn kaum. Nach den Mengen an Alkohol, die er dort getrunken hatte, hatte sie fast erwartet, er hätte sie wieder vergessen. "Das ist in Ordnung", sagte sie, als sie sich wieder daran erinnerte, was er über das Schiff gesagt hatte, bevor ihr auffiel, was genau er da eigentlich gerade gesagt hatte. "... Sie will ... mich kennen lernen ...? Das ... Schiff?"

----------------------

"Sie ist verstört und durcheinander. Ich weiß nicht, was Caria getan hat, aber sie wagt ja kaum den Blick zu heben, geschweige denn mehr als Ja und Ihr habt Recht zu sagen", antwortete Caillean lediglich als sie die Tür hinter sich zuzog. "Und sie braucht etwas zu essen, weil ich nicht einmal weiß, wann sie das letzte Mal etwas Festes hatte. Gib ihr Zeit, um anzukommen. Momentan liegt ihr einziges Interesse darauf, wie es ihrer Schwester geht."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:15 pm
"Ja..." antwortete Foster und nickte. "Die Galleonsfigur - sie war einst ein Baumgeist und wir lernten uns kennen als ich noch ein junger Bursche war. Wir freundeten uns an und eines Tages erzählte sie mir von ihrem Traum die Welt zu sehen. Aber sie konnte ihren Wald nicht verlassen. Daraufhin bot ich ihr einen Tausch an - ich sagte dir doch, dass ich Schreiner bin. Ich habe aus dem Holz ihres Baumes die Galleonsfigur für dieses Schiff geschnitzt und gedrechselt. Seit Jahren bereist sie mit mir die Meere und dafür steht die ganze Mannschaft unter ihrem Schutz. Es gibt kein Schiff, dass sich besser lenken lässt als die Santa Anna. An manchen Tagen fährt sie sich fast von alleine!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:18 pm
"Caria hat andere Regeln als wir, Caillean", mahnte er ein wenig zum Verständnis und nahm ihr das Tablett ab, um es Galahad in die Finger zu drücken. "Und ich fürchte, es ist besser, wir bringen sie zu Kira, ehe der Sturkopf in dieser Familie auch bei ihr durchschlägt und sie sich selbst auf den Weg macht. So, wie sie heute Nacht aussah kommt sie nicht weit und Kira war nicht besser beieinander."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:20 pm
Galahad blickte auf das Tablett, dann sah er wieder zu Devastare. So viel also zu, er sollte Ferryn notfalls zu Kira tragen.
Sein Magen knurrte, als er die gebratenen Mandeln sah, hielt sich jedoch zurück. Das Essen an Bord war rationiert und jeder bekam seinen Anteil. Geheimes Naschen war nicht nur verboten, sondern konnte - wenn sie denn dann losfuhren - auch zu weitreichenden Konsequenzen führen.
"Kann ich in der Angelegenheit vielleicht helfen?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:20 pm
"Ihr habt einen ... Baumgeist ... eine Dryade als Galionsfigur?", fragte Kira blinzelnd, weil selbst für die Verhältnisse in Caria das schon sehr magisch war und langsam nickte sie dann doch, weil Akzeptanz wohl das Beste war, was sie in diesem Moment zeigen konnte. Eine lebende Galionsfigur. "Wie hieß sie?", fragte sie dann. "Bevor sie zu der Galionsfigur wurde? Sie muss einen Namen gehabt haben."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:25 pm
"Sie hatte viele Namen über all die Jahre," erwiderte Foster und kratzte sich am Kopf. "Anu und Anind, Annand und dergleichen - Namen ändern sich im Laufe der Zeit musst du wissen. Und jetzt ist ihr Name Anna. Santa Anna weil das nautischer klingt," er lachte auf. "ABer keine Sorge, das ist nicht die Regel. Ehrlich gesagt kenne ich kein Schiff, dass so ist wie sie. Und sie genießt ihre Freiheit und das Meer und die Männer. Und sie wurde ganz schön unausstehlich, weil sie seit Wochen hier am Strand festhängt!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 13

am Mo Feb 19, 2018 9:28 pm
"Wenn du gerade einen Vorschlag hast, weshalb plötzlich zwei junge Mädchen hier auftauchen - mehr tot als lebendig und sich einzig und allein dafür interessieren, dass es der anderen gut geht, nachdem sie über mehrere Wochen zu Fuß von Winterbroke bis nach Miris gelaufen sind und wundersamerweise nicht von Flüchtlingen oder Räubern ausgeraubt wurden, bist du gern eingeladen uns bei dem Lösen dieses Rätsels zu helfen, Galahad", versuchte sich Caillean an Galgenhumor und schüttelte dann nur den Kopf. "Ich fürchte nicht, so leid es mir tut ... das hier scheint wohl eine größere Familienangelegenheit zu werden und ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich irgendwann mal dahinter steigen werde."

---------------------

"... die ... Männer ...?", hakte Kira bleich geworden nach, obwohl sie sich gar nicht sicher war, ob sie die Antwort eigentlich hören wollte.
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 13

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten