Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 7:29 pm
„Nein, dass nicht“, erwiderte er lachend. „Aber es ändert nichts an der Tatsache, dass ich hier nichts ordentliches erhalten werde. Jedes Geld das ich für irgendwelche Schwerter ausgeben werde, wird heraus geschmissen sein. Wir können gern einen Teil für eine Klinge aus Mahakam zurücklegen, oder ich nehme einen Kredit bei einer der Zwergenbanken auf sobald wir dort sind, aber Schwerter in solchen Städten zu kaufen endet fast nie gut. Abseits dessen ging es darum, EUCH zu bewaffnen. Im besten Fall offensichtlich, damit kein verzweifelter Soldat auf dumme Ideen kommt.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 7:31 pm
"Und du denkst, in den letzten neun Jahren ist niemand von denen auf genau die Idee gekommen ...? Wir waren immer schon teilweise getrennt unterwegs in den Städten, manchmal auch unterwegs."
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 7:33 pm
„Und währenddessen ist mir nie eine großartige Bewaffnung an euch aufgefallen. Ich möchte nur bemerken, dass versteckte Messer und dergleichen oft nicht die besten Mittel sind um sich zu verteidigen. Ein Griff der dir den Weg zu deinem Stiefelschaft, deinem Ärmel oder was auch immer versperrt und die eigentlich so gerissene Taktik geht schon nicht mehr auf.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 7:35 pm
"Wir würden auffallen und zum Ziel der Soldaten werden. Sie würden ein Spiel daraus machen, welche von uns sie zuerst flach legen können, ob wir das nun wollen oder nicht. Also was ist besser? Auffallen und bewaffnet sein, ganz offensichtlich - oder eben nicht auffallen und trotzdem eine Möglichkeit haben, sie zu erledigen?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 7:38 pm
"Ich bin da bei ihr," erwiderte Grifo schulterzuckend. "Auch wenn ich weiterhin keine Waffen bei mir haben werde. Das ist für meine Art viel zu gefährlich. Ich werde mir irgendwo in einem preisgünstigen Gasthaus ein Bett mieten, meine Dienste bei dem Wirt anbieten und die Einkünfte mit ihm teilen und dann, wenn wir alle wieder aufbrechen wollen meine sieben Sachen packen. "Wo geht es danach hin Ksawery? Welches Land ist als nächstes auf der Landkarte?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:00 pm
„Wie gesagt: ich denn Kaedwen wird von hier aus das beste Ziel sein. Mit all den Kleinkriegen die es dort aktuell gibt, sollte ich schnell und einfach Arbeit finden. Und du ebenfalls Grifo. Was dann kommt werden wir sehen. Wobei dies darauf ankommt, wie lange wir in der Stadt bleiben. In ein paar Wochen wird sicher der erste Schnee fallen und mitten in den Gebirgszügen von Schnee überrascht zu werden, kann schnell unschön enden.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:02 pm
"Dann sollten wir den Zwischenstopp in der Stadt nur nutzen um Vorräte aufzufüllen," befand der Halbling. "Ich will nicht bei Wintereinbruch noch in diesem Land feststecken - denn wenn der Schnee erst einmal fällt, wird niemand von uns es mehr wagen über das Gebirge zu ziehen. Wenn wir den gleichen Weg zurück nehmen, den wir hierher gekommen sind und den Bergpass mit dem Zolleintreiber erneut passieren wollen, sollten wir uns zudem etwas Geld zurück legen. Er ist wohl in der Zwischenzeit kein besserer Mensch geworden."
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:04 pm
„Oder wir umgehen den Pass einfach und nehmen einen anderen Weg. Es gibt etliche Wege das Gebirge zu überqueren, einen davon bis ich selbst bereits zuvor gegangen. Vor ungefähr zwanzig Jahren. Zwar beschwerlicher, aber ohne Zöllner und mit etwas Anstrengung auch schneller als der andere Weg.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:05 pm
"Ich verlasse mich da auf deine EInschätzung," gab Grifon zurück. "Bedenke nur, dass gefährlichere Wege bei Wintereinrbuch - mit Frost, Matsch und Schnee noch gefährlicher werden."
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:07 pm
„Eben deswegen ist es wichtig, dass wir rechtzeitig aufbrechen und wintertaugliche Kleidung haben. Mäntel, hohe Stiefel … vielleicht sollten wir doch auf Pferde verzichten und nur ein oder zwei Maultiere kaufen, die das Gepäck transportieren können.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3781
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:08 pm
"Deine Art, Pässe und Wege zu bewerten, ist mir geläufig", seufzte Valeska und sah den Hexer forschend an. "Denkst du, es ist eine gute Idee mit unserer Gruppe? Du hast den besseren Überblick, wie viel du uns zutrauen kannst."
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:11 pm
„Keiner von euch ist derzeit krank oder hat irgend eine Verletzung, ich sehe also keinen Grund warum ihr das nicht schaffen solltet. Es ist beschwerlich und unangenehm, aber das war unser Lager vor fünf Monaten in dieser Sumpflandschaft in Temerien ebenfalls.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:13 pm
"Beschwerlich und unangenehm?", hakte Kalina mit hochgezogenen Augenbrauen nach. "Ich bin von einem verfluchten Nebling in sein Nest verschleppt worden und Valeska wollten ein paar Ertrunkene ertränken. Ganz zu schweigen davon, dass ein paar Bauern den Halbling für ein Kind gehalten und ihn zurück ins Dorf schleppen wollten. Beschwerlich und unangenehm ist die sehr nette Umschreibung für - man war das vielleicht eine riesige Scheiße."
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:16 pm
„Komplikationen die wir letztlich lösen konnten“, korrigierte er Kalina lachend und griff sich eine weitere Kelle des Eintopfs. „Kritischer war es bei der Geschichte mit dem Meermann auf Skellige. Mit einem mal wart ihr beide weg und ich hatte nur deswegen die Chance euch so schnell wiederzufinden, weil ihr euch auf dem Weg zum Meer schon halb entblättert hattet.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:18 pm
"Was?" Grifo blickte von dem einen zum anderen. "Die Geschichte kannte ich ja noch gar nicht!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:19 pm
"Frag doch die anderen beiden und nicht den blöden Menschen, Halbling", setzte Kalina ihm lediglich entgegen und schüttelte den Kopf. "Ach nein - du kannst ja dann auch nur mit dem Hexer sprechen, denn Valeska ist ja auch ein Mensch. So ein Pech aber auch."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:22 pm
Grifo blickte Kalina eine ganze Weile an, ehe er den Kopf schüttelte. "Wirklich?" hakte er leise nach. "Es tut mir leid. In Ordnung? Können wir bitte aufhören uns zu streiten? Wir haben beide Gegessen, haben ein warmes Lagerfeuer und morgen einen weiten Weg vor uns. Wir sollten zusammenhalten, statt uns gegenseitig zu zerfleischen!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:24 pm
"Ich habe auch nicht vor dir einen Dolch in die Seite zu stoßen", folgte die knappe Antwort. "Von daher werden wir ganz entspannt den Weg gemeinsam gehen und dir wird rein gar nichts passieren."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:26 pm
Grifo biss sich auf die Zunge. "Wenn du glaubst, dass das das Beste ist..." erwiderte Grifo und schüttelte den Kopf. "Aber du weißt schon, dass ich es eben nicht böse gemeint habe oder? Dass ich wirklich nur dein bestes wollte - auch wenn du das vielleicht aktuell nicht einsehen willst."
avatar
Anzahl der Beiträge : 3672
Anmeldedatum : 16.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:30 pm
Dieses Mal war es die halbleere Schüssel, die Kalina ihm entgegen schleuderte und die mit einem dumpfen Geräusch seinen Kopf traf, während sie in derselben Bewegung aufsprang und sprachlos vor Zorn war, der ihr Gesicht jetzt rot gefärbt hatte. Es gab dutzende Dinge, die sie ihm sagen wollte - dass sie niemanden brauchte, der nur ihr Bestes wollte, weil sich einmal abgesehen von dem Hexer und Valeska niemals jemand um sie geschert hatte - dass er ein feiges Dreckstück war, der nicht den Mumm hatte vorher auch nur ansatzweise nach ihrer Meinung zu fragen. In ihrem Kopf gingen die Beleidigungen endlos lang weiter, aber nicht ein einziges Wort kam über ihre Lippen, weil sie sie einfach nicht zusammenhalten konnte.
"Fick dich einfach", grollte sie als einziger Versuch ihm wenigstens zu beleidigen, wenn sie schon sonst so hilflos war und wandte sich um, um wieder in den Wald hinein zu verschwinden, aus dem sie zuvor gekommen war.
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:35 pm
Grifo lag mit dem Rücken auf dem Boden und starrte in den Himmel, wo sich eingebildete und wirkliche Sterne miteinander vermengten. Er spürte bereits, wie eine große Beule auf seinem Schädel wuchs. "Diese Zeit des Jahres, hm?" krächzte er.
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:37 pm
„Steh auf und entschuldige dich bei ihr“, riet der Hexer ihm und aß geduldig seine zweite Schüssel leer. „Nimm es von jemandem der ebenfalls in dieser Situation steckte: wenn du das Thema so stehen lässt, wirst du morgen eine wirklich sehr unangenehme Reise vor dir haben.“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:38 pm
"Ich HABE mich doch bereits entschuldigt - daraufhin flog die Schüssel. Wenn ich es noch einmal versuche fliege ich!"
avatar
Anzahl der Beiträge : 1506
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 23
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:39 pm
„Du hast dich entschuldigt und gleichzeitig betont, dass du trotzdem recht hattest du Ochse! Das ist als würde ich dir einen Zahn ausschlagen, nur um mich danach zu entschuldigen, dann aber doch zu betonen dass du jetzt deutlich besser aussiehst als vorher!“
avatar
Anzahl der Beiträge : 3096
Anmeldedatum : 18.11.16
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1 - powitanie

am Sa Nov 03, 2018 8:41 pm
"Duibelschiss", grunzte Grifo und stand auf, klopfte sich den Staub von den Schultern und packte sich, auf seinem Weg zu seiner Angreiferin, eines der nicht gebratenen Fleischstücke auf die pochende Stirn um diese zu kühlen. "Wenn ich sterbe seid ihr schuld!"
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 1 - powitanie

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten