Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 9:37 pm
Binnen einiger weniger Sekunden nahm Kiras zuvor noch bleiches Gesicht eine puterrote Farbe an und mit vollster Konzentration, die sie gerade aufbringen konnte, wandte sie sich dem Essen auf dem Tablett zu, weil sie es kaum wagte wieder den Kopf zu heben, so peinlich wie ihr der Moment gerade gewesen war. Schön zu sehen ... von wegen. Er hatte sich nur einen dämlichen Scherz mit ihr erlaubt, der zu nichts anderem gut gewesen war als sie zu blamieren und das Schlimmste an alledem war, dass er damit auch noch Erfolg gehabt hatte und sie sich gerade jetzt an einen ganz anderen Ort wünschte.
Das Gespräch mit Ferryn vor langer Zeit kam ihr wieder in den Kopf, die Absichten, die jeder Mann hatte und das, was Foster an der Hochzeit gesagt hatte. Darüber, wie er Frauen sah und dass letztlich Komplimente auch nur dafür dienten, sie ins Bett zu bekommen. "Ich glaube, ich werde mich gut mit ihr verstehen", versuchte sie über den peinlichen Moment hinweg zu sprechen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2708
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 9:42 pm
"WIrst du," bestätigte ihr Foster und lächelte, ehe ein kurzer Ruck unter seinem Hemd zu sehen war. "Oh..." meinte er leise, umfasste den hölzernen Anhänger und blieb für einige Sekunden still. "Devastare kommt zusammen mit Caillean, Galahad und dem anderen Mädchen, dass wir aus den Fluten gezogen haben direkt hierher," erklärte er Kira leise und ließ die Schultern sinken. "Nun gut, ich will dich dann nicht weiter stören und ehrlich gesagt glaube ich, dass meine Anwesenheit bei Devastare zu leichten Nackenverspannungen führen könnte. Denk bitte daran ein wenig zu essen!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 9:46 pm
Vor den Kopf gestoßen blieb Kira sitzen und nickte langsam, obwohl sie ihn hatte aufhalten wollen, weil das, was da kommen würde sie im Grunde eher weniger anging. Sie war nur diejenige, die Ferryn hierher gebracht hatte, wie ihre Mutter es gewollt hatte - damit sie ihren Zwillingsbruder kennen lernte. Die beiden würden Zeit miteinander brauchen - Zeit um Gespräche über einander zu führen und sie gönnte ihnen beiden die Gelegenheit, die sie all die Jahre hinweg nicht gehabt hatten, aber mehr als die Dinge erklären, die Ferryn nicht konnte, konnte sie auch nicht. Mit nur einem kurzen "Bis später" ließ sie ihn gehen und tat nichts, um ihn aufzuhalten, sich selbst für ihre eigene Feigheit verfluchend, weil es so lächerlich einfach gewesen wäre.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2708
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 9:49 pm
Foster schenkte Kira ein ehrliches Lächeln, legte ihr kurz die Hand an die Wange, ehe er sie langsam losließ und schließlich die Türklinke in die Hand nahm, die Tür aufdrückte und drei halbe Schritte in den Korridor davor machte, wo er Devastare sah, der zusammen mit den drei anderen auf ihn zukam. "Guten Morgen!" meinte er so freundlich wie er konnte und lächelte. "Ich habe Kira etwas zu essen gebracht, sie ist wach und ihr geht es soweit gut!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 9:54 pm
Devastare fragte gar nicht erst, warum Foster nicht einmal erstaunt war, dass er hier gleich vier Leute entlang kommen sah. Er und dieses Schiff bildeten eine Einheit und wer, wenn nicht er, sollte genug über Einheit und Magie wissen, um das zu akzeptieren? Er meinte es ehrlich, als er schließlich "Danke, Foster" sagte und bugsierte Ferryn hinein in den Raum. Er hatte nicht mit der Kraft gerechnet, die Ferryn aufbrachte, um von ihm los zu kommen und an Kiras Seite zu treten. Treten war dann aber auch relativ, weil sie einfach in die Knie sackte und die Arme um die Jüngere schlang. Die Erleichterung, die von ihr ausging, war spürbar.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:04 pm
Mit einer Hand noch schob Kira rechtzeitig das Tablett bei Seite, bevor sie es in der überschwänglichen Umarmung kurzerhand umgeworfen hätte und erwiderte die Umarmung der älteren Schwester sachter, sich erst nach einer ganzen Weile wieder von ihr lösend. Es ging ihr zumindest halbwegs gut und sie hatte ihren Bruder immerhin schon einmal kennen gelernt, das bedeutete aber auch zeitgleich, dass da sehr viele offene Fragen sein würden und die würden sie beide beantworten müssen.
"Ferryn ist aus Winterbroke weggeschickt worden. Wir wissen beide nicht so genau, warum aber ... die Diener reden darüber, dass Vater verwirrt war, wohl im Fieberwahn durch die Gänge gezogen ist und wütend auf alles und jeden war. Ich weiß nicht, warum, aber er will Mutter jetzt heiraten ..." Soviel zu der einfachen Geschichte. "Was ... Ferryn angeht ..." Sie tauschte einen kurzen Blick mit der älteren Schwester, um sich zu vergewissern, dass das, was sie in Begriff war zu sagen auch für die Ältere in Ordnung war. "Sie ist deine Zwillingsschwester. Es hieß, sie wäre tot, aber wir haben die Aufzeichnungen des Heilers gefunden - sie ist nur an die Köchin gegeben worden, weil deren Kind gestorben ist. Vater wollte damit deinen Anspruch nicht in Gefahr bringen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:08 pm
"Das mit dem Anspruch lief wohl nicht so, wie gedacht", gab Devastare zur Antwort, der sich inzwischen den beiden gegenüber hatte sinken lassen und irgendwie versuchte, all das zu verdauen, was ihm da gesagt wurde. Zwillingsschwester. Das machte sie zur offiziellen Thronerbin - wäre sie denn anerkannt. Aber vor den Göttern könnte sie jede Entscheidung anfechten.
Ferryn wirkte wesentlich ruhiger nun, da sie Kira gesehen hatte und setzte sich auf, einmal von einem zum anderen sehend. Galahad, Caillean, Devastare und Kira. "Der König hat niemals mit mir Kontakt aufgenommen ... er wollte mich aus dieser Linie heraus halten, vermutlich hat es ihn nicht einmal interessiert, was mit mir war. Ich fand all das erst vor ein paar Jahren heraus - Elaine weiß es seit einigen Monaten. Sie hat ... nichts davon gesagt, als sie hier war?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:11 pm
"Das war schwer möglich gemessen an der Situation, in der sie sich hier befunden hat", antwortete Caillean an Devastares Stelle, weil sie sich dazu genötigt fühlte wenigstens hier eine Lanze für Elaine zu brechen, der Karsh so übel zugesetzt hatte, weil sie unbedingt die Informationen gebraucht hatten, um Devastare zurück zu bekommen. "Wir haben ihr nicht viel Möglichkeit gelassen, uns irgendetwas darüber zu erzählen. Entschuldige."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:17 pm
"Als sie zurückkam, war das einzige, was sie sagte, dass ich gehen und niemals nach Caria zurückkehren sollte. Nur noch, dass ich dich suchen sollte, Devastare. Keine Erklärung ... nichts." Ferryn zog ein Bein näher zu sich heran und stützte das Kinn auf ihr Knie. Da war sie nun. Heimatlos. Ziellos. Ohne irgendwelche Antworten und fiel den nächsten zur Last, anstatt zu Hause für sich selbst sorgen zu können, wie sie es gewohnt war.
"Gefunden hast du mich, Ferryn", kam es leise von der Seite, begleitet von einem sachten Lächeln. "Und du hast gerne einen Platz bei uns."
Sie hätte schreien mögen. Was sollte sie denn hier tun? Sie hatte mit dem Meer doch gar nichts zu tun ... nicht mit all dem Königszeug oder der Magie.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2708
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:21 pm
"Hör mal Ferryn," kam es schließlich von Galahad, wenngleich der Ritter sich auch selbst dafür hätte Ohrfeigen können sich nun in all das einzumischen - es stand ihm eigentlich nicht zu, aber die ganzen Regeln und Gesetze von wegen höher und Niederrangig, all dies schien hier nur wenig Bedeutung zu haben. "Wie dein Bruder schon sagte kannst du gerne hier bleiben. Und... nun... du kannst dich hier auch nützlich machen. Der Smutje kann bestimmt jemanden in der Küche gebrauchen und wenn wir erst einmal wieder in Ekynes sind kannst du dein Handwerk wieder aufnehmen. Ich weiß, dass du immer sehr Stolz auf deinen Hefeteig warst!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:26 pm
So lieb es gemeint war, selbst dieses Angebot fühlte sich falsch an. Sie war ein Eindringling in dieser Welt, in dieser Gruppe von Menschen. Selbst Kira passte eher dazu als sie selbst, aber nun zu diskutieren würde die Sache nicht besser machen. Da standen ein König, seine Königin, ihr Ritter und ihre Schwester, die Thronerbin vor ihr. Welcher verdammte Mensch, der gerade weggeschickt worden war, kam sich da nicht nutzlos und überflüssig vor?
"Natürlich - danke Galahad." Ein schmales Lächeln zeigte sich auf ihrem Gesicht. Sie sagte nichts von dem, was geplant war in ihrem Leben. Kein Wort von der Hochzeit und sie war froh darum, als Caillean kurz gegangen war, den Ring von ihrem Finger gestreift und in eine der Taschen gesteckt zu haben. Ihre Finger zitterten, als sie sie in die Falten des Hemdes schob, um es zu verbergen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:29 pm
"Passt einfach auf sie auf", bat Kira den Rest der Gruppe nur leise und bemühte sich jetzt zum ersten Mal seit der gestrigen Nacht wieder zurück auf ihre eigenen Füße zu kommen. Sie würde nicht hierbleiben können und vielleicht war das auch besser so, selbst wenn sie inzwischen nicht einmal mehr wusste, was sie da eigentlich noch zurück nach Winterbroke zog, außer der Furcht davor, was ihr Vater mit dem Schiff und der Besatzung machen würde, wenn er herausfand, wo sie sich befand. "Ich kann nicht bleiben, ohne noch mehr Chaos zu verursachen", entschied sie dann, weil Ferryns Platz jetzt hier bei ihrem Bruder war. "Du weißt, wie Vater ist ... ich muss zurück. Versprich mir nur, dass du nicht zulässt, dass Ferryn was passiert."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2708
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:32 pm
"Ich weiß nicht, ob es aktuell eine gute Idee wäre einfach so wieder zu gehen euer Hoheit," erklärte Galahad leise. "Ihr hattet unglaubliches Glück, dass ihr die Reise hierher einigermaßen unbeschadet überstanden habt. Aber die Reise wieder zurück? Ihr müsstet durch ganz Miris durch und dieses Land ist noch immer Brandgefährlich - einer der marodierenden Adligen könnte euch Gefangen nehmen und euren Vater erpressen wollen, in der Hoffnung, dadurch genug Geld oder Truppen zu bekommen um den Bürgerkrieg zu entscheiden!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:34 pm
"Außerdem siehst du nicht gerade gesund aus, Kira. Kurier dich aus. Auf eine Woche mehr oder weniger kommt es nicht an." Sie konnten kaum Coreen bitten, Kira dort oben abzuliefern. Nicht so, wie sie aussah und nicht unter den Umständen, dass Coreen dort gesucht wurde.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:37 pm
"Ich komme schon zurecht und so wie ich aussehe wird mich ohnehin niemand erkennen", wiegelte Kira lediglich kopfschüttelnd ab und rang sich ein müdes Lächeln ab. Sie fühlte sich nicht so als würde sie überhaupt gerade oben auf Deck ankommen, geschweige denn die acht Wochen Reise hinter sich bringen können, aber hier zu bleiben war ebenso wenig eine Option. "Und wenn mich irgendjemand gefangen nimmt, glaubt er mich wenigstens nicht bei dem Rest von euch. Es ist nur eine sicherere Möglichkeit für euch von hier wegzukommen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:38 pm
"Kira. Schluss damit. Du bleibst, bis du gesund bist", erwiderte Devastare nun weitaus weniger mitfühlend und sah die Jüngere an. "Was soll dieser Quatsch?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:40 pm
"Das ist nicht deine Entscheidung", schoss sie sofort zurück, ihr Kopfschütteln wiederholend.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:41 pm
"Und du bist gerade scheinbar nicht in der Lage, klar zu denken", entgegnete Devastare leiser und nur für sie hörbar, als er sie an der Schulter griff.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:47 pm
"Bin ich doch gefühlt nie", wiegelte sie den Vorwurf schlichtweg ab und machte sich unwirsch aus dem Griff los, zwei Ausfallschritte brauchend bis sie sich wieder soweit gefangen hatte, dass sie den Schritt rüber zu der Tür wagen konnte, um sich an Galahad vorbei zu schieben. Vielleicht würde frische Luft den aufgewirbelten Gedanken helfen - bis sie gesund war ... der Zeitpunkt war sowieso gesetzt, sie musste jetzt nicht noch eine Woche mehr hier bleiben. Ihre Beine waren wackelig, die Knie zitterten mit jedem Schritt, den sie setzte aber aufgeben war keine Option, die für sie gerade in Frage kam. Eine Woche mehr oder weniger. Ferryn war in Sicherheit, sie war dort, wo sie sein sollte, ihre Aufgabe hier war erledigt und trotzdem brannten ihre Augen als sie die Tür jetzt aufstieß und mehr hinaus stolperte als dass sie wirklich selbstständig lief.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2708
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:50 pm
Foster blinzelte, als mitten im Gang, er hatte noch keine zwei Schritte aus einer der Kajüten hinaus gesetzt, Kira in ihn rannte. Mit einem halben Ausfallschritt fing er die unerwartete Wucht ab und hielt Kira fest, damit diese nicht ebenfalls umfiel. "Hey, hey..." er blickte auf sie hinab, nahm seine Daumen auf ihre Wangen und brachte sie dazu ihn anzusehen. "Was ist denn los Kleine?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3476
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:52 pm
"Scheint, als hättest du das nicht schon sehr oft mit ihr durch", kam es von Ferryn, die eher aufgrund von zu viel Hunger nun noch am Boden saß. Ihr Körper machte nämlich tatsächlich keine großen Eskapaden mehr mit. Devastare sah überrascht auf sie hinunter und Ferryn verzog das Gesicht zu einem schiefen Grinsen. "Sie wird nicht hören. Sie hört auf niemanden ... und wenn sie nicht bald ihre Magie unter Kontrolle bekommt, wird sie eine Gefahr für alle werden, auch für die, die sie liebt ..."
Das waren Worte, die er nicht hören wollte, aber so wie die Sache lag, hatte er wohl mehr Zeit mit seiner ... Zwillingsschwester - als Zeit mit seiner jüngsten Schwester. Die schien nämlich wirklich drauf und dran, einfach zu verschwinden und er ahnte schon, dass sie es auch magisch schaffen würde.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 10:58 pm
Überrascht von den Armen, die sie da plötzlich hielten, hob Kira den Kopf und verfluchte sich im selben Moment für die Geste, die sie da tat, weil sie bemerkte, dass ihre Sicht verschwamm und mühsam blinzelte sie die aufkeimenden Tränen fort, schluckte wieder und wieder bis sie sich zumindest soweit im Griff hatte, dass sie sich eine Antwort überhaupt zutraute. "Ich gehe wieder zurück", teilte sie ihm mit, weil das der ganze Knackpunkt zwischen Devastare und ihr gewesen war. "Ich gehöre hier nicht her, Foster, und mein Vater wird mich suchen. Ich bringe euch nur noch mehr in Schwierigkeiten als ohnehin schon und ob ich jetzt eine Woche länger hier bin oder nicht macht letztlich doch keinen Unterschied. Ich bin nur hier gewesen, um Ferryn herzubringen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2708
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 11:00 pm
"Ich will aber nicht das du gehst," erwiderte Foster und schüttelte den Kopf. "Das ist doch Wahnsinn! Wie könnte ich mich denn jemals wieder im Spiegel ansehen wenn dir etwas passiert? Außerdem hast du Anna noch gar nicht kennen gelernt. Kira, bitte tu das nicht aus falschem Ehrgefühl - wir müssen nicht beschützt werden. Ich werde dich nicht fesseln, wenn du wirklich gehen willst - aber bitte, bleib."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3334
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 11:04 pm
"Warum?", hakte sie nur nach, weil sich der Grund ihr wirklich vollkommen entzog und weil es seltsam war jemanden vor sich zu haben, der sie darum bat zu bleiben. Ferryn hatte nicht allein gehen können, wäre niemals allein hier angekommen und sie machte der Schwester keinen Vorwurf daraus, dass selbst sie gerade in eine vollkommen neue Situation ohne eine wirkliche Heimat geworfen worden war, aber sie schien hierher viel eher zu passen. "Warum willst du, dass ich bleibe während die anderen nur wollen, dass ich warte bis ich gesund bin?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 2708
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Mo Feb 19, 2018 11:07 pm
"Ich weiß nicht?" fragte Foster, überrascht von der Frage. "Weil ich dich mag. Ja ich denke, das ist eine passende Antwort. Ich mag dich und ich habe Geschichten von deinem Vater gehört und sagen wir... die Vorstellung, dass beides kollidiert und keine Spuren davon trägt..." er stieß ein Zischen zwischen den Zähnen hervor. "Und die anderen wollen bestimmt auch das du bleibst - und machen sich sorgen um dich. Und egal ob du am Ende gehen willst oder nicht, in deinem Zustand zu gehen wäre echt doof!"
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 14

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten