Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:12 pm
Eine der Seitentüren schwang auf und entließ Cole in die abgedunkelte Bar, wo er sich suchend umsah und dann auf Gen zutrat. "Gen, ich hab mir die Bände angesehen und du wirst nicht glauben, was..." er wurde langsamer, als er die Gestalt entdeckte, die gegenüber seiner Kollegin Platz genommen hatte. Erst wenige Meter vor den beiden blieb er stehen und runzelte die Stirn. "Ruby?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3309
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:17 pm
"Ach nein", bemerkte Ruby mit hochgezogenen Augenbrauen und musterte Cole von unten herauf, nicht allzu überrascht darüber ihn in einer solchen Bar zu sehen. Herr Gott, sie sollte eigentlich gar nicht hier sein, vor allem nicht gemeinsam mit einem Polizisten und ganz offensichtlichen Verräter gesehen werden, wenn sie auch nur einen Funken von Geschäft behalten wollte. "Nimms mir nicht übel, Gen", wandte sie sich schließlich an die andere und stützte sich von ihrem Platz hoch. "Aber hier sind mir eindeutig ein paar zu viele Cops. Ich hab einen Ruf zu wahren", fügte sie hinzu und schob sich an Cole vorbei, den anderen nur mit einem kurzen Blick musternd bevor sie den Kopf schüttelte.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:19 pm
"Herzlichen Dank, Cole!", grollte Geneva und knallte ihr Glas auf den Tisch, ehe sie den anderen anfunkelte. Das lief ja prima, ganz hervorragend - nicht. Warum nur hatte Cole so ein schlechtes Timing? Vielleicht hätte sie noch etwas herausbekommen können, das war schließlich nicht der einzige Fall, an dem sie arbeitete und sie wollte verdammt sein, wenn sie nicht zugab, dass Ruby wirklich eine Mahlzeit nötig hatte.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:21 pm
"Wofür? Dass ich existiere?" hakte Cole nach, ehe er zwischen den beiden Frauen hin und her sah, ehe ihm eine Idee kam und er in seine Tasche griff, nach seinem Geldbeutel fischte und diesen Aufklappte, die drei Hundert Pfund Noten heraus klaubte. "Hey Ruby! Du bekommst 300 Tacken, wenn du dir was ansiehst und deine Meinung dazu sagst!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3309
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:22 pm
"Geht um nen royalen Mord, Verräter. Mit 300 brauchst du nicht anzufangen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:25 pm
Cole warf Gen einen vorwurfsvollen Blick zu und formte mit dem Mund stumm ein 'Ernsthaft?'
"Ruby - bitte. Das ist eine riesen Sache und wir brauchen alle Hilfe die wir bekommen können. Ein kurzer Blick, das kostet dich keine fünf Minuten!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:28 pm
"Lass sie in Frieden, Cole", mahnte Geneva und verdrehte die Augen, bevor sie von ihrem Stuhl glitt und nach hinten in der Küche verschwand, nicht wirklich daran interessiert, ob das Quenton so passte oder nicht. Aber sie kam keine zwei Minuten später wieder raus, eine Tüte in der Hand. Ohne Aufschrift - aber voll mit den Sachen, die der Barkeeper dort hinten noch zubereitet und abgefüllt hatte.
avatar
Anzahl der Beiträge : 1379
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:33 pm
„Hey, was willst du mit dem ganzen Pappscheiß? Weißt du wie lang der hier schon rumliegt?“ hakte Quenton nach und ließ hinter Geneva mit den restlichen Teller voller Essen hinterher. „Hier hat jahrelang niemand mehr was mitgenommen, die Leute essen in der Regel auf oder lassen ihr Zeug einfach stehen wenn sie satt sind. Um ehrlich zu sein würde ich darin nicht mal irgendwas lagern, dass noch ne Schale hat. Die Dinger lagen bis vor kurzem in der tiefsten Ecke des Lagerraums.“ Als er am Tisch angekommen war, fiel sein Blick auf Cole. „Wie zur Hölle bist jetzt auch noch du hier reingekommen? Ich hab abgeschlossen verdammt!“
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:35 pm
Cole blickte den anderen verwirrt an. "Du hast mich eben in einen der Seitenräume geführt, damit ich dort über eine gesicherte Leitung die Codes nutzen konnte, die dein Bekannter uns unter der Vorraussetzung gegeben hatte, dass nur du sie in die Hände bekommst. Du erinnerst dich vielleicht? Die Überwachungsbänder die wir gebraucht haben? Ich habe sie alle gesichtet."
avatar
Anzahl der Beiträge : 1379
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:39 pm
„Aber derart schnell? Das waren mehrere Blickwinkel! Ist das der ach so gelobte Blick fürs Detail bei euch Cops?“
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:43 pm
"Hat es nicht gebraucht...." grummelte Cole und schüttelte den Kopf. "Es ist nichts zu sehen. Ich musste nach keinen Merkmalen Ausschau halten, weil es nix zu schauen gab!" er fuhr sich durch die Haare und knirschte mit den Zähnen. "Gen, es gibt nichts zu sehen - das Fenster öffnet sich, das sieht man - aber sonst nix. Aber das ist unmöglich - selbst wenn der Täter ein Tarnmodul hatte - die Kameras sind HighEnd Standard, extra dafür gemacht auch Tarnvorrichtungen durchschauen zu können, wären ja recht witzlos sonst"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3309
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:47 pm
"Liegt daran, dass die Kameras nur das aufnehmen können, was offiziell erlaubt ist und in die Systeme eingespeist ist", bemerkte Ruby lediglich schulterzuckend, während sie die Tüten von Geneva annahm und sich nicht groß darum scherte, dass der Barkeeper sich ganz offensichtlich weit mehr Gedanken um ihre Gesund machte als sie selbst. Es machte ihr nichts aus, dass die Kisten und Verpackungen im letzten Eck seines Lagerraums aufbewahrt worden waren - das hieß immer noch, dass sie sauberer waren wie sehr viel andere Dinge, die sie in ihrem Leben bereits zu sich genommen hatte.
"Das Zeug ist also nicht erlaubt, nicht registriert und noch nicht auf dem Markt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:49 pm
"Klingt für mich so als wolle sich jemand 300 Pfund verdienen," hakte sich Cole wieder ein und wandte sich zu der Hehlerin, betrachtete diese von Oben bis Unten.
"Weißt du etwas darüber? Gerühcte oder sonst irgendetwas? Selbst große Firmen können nicht einfach an Kram rankommen, der noch nicht einmal im Verkauf ist - verflucht die Technik ist wahrscheinlich noch nicht mal bei der Prüfungsstelle vorgelegt worden!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3309
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:50 pm
"Würd spontan sagen, wenn damit 'n junges Ding umgelegt wurde, wird's bestimmt auch nicht bei der Prüfstelle vorgelegt, damit die Kameras Updates bekommen. Wär ja witzlos."
avatar
Anzahl der Beiträge : 1379
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:54 pm
„Wenn ich was einwerfen darf“, begann Quenton, der sich im Moment so fühlte als wäre dies mit einem Mal nicht mehr seine Bar und er der Besitzer, der eigentlich schon vor zwanzig Minuten hatte schließen wollen. „Sollte es wirklich ein Tarnmodul oder irgendetwas in der Art sein, braucht ihr doch nur herauszufinden was für eine Art von Tech es ist. Habt ihr die visuellen Daten und die Filter, die die Kamera überlisten, hinterlegt ihr sie einfach in den Ablaufdaten der Kamera.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:56 pm
"Und so machen wir ihn wieder sichtbar..." erklärte Cole und nickte. "Natürlich Quenton - wir gehen quasi den Umgekehrten weg.... wir finden die Zitronensäure zu seiner Zaubertinte!" er nickte. "Aber wie verflucht sollen wir rausfinden welche Tech das ist? Wir wissen nur was es nicht sein kann - nämlich Industriestandart.. Man sieht nicht einmal wirkliche Umrisse, mehr ein Flirren - wie von heißer Luft. Sonst nichts."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3309
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:57 pm
"Alter, du klingst als würdest du dem Mörder einen runterholen wollen statt ihn zu stellen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 9:58 pm
"Ruby!", warf Geneva dazwischen und hob die Hand, damit die andere nicht weiter herumgiftete. Das brauchten sie alle wirklich nicht, ihre Nerven waren ohnehin schon angespannt. "Ein Flirren ist mehr als nichts. Und ein sich öffnendes Fenster zeigt zumindest, dass ich mit dem Fluchtweg richtig lag."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 10:06 pm
"Das hilft uns aber bei der Frage nicht weiter," erwiderte Cole kopfschüttelnd. "Welche Technik hat das Arschloch benutzt?" er richtete seinen Blick wieder auf Ruby, die sich mittlerweile einige Pommes zwischen die Kiemen schob. "Und da kommst du ins Spiel Ruby - 300 Pfund wenn du es dir ansiehst und mir deine Meinung dazu sagst!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3309
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 10:07 pm
"Ihr seid Polizisten - wie wärs mal mit ganz freundlich da anklopfen, wo das Zeug hergestellt wird?", schlug Ruby schulterzuckend vor und hob die Hand, um sich von dem chaotischen kleinen Haufen zu verabschieden, der sich hier versammelt hatte und schnappte sich mit der anderen Hand die dreihundert Scheine, die bislang unberührt auf dem Tisch gelegen hatten. Es wurde Zeit, dass sie von hier wegkam und zwar bevor irgendjemand auf den Gedanken kommen konnte, sie noch mehr in den Mordfall an einer kleinen Prinzessin zu involvieren als ohnehin schon.
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 10:15 pm
Cole seufzte, als Ruby mit seinem letzten Geld für den Monat abzog und stieß ein tiefes, verzweifeldes Seufzen aus.
"Was war das denn für ne Aussage?" hakte der Hacker nach und ließ sich kraftlos auf einen der Stühle sinken. "Es gibt zwei oder drei Anbieter, die solche Tarnmodule anbieten. Aber die sind weit außerhalb unserer Gehaltsklasse. Ich glaube kaum, dass sie uns gegenüber Aussagen über noch in der Forschung befindliche Gegenstände tätigen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Mi März 07, 2018 10:17 pm
"Außerhalb deiner, Cole", erwiderte Geneva und seufzte genervt. "Dann bleibt das wohl doch an mir hängen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am Do März 08, 2018 8:17 pm
Cole blickte Quenton mit einem halb verzweifelten, halb belustigten Blick an und ließ sich dann schließlich auf einen der Barhocker sinken.
"Sieht ganz so aus, als müssten wir das Feld den Frauen überlassen..." seufzte er und klopfte auf die Bar. "Achja... Ruby ist gerade mit meinem letzten Geld für diesen Monat abgehauen und ich schlaf aktuell in nem Kapselhotel, weil bei mir Wasser durch die Decke kommt und naja... kann ich hier pennen?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 1379
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am So März 11, 2018 5:24 pm
Quenton verzog im ersten Moment nur das Gesicht und sah durch die großen Fenster bei den Tischen, den beiden Frauen hinterher, wie sie langsam im Abendlicht den Neonreklamen dahinzogen. „Ich nehme an du hast eine bewegte Vergangenheit mit der Dame, die du mir noch nicht vorgestellt hast?“ Hakte der Barkeeper nach und überging das Thema damit für den ersten Moment, während er zwei Limos entkorkte und dem Gegenüber eine zuschob. „Was stellt du denn bitte an das du immer mit so wenig Geld dastehst? Ich kenne deine alte Wohnung, das ist ebenfalls nah an einem Kapselhotel dran. Deine Wohnung kann also nie im Leben so viel Geld verschlingen, dass du nicht ein paar Tage in irgend einem vernünftige Hotel oder wenigstens einem Hostel unterkommen kannst.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1

am So März 11, 2018 5:42 pm
"Ruby? Wir waren Nachbarn als wir Kinder waren - ihre Eltern und meine waren befreundet. Naja, zumindest so befreundet wie man in den Slums sein kann. Sie haben sich gut verstanden, man hat sich nicht gegenseitig abgezogen, darauf aufgepasst, dass keiner bei dem anderen eingebrochen ist und dergleichen..." er besah sich die Limonade, als wäre es etwas giftiges, kippte sie dann aber doch runter.
"Sie hat es mir nie verziehen, dass ich Polizist geworden bin. Die Seiten gewechselt habe, wie sie es bezeichnet...." er schnaubte. Was für ein dämliches Vergleich.
"Und was meine Wohnung angeht? Ich sagte doch - Wasserschaden, ich kann sie aktuell nicht bewohnen."
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 1

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten