Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 9:38 pm
"Ich konnte nicht vorher herkommen ... entschuldige", war das Erste, was Elaine sagte als sie zu dem Baum trat, den Eoren sein Heim nannte. Thealon hatte mit Argusaugen über jeden ihrer Schritte gewacht, weil er den Verdacht noch immer nicht ausgeräumt hatte und immer wieder hatte sie einen seiner Spione dabei ertappt, wie sie sie beobachtet hatten - sie würden ihn über jeden ihrer Schritte informieren und sie hatte es nicht gewagt, Eoren noch mehr in Gefahr zu bringen, in dem sie sich vor der Zeit zu ihm gestohlen hatte. Die Dämmerung jetzt war der erste freie Moment, in dem sie sicher sein konnte, dass niemand ihr gefolgt war und in der es sie nicht mehr im Schloss gehalten hatte. "Es tut mir leid ... was alles geschehen ist. Ich ... hab ihn davon überzeugen können den Baum nicht niederzubrennen und davon, dass du nicht schuldig bist."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 9:40 pm
"Ich weiß, Elaine. Du hast getan, was du konntest", erwiderte Eoren ruhig, näherte sich ihr aber nicht. Er wusste, was beim letzten Mal geschehen war, denn der Eid war noch lange nicht gelöst, unter dem sie stand. "Und dennoch wirst du nun seine Frau. Noch mehr sein Eigentum, als du es bisher warst."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 9:44 pm
"Er hätte ein Nein niemals akzeptiert ... es wäre für ihn nur der Beweis dafür gewesen, dass wir ihn wirklich verraten haben", antwortete Elaine mit einem bitteren Lächeln, sich gegen den Impuls sträubend, der wieder in ihr erwuchs und mit dem sie bereits während der letzten Wochen beschäftigt gewesen war. Dieser verfluchte Eid ... der Befehl, den Thealon ihr gegeben hatte und sie jeden Schritt neu lernen ließ, als sie nach vorn trat und die Zähne zusammenbiss. Es gab etwas, das sie sich nicht nehmen lassen würde - etwas, das ihr wichtiger war als das Drängen in ihrem eigenen Kopf und das unangenehme Ziehen, das mit jeder weiteren Bewegung nur schlimmer wurde. "Er ist nur ein Mensch, Eoren. Er wird sterben ..." Das zumindest war die einzige positive Nachricht an alledem, was geschehen war während sie die Hände ausstreckte, um seine zu umfassen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 9:46 pm
"Wenn er zuvor nicht mein Zuhause zerstört - und damit mich", setzte Eoren entgegen und drückte kurz ihre Hände, die er so oft in seinen gehalten hatte. Es gab Dinge, die Elaine nicht beeinflussen konnte, so sehr sie sich auch opfern wollte. "Hast du etwas von Kira und Ferryn gehört?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 9:48 pm
"Nein ...", antwortete sie und schüttelte den Kopf, weil alle magischen Alternativen, die sie durchgegangen war auf Nichts gestoßen waren. Niemand schien irgendetwas gesehen zu haben, niemand von ihnen etwas gehört zu haben und es gab nicht einmal einen einzigen Funken von magischer Natur, der sie hätte folgen können. "Gar nichts ... und ich hoffe, dass es ihnen gut geht und sie beide in Sicherheit sind. Es gibt keine Spur von ihnen ... von keiner von beiden."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 9:50 pm
"Du weißt, dass Kira wieder hierher zurückkehren wird. Nicht, weil Thealon sie ruft und bei sich haben will, sondern weil ... sie hier verwurzelt ist."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 9:52 pm
"... ich weiß", stimmte sie leise zu. "Und ich weiß nicht, wie lange wir das noch vor ihr geheim halten können."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 9:54 pm
"Wir hätten es niemals vor ihr geheim halten sollen. Sie wird nie verstehen, warum es sie nach Caria zieht und all die Jahre wird sie nach einem Grund in der Familie suchen. Sie sucht ihn bei Thealon, bei dir ... aber sie wird nie begreifen, dass es dieser Baum ist, der sie zurück zieht." Er deutete auf einen kleinen, jungen Stamm, der hinter ihm stand. "Sie kann all die Entfernung leichter ertragen als ich, aber auf Dauer wird ihr Platz hier sein und je eher sie weiß, warum dem so ist, desto besser. Nicht, dass sie versehentlich diesen Ort und damit einen Teil von sich zerstört."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:02 pm
"Dafür muss sie erst einmal wieder zurückkommen ...", sagte sie und drückte behutsam seine Hände, in sich hineinhörend, um nach dem Widerstand zu suchen, der zuvor noch so drängend gewesen war. Es wurde besser, je mehr Energie sie darauf verschwendete ihn zu umgehen - Thealon war noch schwach, sein Befehl nicht so mächtig wie zuvor und die eigenen Gefühle für Eoren machten es ihr leichter einen Weg daran vorbei zu finden. Sie wussten beide, weshalb sie den Mund gehalten hatten, weil sie genau die Situation hatten verhindern wollen, die jetzt hinter ihnen lag - der Zorn, die Drohung hinter Thealons Worten und sein neuer Einfall, wie er noch mehr Kontrolle über sie beide ausüben konnte.
Für einen kurzen Moment glitt ihr Blick hinüber zu dem kleinen Baum, der dort stand. Sie hoffte darauf, dass Ferryn eines Tages auch ihre Wurzeln an einem anderen Ort würde schlagen können, als hier. An einem Ort, an dem sie genauso wie ihr Zwillingsbruder sicher sein würde, bevor der Zorn ihres Vaters dafür sorgen würde, dass sie ihr Leben verlor, denn das bedeutete ihm nur sehr wenig. "Was ist mit dir?", wandte sie sich schließlich wieder an ihn. "Bleibst du hier oder suchst du nach einer Möglichkeit von hier fort zu kommen?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:05 pm
"Im Augenblick bleibe ich, aber es gibt Gerüchte. Der König ist nicht mehr lange tolerant mir gegenüber, Elaine. Ein Fehler, ein falsches Wort von dir unter dem Eid und dieser Wald hier wird brennen." Und es schmerzte ihn, ihr das so hart sagen zu müssen. Sie gab ihr Bestes, das wusste er, doch der König war ein Mann, der so etwas nicht mit sich machen ließ. Er wollte alles und er wollte es sofort, wie ein kleines Kind.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:07 pm
"Ich will nicht, dass du gehst ...", wisperte sie nur leise, auch wenn sie wusste, dass ihr Wunsch egoistisch war. Es war für ihn sicherer, wenn er eine Möglichkeit fand von hier zu entkommen, aus Thealons Reichweite zu kommen, bevor der die Wahrheit erfuhr und trotzdem schien allein der Gedanke daran Eoren auch noch zu verlieren ihr das Herz zu zerreißen. "... aber ich versteh es ..."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:09 pm
"Noch bin ich hier, Elaine. Denn eine Möglichkeit, eine Dryade längerfristig zu versetzen oder von ihrem Baum zu trennen wäre mir neu. Also lass uns uns dem zuwenden, was wir ändern können. Was ist mit deinem Eid?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:10 pm
"Thealon ist schwach und zumindest hier kann ich ihn noch unterdrücken. Ich weiß nicht, wie lange und ich weiß nicht, was die Konsequenz daraus sein wird, aber für den Moment scheine ich erfolgreich darin zu sein, seinen Befehl zu ignorieren."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:11 pm
"Dann lass uns einen Weg der alten Magie finden, diesen Eid hier außer Kraft zu setzen. Das erfordert weniger Kraft, als es auf dich zu wirken und auszudehnen, aber von hier aus können wir daran arbeiten, dass du deine Selbstkontrolle zurück erhältst. Ich will dich nicht täuschen - es werden Opfer nötig sein."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:14 pm
"Ich habe meine Zwillinge weggeschickt, damit sie leben können und nicht länger riskieren von ihrem Vater ermordet zu werden. Unsere Tochter ist fortgelaufen und ich weiß nicht, wo sie sich befindet oder wie es ihr geht und ein Tyrann bedroht dein Leben. Eoren, wenn es nicht mein eigenes Leben ist, weiß ich nicht mehr, was ich noch opfern soll", erwiderte sie mit einem bitteren Lächeln auf den Lippen und verbiss sich den Zusatz, dass ihr eigenes Leben sehr viel weniger bedeutete als das ihrer Kinder oder das Eorens. "Es ist in Ordnung. Mit Opfern komme ich zurecht."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:16 pm
"Dann brauche ich ein paar Dinge von dir ... es wird bei den meisten einfach sein, sie zu besorgen - du bräuchtest sie sowieso in manchen Zaubern. Aber einige könnten Verdacht erregen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:16 pm
"Was brauchst du?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:19 pm
"Das Geweih eines Hirschen. Ein Zwölfender. Es ist ein Eid, der auf dem Boden Oberons geschworen wurde. Das Skelett eines Raben. Ein roter Feuersalamander - einer der echten, nicht nur die, die man fälschlicherweise dafür hält - und die Stoßzähne eines Walrosses."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:21 pm
"Also alles ganz einfach zu besorgen ...", murrte Elaine leise und schloss die Augen, weil ihr bereits davor graute, ihren eigenen Großvater um ein Geweih für diesen Zauber bitten zu müssen. Sie würde kein Tier des Waldes erlegen lassen, nicht einmal den Befehl dazu wollte sie geben - Oberon war ihre einzige Alternative hierfür. Was den Feuersalamander anging ... den würde sie hier in Caria ebenso wenig finden, wie die Stoßzähne eines Walrosses. Vielleicht würde sie sich diese Dinge einfach ganz dreist als Geschenk von Thealon für die Hochzeit wünschen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:27 pm
"Opfer, Elaine. Dein Leben wäre zu einfach für die Welt und zu schmerzhaft für mich. Aber etwas zu töten kommt dem nahe. Von einfach war leider nie die Rede ..." Im Vorbeigehen küsste er sie sanft auf den Schopf, dann entfernte er sich wieder bis zum Baumstamm.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:30 pm
Sie wusste um die Regeln, die es gab und an die gerade sie beide noch immer gebunden waren, menschliche Emotionen hin oder her, die längst von ihnen Besitz ergriffen hatten und sie aneinander hängen ließen. Jene menschliche Emotion, die sie jetzt wieder den Kopf heben und ein leises "Ich vermisse dich" sagen ließ. Es würde der Tag kommen, an dem Thealon sterben würde und an dem sie frei sein würde. Der Tag, an dem niemand ihnen mehr im Weg stehen würde - nur ein Mensch, er war nur ein Mensch und er würde sterben - es war ein kleiner Hoffnungsschimmer, nicht viel mehr, aber es half das Kommende ein wenig leichter ertragen zu können.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:31 pm
"Weißt du, ich bot dir das vor Jahren schon an, Elaine ... ich könnte ihn töten. Ich bin keine Fee, ich verabscheue Mord nicht, wenn er auch nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen zählt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:32 pm
"Wenn du ihn jetzt tötest, wird dieses Land sterben und du mit ihm. Du weißt, dass es nicht geht ..."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:33 pm
"Es gibt eine Thronfolgerin, wenn ich dich daran erinnern darf - aber du hast sie fortgeschickt. Und auf ein weiteres Kind zu pochen ... wäre riskant."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 14

am Di Feb 20, 2018 10:35 pm
"Thealon wird nicht zögern Ferryn zu töten. Sie bedeutet ihm nichts und er weiß nicht, dass ich weiß, dass sie überhaupt noch lebt. Ich konnte nach seinem letzten Wutanfall nicht riskieren, dass sie hier stirbt - es war für sie sicherer von hier fortzugehen, als eines Tages der Willkür ihres Vaters ausgesetzt zu sein."
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 14

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten